Gewinnen Sie 5x2 Tickets für den AvD Oldtimer Grand Prix 2017!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - Audi Sport TT Cup20.08. 17:00
Motorsport - FIA World Rally Championship20.08. 19:25
Motorsport Live - IndyCar Series20.08. 20:40
DTM - Das Rennen20.08. 21:00
Motorsport Live - IndyCar Series20.08. 21:45
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Marktplatz
2x TOYO R888 225/45-17 GG
€345,00
 2x TOYO R888 225/45-17 GG - Zu verkaufen der TOYO R888 semi slick
Preis ist pro stuck, incl. MwSt.
2x TOYO R888 225/45-17 GG : &[...]
MotoGP-Tickets
Die aktuelle Umfrage

Nach GP von Österreich: Wer wird MotoGP-Weltmeister 2017?

Marc Marquez (Honda)
Andrea Dovizioso (Ducati)
Maverick Vinales (Yamaha)
Valentino Rossi (Yamaha)
Dani Pedrosa (Honda)
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Honda zum 61. Mal Konstrukteursweltmeister

12. November 2012 - 13:21 Uhr

Honda gewinnt 2012 die Herstellerwertung und Repsol-Honda die Teamwertung - Zum 61. Mal hat Honda eine Konstrukteurswertung in der Motorrad-WM gewonnen

Daniel Pedrosa
Honda hat Yamaha in der Konstrukteurswertung um 26 Punkte geschlagen
© Honda

(Motorsport-Total.com) - In der MotoGP-Saison 2012 lautete der Kampf Jorge Lorenzo (Yamaha) gegen das Honda-Duo Dani Pedrosa und Casey Stoner. In der prestigeträchtigen Fahrer-WM hatte der Yamaha-Werksfahrer die Nase vorne. Honda entschied die Konstrukteurswertung für sich. In der Teamwertung war Repsol-Honda klar überlegen, denn bei Yamaha lieferte Ben Spies nicht viele Punkte ab. Somit konnte Honda zwei der drei WM-Titel für sich verbuchen, auch wenn der wichtigste an Konkurrent Yamaha ging.

In die Konstrukteurswertung fließen jeweils die Punkte für das bestplatzierte Motorrad ein. Wenn beispielsweise Pedrosa und Stoner einen Doppelsieg landeten, wurden also nur die Punkte für den Sieg gezählt. Pedrosa sorgte bei zehn Rennen für einen Punktezuwachs und Stoner bei sieben. Alvaro Bautista (Gresini-Honda) erhöhte mit seinem dritten Platz in Misano das Punktekonto. Stefan Bradl (LCR-Honda) trug zu dieser Wertung nicht bei. In der Teamwertung zählen die Ergebnisse beider Fahrer.

ANZEIGE

Für Honda ist es der insgesamt 61. Konstrukteurstitel in der Motorrad-WM. 19 davon wurden in der Königsklasse errungen (sechs in der MotoGP; 13 in der 500er-Klasse). Dazu kommen sechs Titel bei den 350ern, 19 bei den 250ern und 15 in der 125er-Klasse. In der 50er-Klasse stehen für Honda zwei Konstrukteurstitel in den Geschichtsbüchern. Stoner und Pedrosa gewannen in diesem Jahr zwölf Rennen, wodurch sich die Statistik der Siege auf 658 erhöhte.

"Den Konstrukteurstitel zu verteidigen und ihn zum 61. Mal zu gewinnen, ist eine wunderbare Leistung", lobt HRC-Präsident Tetsuo Suzuki. "Der Dank geht an das Team und unsere talentierten Fahrer. Der zweite Titel in Folge ist ein Beweis, dass HRC stärker denn je ist. Leider hat Dani den Fahrertitel knapp verpasst. Er hat bis zum Schluss gekämpft, aber ich möchte Jorge Lorenzo zu seiner starken Saison gratulieren", erkennt der Japaner den Erfolg der Konkurrenz an. "Leider müssen wir uns von Casey verabschieden. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

"Ich bedanke mich bei allen Sponsoren und technischen Partnern für ihre Unterstützung. Außerdem bedanke ich mich bei all unseren Fans weltweit. Wir hoffen, dass wir diesen Sieg im kommenden Jahr wiederholen können."

Artikeloptionen
Artikel bewerten