Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Newsletter

Motorsport-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
ANZEIGE 
Forum

SEAT Leon Eurocup: Halbzeit in Mugello

13. Juli 2016 - 15:10 Uhr

Das erste Gastspiel auf dem Kurs im italienischen Mugello markiert die Saisonhalbzeit in SEAT Leon Eurocup 2016: Enges Duell um die Gesamtführung

Stian Paulsen und Niels Langeveld
Paulsen und Langeveld kämpfen um den Titel im SEAT Leon Eurocup
© SEAT

(Motorsport-Total.com) - An diesem Wochenende (15. bis 17. Juli) ist der SEAT Leon Eurocup zum ersten Mal in seiner Geschichte im italienischen Mugello zu Gast. Das Rennwochenende auf dem flüssigen 5,245 Kilometer langen Kurs in der Toskana markiert als viertes von sieben die Halbzeit der Saison 2016. "Und es ist noch genau so aufregend wie am Anfang", freut sich SEAT-Sportdirektor Jaime Puig.

"Die Fahrer haben mehrfach intensive Action auf der Strecke und viele Überholmanöver geboten. Mit Mugello kommen wir nun auf eine Strecke, die nicht einfach ist und die die meisten Fahrer noch nicht kennen. Daher dürfen sich die Fans auf einige Überraschungen gefasst machen", verspricht der Spanier.

Im Mittelpunkt wird auch in Mugello der Kampf zwischen dem Niederländer Niels Langeveld (Baporo Motorsport) und dem Norweger Stian Paulsen (Stian Paulsen Racing) um die Führung in der Gesamtwertung stehen. Nachdem Paulsen zu Saisonbeginn das Geschehen bestimmt hatte, feierte Langeveld Anfang Juni in Le Castellet einen Doppelsieg und übernahm damit die Tabellenführung.

Mit 108 Punkten ist sein Vorsprung auf Verfolger Paulsen, der 105 Punkte hat, aber denkbar gering und der Kampf um die Meisterschaft weiter offen. Mikel Azcona (PCR Sport), der Drittplatzierte in der Meisterschaft, musste in Le Castellet einen Rückschalg in Form eine Durchfahrtsstrafe einstecken, hat mit 16 Punkten Rückstand auf Langeveld aber auch noch alle Chancen. Lucile Cypriano (JSB Competition) führt als Gesamtfünfte die Ladies Trophy an.

Los geht es in Mugello am Freitag (15. Juli) mit zwei 30-minütigen Freien Trainings und dem Qualifying. Am Samstag (16. Juli) folgt dann um 17:30 Uhr das erste Rennen, der zweite Lauf findet am Sonntag (17. Juli) um 13:00 Uhr statt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten