ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorrad-Newsletter

Motorrad-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Die aktuelle Umfrage

Aggressive Fahrweise: Sollte Johann Zarco eine Strafe bekommen?

Ja
Nein
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Lowes-Schicksal nimmt Tom Lüthi mit

26. September 2017 - 08:54 Uhr

Sam Lowes' MotoGP-Traum platzt nach nur einer Saison: Tom Lüthi spricht über das Schicksal des Briten und dessen Aussichten in der Moto2-WM

Sam Lowes
Albtraum MotoGP: Sam Lowes erlebt eine Saison voller Rückschläge
© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) - Nach nur einer Saison in der MotoGP kehrt Sam Lowes im Herbst in die Moto2 zurück. Bei Aprilia erhält der Brite keine neue Chance und wird trotz bestehendem Vertrag durch Landsmann Scott Redding ersetzt. In der kommenden Saison fährt Lowes für das CarXpert-Team und sitzt auf einer KTM-Moto2-Maschine. Er tritt in die Fußstapfen von Tom Lüthi, der das Team nach vielen Jahren verlässt und in die MotoGP aufsteigt.

Lüthi hat genau beobachtet, was Lowes in der MotoGP gemacht hat. "Es ist schwierig für ihn. Ich weiß, dass er in der Moto2 zu Gresini wechselte, um die Chance zu erhalten, in der MotoGP zu fahren. Er hatte einen Zweijahresvertrag, ist nun aber nach nur einem Jahr raus. Es war ziemlich hart, das zu beobachten. Es war richtig hart", bemerkt der Schweizer.

ANZEIGE

"Doch die Rückkehr in die Moto2 hat nicht nur negative Aspekte. Er kann es positiv betrachten. Er ist schnell. Ich weiß sehr gut, dass er in der Moto2 schnell ist. Er erschwerte mir einige Male das Leben in der vergangenen Saison", erinnert sich Lüthi, der Lowes mit der KTM einiges zutraut.

"Ich denke, die KTM ist ein sehr gutes Motorrad. Es ist ziemlich beeindruckend, was Oliveira und auch Brad Binder in einigen Rennen damit angestellt hat. Sie beschäftigen sich sehr intensiv mit der Entwicklung des Motorrads. Ich konnte das KTM-Werk besuchen. Die Leute dort sind in ihren Herzen echte Racer. Dieses Gefühl spürt man. Unterm Strich ist es eine gute Chance für Sam", ist Lüthi überzeugt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten