Jetzt gewinnen: Anki OVERDRIVE: Fast & Furious Edition
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
ANZEIGE 
Motorrad Grand Prix 2018 Kalender mit Valentino Rossi VR46, Marc Marquez MM93, MotoGP Grid Girls / Monster Girls oder MotoGP 2017-Fotos hier bestellen!
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Superbike-Tickets
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Motorrad-Newsletter

Motorrad-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP Rookie des Jahres 2018?

Franco Morbidelli
Tom Lüthi
Takaaki Nakagami
Xavier Simeon

HRC: WM-Vorentscheidung beim Heimspiel in Motegi?

10. Oktober 2017 - 14:54 Uhr

Marc Marquez möchte beim HRC-Heimrennen keine Fehler machen und den Vorsprung weiter ausbauen - Dani Pedrosa mit bösen Erinnerungen an 2016

Marc Marquez
Gelingt Marc Marquez und Dani Pedrosa auch in Japan ein Doppelerfolg?
© Michelin

(Motorsport-Total.com) - Das bevorstehende Rennwochenende in Japan ist für Weltmeister Marc Marquez aus vielerlei Hinsicht ein besonderes Event. Im Vorjahr stellte der Spanier in Motegi überraschend den WM-Titel sicher, weil die beiden Yamaha-Piloten Fehler machten. Vor den Honda-Managern möchte Marquez auch in diesem Jahr glänzen. Der vorzeitige Gewinn des WM-Titels ist aber noch nicht in Reichweite. Aktuell liegt Marquez 16 Punkte vor Ducati-Pilot Andrea Dovizioso.

"Es stehen vier Grands Prix aus. Wir müssen bei jedem 100 Prozent geben", fordert Marquez. "Los geht es mit den drei Überseerennen. Diese Rennen sind immer anspruchsvoll, weil sie in unterschiedlichen Zeitzonen und bei unterschiedlichen Bedingungen stattfinden. In diesem Jahr ist die Meisterschaft sehr hart umkämpft. Das ist eine noch größere Herausforderung."

ANZEIGE

"Seit Montmelo schafften wir es mit Ausnahme von Silverstone bei jedem Rennen aufs Podium. Das ist uns sehr wichtig. Wir haben gut gearbeitet, als es darum ging, mit verschiedenen Bedingungen und Kursen zurechtzukommen. Das schenkt uns Zuversicht und zeigt, dass wir überall stark sind", erklärt der Spanier selbstsicher, der bereits drei Siege in Motegi erzielte. Er gewann in der MotoGP, in der Moto2 und bei den 125ern.

Marc Marquez
Konstant und schnell: Titelverteidiger Marc Marquez ist auf WM-Kurs
© GP-Fever.de

"Wir haben tolle Erinnerungen an Japan, denn im vergangenen Jahr gewannen wir. Zudem stellten wir hier bereits zwei Mal den Titel sicher. In jedem Jahr ist es eine andere Geschichte. Wir müssen konzentriert bleiben, um auf jede Situation reagieren zu können. Die Streckenbedingungen in Motegi können stark variieren. Wir müssen intensiv an der Abstimmung arbeiten, um einen guten Kompromiss für die harten Beschleunigungs- und Bremszonen zu finden. Wir geben unser Bestes und möchten ein weiteres gutes Ergebnis vor den Honda-Fans erzielen", so Marquez.

Teamkollege Dani Pedrosa holte bereits fünf Siege in Motegi. Drei Mal setzte er sich in der MotoGP durch. "Ich freue mich darauf, auf Hondas Heimstrecke in Japan zu fahren. Nicht nur die Fans sind besonders - sie sind extrem leidenschaftlich, lieben Honda und den Sport und geben einem das Gefühl, willkommen zu sein -, auch der Kurs ist toll", schwärmt der Routinier.

"Ich fühlte mich von Beginn an auf der Strecke wohl, seit meinem ersten Besuch, als ich 15 Jahre alt war. Er passt zu meinem Fahrstil und ich genieße ihn sehr. Im vergangenen Jahr hatte ich leider einen schweren Sturz und zog mir eine ernste Verletzung zu. Doch ich hoffe, dass wir in dieser Saison den Schwung beibehalten können und ein starkes Rennen zeigen", so Pedrosa.

Artikeloptionen
Artikel bewerten