Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorrad-Newsletter

Motorrad-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Forum
MotoGP-Tickets: Für TT Assen und andere Grands Prix
Die aktuelle Umfrage

Wie bewerten Sie den MotoGP-Aufstieg von Jack Miller?

Absolut richtig, er ist ein kommender Weltmeister
Riskant, denn er wird einige Zeit zur Anpassung brauchen
Falsch, eine Saison in der Moto2 wäre besser gewesen
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Crutchlow: "Wer isst denn einen Keks aus Fisch?!"

24. Dezember 2012 - 11:44 Uhr

Die MotoGP sorgt weltweit für Begeisterung - In Japan erreicht diese Affinität jedoch manchmal kuriose Züge, wie Yamaha-Pilot Cal Crutchlow erfahren durfte

Cal Crutchlow
Cal Crutchlow erlebte teils kuriose Situationen mit japanischen Fans
© Tech 3

(Motorsport-Total.com) - Die MotoGP erfreut sich zwar weltweit großer Beliebtheit, in manchen Ländern zieht sie die Zuschauer aber ganz besonders in ihren Bann. Neben Spanien gehört dazu vor allem auch Japan, wo die Motorsport-Fans allgemein extrem begeistert sind, egal ob es sich um zwei oder vier Räder handelt.

Um ihrer Affinität besonderen Ausdruck zu verleihen, kleiden sich viele Fans zu den Rennen auch farbenfroh und ausgefallen - manchmal auch sehr kurios. "Hier gab es einen Typen, der den ganzen Tag mit Helm da stand", erinnert sich Yamaha-Pilot Cal Crutchlow an einen kreativen japanischen Fan. "Wir können es meist nicht abwarten, bis wir ihn endlich wieder abnehmen können."

ANZEIGE

"Jedes Mal, wenn ich eine Session in Angriff nahm, hat er eine Replika meines Helms aufgezogen. Er hatte sich von Andrea (Dovizioso; Anm. d. Red.) eine Verkleidung um die Brust geschnallt und es sah so aus, als ob er mit uns fährt. Er war verrückt. Doch die Japaner sind tolle Fans."

Während es manche Fans dabei belassen, ihre Zuneigung zu einem bestimmten Piloten anhand von Fanutensilien zum Ausdruck zu bringen, überreichen andere Präsente, die in Japan auch mal kulinarischer Natur sein können, die nicht unbedingt jedermanns Geschmack ist.

Crutchlow: "Das außergewöhnlichste Geschenk eines Fans habe ich in Japan erhalten. Sie verschenken dort Kekse, die aus Fisch bestehen. Man isst sie also zum Tee, wenn man das nicht weiß. Das ist kein guter Start in den Tag." Für Crutchlow drängt sich dann allerdings zwangsläufig die Frage auf: "Wer isst denn einen Keks aus Fisch?!"

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben