ANZEIGE
ZF Race Reporter                                                ANZEIGE 
Aktuelle Bildergalerien
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
ANZEIGE
ANZEIGE
Porsche Motorsport
Aktuelle Top-Mehr-Motorsport-Videos
ANZEIGE 
GAZPROM Germania
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

ADAC und SRO schreiben "24h-Trophy" aus

25. April 2012 - 17:00 Uhr

Bei den 24-Stunden-Klassikern am Nürburgring und in Spa-Francorchamps fahren die GT3-Autos in diesem Jahr um eine Sonderwertung

Uwe Alzen, Jochen Krumbach, Marc Lieb
GT3-Autos wie der BMW Z4 oder Porsche 911 kämpfen um die "24h-Trophy"
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Zwei der traditionsreichsten Langstreckenrennen der Welt sind ab 2012 durch eine Kooperation verbunden: Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps und das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring machen gemeinsame Sache und schreiben ab diesem Jahr einen besonderen Cup aus. Die "24h-Trophy" wurde von den Organisatoren der beiden Rennen gemeinsam ins Leben gerufen und wird an die drei GT3-Teams vergeben, die in der Addition der beiden Rennen am besten platziert sind.

Möglich ist der Wettbewerb, weil beide Veranstaltungen mit GT3-Rennwagen die gleichen Fahrzeuge zulassen, nachdem sich die ausgeschriebenen Fahrzeugklassen in der Vergangenheit stets zu sehr unterschieden, um an eine Kooperation zu denken. "Ich freue mich, dass wir mit unseren belgischen Freunden nun diesen besonderen Wettbewerb für GT3-Fahrzeuge ins Leben rufen konnten", sagt Walter Hornung, Rennleiter am Nürburgring. "Wir werden vom 17. bis 20. Mai am Nürburgring die ersten Punkte in dieser Wertung vergeben, die dann in Spa-Francorchamps am 28. und 29. Juli vervollständigt wird."

ANZEIGE

Sein belgischer Kollege Jean Francois Chaumont ergänzt: "Mit der 24h-Trophy schlagen wir ein Band zwischen zwei Veranstaltungen, die weltweit über einen hervorragenden Ruf verfügen: Diese Auszeichnung zu erhalten, wird ein besonderer Ritterschlag für die jeweiligen Teams werden." Die Verleihung der "24h-Trophy" wird dabei direkt im Anschluss an die Siegerehrung der 24 Stunden von Spa-Francorchamps erfolgen.

Gerade einmal 100 km sind es, die zwei der ältesten Rennstrecken Europas - und damit gleichzeitig zwei der traditionsreichsten internationalen Langstreckenrennen - voneinander trennen: Die Naturrennstrecken im belgischen Spa-Francorchamps und rund um die Nürburg gehören für Fahrer und Fans zu den schönsten und anspruchsvollsten Kursen der Welt. Die beiden Langstreckenrennen können beide auf eine lange Tradition verweisen, wobei die 24 Stunden in Spa-Francorchamps mit ihrer bis in das Jahr 1924 zurückreichenden Historie das ältere Rennen sind.

Nachdem das Rennen lange für Tourenwagen ausgeschrieben war, wurde es seit 2001 als Lauf zur FIA-GT-Meisterschaft bzw. zum GT2-Europacup gewertet. Seit 2011 ist die Veranstaltung für GT3-Rennwagen konzipiert. Das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring wurde 1970 zum ersten Mal ausgetragen und wird im Jahr 2012 zum 40. Mal gestartet. Traditionell sind beim Eifel-Klassiker Tourenwagen und GTs am Start, wobei sich auch hier in den vergangenen Jahren die GT3-Kategorie als eine der maßgeblichen Klassen etabliert hat.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben