Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
MotoGP-Tickets: Für TT Assen und andere Grands Prix
Die aktuelle Umfrage

Wie bewerten Sie den MotoGP-Aufstieg von Jack Miller?

Absolut richtig, er ist ein kommender Weltmeister
Riskant, denn er wird einige Zeit zur Anpassung brauchen
Falsch, eine Saison in der Moto2 wäre besser gewesen
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

FIM-Gala in Monte Carlo: Lorenzo räumt doppelt ab

03. Dezember 2012 - 14:46 Uhr

Jorge Lorenzo wurde in Monte Carlo nicht nur für seinen MotoGP-Titel 2012 geehrt - Der Spanier erhielt zudem die Auszeichnung als "Personality of the Year"

Jorge Lorenzo
In Monte Carlo wurde Lorenzo für seine Leistungen in der Saison 2012 geehrt
© Repsol

(Motorsport-Total.com) - Der Motorradweltverband FIM hatte geladen und mehr als 500 Gäste nahmen am Sonntag im renommierten "Salle des Etoiles" des Sporting-Clubs in Monte Carlo Platz, um an einem ganz besonderen Abend die Auszeichnungen der weltweit besten Motorradfahrer mitzuerleben.

Bei der Zeremonie präsentierten eine Vielzahl von Motorrad-Legenden die FIM-Weltmeister 2012 mit ihren jeweiligen Preisen und wurden selbst auch für ihre eigenen Leistungen im Zweirad-Rennsport geehrt. Suzi Perry, die durch die Veranstaltung führte, glänzte mit ihrem enormen Motorsport-Wissen.

Legenden wie Mary McGee, Jim Redman, Torsten Hallman, Dougie Lampkin, Kari Tiainen, Hubert Auriol und Hans Nielsen wurden auf der Bühne von Jorge Lorenzo, Max Biaggi, Marc Marquez, Sandro Cortese, Antonio Cairoli, Ryan Villopoto, Toni Bou, Antoine Meo, Pierre-Alexandre Renet, Chris Holder, Nikolai Krasnikov und vielen weiteren talentierten Fahrern begleitet. Die Damenwelt des Sports wurde von Laia Sanz (Zweifach-Titel Enduro und Trial), Chiara Fontanesi, Camelia Liparoti und Emmanuelle Clair vertreten.

ANZEIGE

Zusätzlich zu den zahlreichen FIM-Weltmeistern, die nach vorne traten, um ihre Preise entgegen zu nehmen, wurden auch die FIM-Auszeichnungen für drei spezielle Kategorien präsentiert. Die Gewinner der Awards für FIM Rookie of the Year, FIM Woman of the Year und FIM Personality of the Year wurden während der vergangenen Wochen von den Medien, Fans, Teams, Industrie und Fahrern über die FIM-Website gewählt.

Tim Gasjer ging als Sieger in der Kategorie "Rookie of the Year" hervor, Laia Sanz wurde als "Woman of the Year" und Jorge Lorenzo als "Personality of the Year" ausgezeichnet. Der FIM-Umweltpreis wurde vom Circuit de Catalunya in Spanien gewonnen. Diese Auszeichnung wurde geschaffen, um ein größeres Bewusstsein für Umweltbelange in der Motorradwelt zu fördern. Der Ambulance Motorcycle Club gewann für seine Helm-Sicherheitskampagne den FIM Road Safety Award 2012.

"Die dritte FIM-Gala in Monte Carlo war der perfekte Augenblick, um unseren Champions 2012 zu gratulieren und sie nicht nur im 'Salle des Etoiles', sondern auch vor Millionen von TV-Zuschauern auf der ganzen Welt zu ehren", so FIM-Präsident Vito Ippolito. "Ich bedanke mich erneut bei Fahrern und Teams dafür, dass sie heute Abend hier anwesend waren. Sie verstehen wirklich, wie bedeutend die FIM-Gala sowohl für die FIM als auch für den Motorradsport als Ganzes ist."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben