Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird in diesem Jahr Vizeweltmeister?

Valentino Rossi
Dani Pedrosa
Jorge Lorenzo
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Sonstiges

Macao: Rutter ringt McGuinness im Pole-Duell nieder

16. November 2012 - 12:10 Uhr

Michael Rutter und John McGuinness fuhren im verkürzten Qualifying in Macao in einer eigenen Liga - Wie im Vorjahr sichert sich Rutter die Pole-Position

John McGuinness
John McGuinness musste sich auch heute Michael Rutter geschlagen geben
© Ziegler/MST

(Motorsport-Total.com) - The show must go on: Nach dem tödlichen Unfall von Luis Filipe de Sousa Carreira im ersten Qualifying am Donnerstag versuchten die Motorrad-Asse in Macao heute wieder zur Normalität zurückzukehren, denn immerhin stand das zweite Qualifying auf dem Programm. Dort entwickelte sich ein spannendes Teamduell der beiden SMT-Honda-Piloten Michael Rutter und John McGuinness. Und wie schon im Vorjahr, behielt auch diesmal Rutter die Oberhand.

Zunächst war der Birte eine Zeit von 2:27.566 Minuten gefahren, die er kurz darauf auf 2:27.545 Minuten verbesserte. McGuinness kam nicht ganz an diese Zeit heran, fuhr mit 2:27.763 Minuten jedoch locker auf Position drei. Der drittplatzierte Ducati-Pilot Martin Jessop hatte bereits einen Rückstand von rund 1,5 Sekunden.

ANZEIGE

Nachdem es im Qualifying der Formel 3 und Tourenwagen-WM zu Unterbrechungen gekommen war, musste das Zeittraining der Motorradfahrer wegen einsetzender Dunkelheit vorzeitig abgebrochen werden. Für einen Achtungserfolg sorgte Horst Saiger: Der Österreicher qualifizierte sich für den hervorragenden sechsten Startplatz (+ 2,658 Sekunden). Der Deutsche Didier Grams fuhr auf Position elf (+ 4,305), sein Landmann Riko Penzkofer qualifizierte sich für Platz 13 (+ 6,005).

Kombiniertes Ergebnis Qualifying (Top 10):

01. Michael Rutter (SMT) - 2:27.545 Minuten
02. John McGuinness (SMT) + 0,218 Sekunden
03. Martin Jessopp (Riders) + 1,742
04. Gary Johnson (Quattro) + 1,952
05. Conor Cummins (Tyco) + 2,530
06. Horst Saiger (Saiger) + 2,658
07. Simon Andrews (Ice Valley) + 2,711
08. James Storrar (DMR) + 3,306
09. Dan Kneen (Marks Bloom) + 4,135
10. James Hillier (Bournemouth) + 4,242

11. Didier Grams (Heidger-M/Sport) + 4,305
13. Riko Penzkofer (Penz 13) + 6,005

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben