Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorrad-Videos
Sortieren nach:
Weitere Motorrad-Videos
Die aktuelle Umfrage

Jorge Lorenzos Vertrag läuft aus - Würden Sie ihm zu einem Wechsel raten?

Ja, er sollte zu Honda wechseln
Nein, bei Yamaha ist er gut aufgehoben
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto3

Vinales auch im Warmup der Schnellste

03. Juni 2012 - 09:16 Uhr

Lokalmatador Maverick Vinales unterstreicht mit der Bestzeit im Warmup seine Siegambitionen in Barcelona - Sandro Cortese 13.

Maverick Vinales
Der Spanier Maverick Vinales wird von der Pole-Position aus starten
© Repsol

(Motorsport-Total.com) - Sonntagvormittag herrschten auf dem Circuit de Catalunya deutlich kühlere Temperaturen als noch am Samstag. Das Thermometer war zu Beginn des Moto3-Warmups um bis zu 20 Grad gefallen und der Himmel war bewölkt. Trotzdem blieben die Rundenzeiten auf einem hohen Niveau. Das hinderte Pole-Setter Maverick Vinales (FTR-Honda) nicht daran, sich die nächste Bestzeit gutzuschreiben. Der Spanier umrundete den Kurs vor den Toren Barcelonas in 1:52.737 Minuten. Die Abstände waren wieder relativ groß. Lediglich Le-Mans-Sieger Louis Rossi (FTR-Honda) hielt halbwegs mit und hatte als Zweiter 0,316 Sekunden Rückstand.

Efren Vazquez (FTR-Honda) fehlten bereits knapp acht Zehntelsekunden auf Vinales und er reihte sich auf Position drei ein. Einen positiven Start in den Renntag hatte Rookie Niccolo Antonelli (FTR-Honda) mit der viertschnellsten Zeit. Zulfahmi Khairuddin (KTM), der als Zweiter starten wird, belegte den fünften Platz.

ANZEIGE

Ab ihm hatten alle Fahrer schon mehr als eine Sekunde Rückstand. Auf den weiteren Plätzen in den Top 10 folgte ein bunter Mix aus Fahrern. Darunter waren auch Migue Oliveira als Sechster, Alex Rins als Achter und Wildcard-Starter Alex Marquez als Neunter.

Nach seinem Sturz am Vortag wird Sandro Cortese das Rennen in Angriff. Nehmen. Im Warmup war der Deutsche einmal neben der Strecke und reihte sich schließlich als 13. ein. In seiner besten Runde war der KTM-Werksfahrer um 1,8 Sekunden langsamer als Vinales. Marcel Schrötter (Mahindra) belegte Platz 25 und Jonas Folger (Oral) 28.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben