ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Facebook
Google+
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Superbike-Tickets
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP Rookie des Jahres 2018?

Franco Morbidelli
Tom Lüthi
Takaaki Nakagami
Xavier Simeon
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto3

Österreich-Grand-Prix: Wildcard für Maximilian Kofler

26. Juli 2017 - 13:04 Uhr

Nachwuchshoffnung Maximilian Kofler bereichert das Moto3-Starterfeld beim Grand Prix in Spielberg - Lernen steht beim Gaststart im Vordergrund

Maximilian Kofler
Maximilian Kofler bestreitet beim Österreich-GP seinen ersten WM-Lauf
© Kofler Motorsport

(Motorsport-Total.com) - Mitte August gastiert die MotoGP vom 11. bis 13. August in Spielberg und nimmt beim Österreich-Grand-Prix die zweite Saisonhälfte in Angriff. Nach der langen Sommerpause werden die WM-Piloten auf dem Red-Bull-Ring den zehnten Grand Prix der laufenden Saison absolvieren. In der Moto3 bereichert Wildcard-Starter Maximilian Kofler das Fahrerfeld.

"Ich bin sehr happy, bei so einem Event dabei sein zu dürfen", kommentiert der KTM-Pilot, der in diesem Jahr in der Italienischen Meisterschaft (CIV) antritt. "Dass meine Leistungen für eine Wildcard gereicht haben, macht mich stolz. Das Wichtigste ist, diese Chance zu nutzen, um möglichst viel von den anderen Fahrern zu lernen und natürlich vor Heim-Publikum eine gute Show abzuliefern!"

ANZEIGE

Der Start beim WM-Lauf ist für den 16-Jährigen eine großartige Gelegenheit, um sein Talent zu demonstrieren und sich für die Zukunft zu empfehlen. Unterstützt wird die Nachwuchshoffnung aus Oberösterreich hauptsächlich von Vater Klaus Kofler, der in der Vergangenheit selbst aktiver Fahrer war.

Artikeloptionen
Artikel bewerten