Startseite Menü
  • 18.11.2012 14:52

Project CARS: Hamilton mit an Bord, Finanzierung erreicht

Slightly Mad Studios hat die für Project CARS erforderlichen finanziellen Mittel per Crowdfunding zusammengetragen und holt Nicolas Hamilton als Berater an Bord

(MST/Speedmaniacs.de) - Der auf Rennspiele spezialisierte Entwickler Slightly Mad Studios hat bekannt gegeben, dass man 13 Monate nach dem Start von Project CARS im Oktober 2011 das angestrebte Ziel von 3,75 Millionen Euro an finanziellen Mitteln zur Sicherstellung der Finanzierung erreicht hat.

Project CARS

Project CARS soll 2013 erscheinen

Das per Crowdfunding mit der Hilfe von Zehntausenden Rennspielefans finanzierte Projekt tritt damit in die nächste Stufe ein. Bis zur Veröffentlichung im nächsten Jahr werden die Entwickler mit Sitz in London den World of Mass Development-Unterstützern weiterhin regelmäßig Entwicklerversion zur Verfügung stellen. Verbunden mit dem Erreichen des selbst gesetzten Budgetziels werden aber keine neuen zahlungswilligen Spieler mehr aufgenommen und bestehende Mitgliedschaften auf eine höhere Stufe sind nicht mehr möglich.

Des Weiteren hat man sich mit Nicolas Hamilton zusätzliche Verstärkung an Bord geholt. Der Bruder von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, der trotz zerebraler Kinderlähmung selbst im Motorsport aktiv und darüber hinaus ein begeisterter Gamer ist, wird Project CARS als Handling Consultant unterstützen und seine Erfahrung beisteuern.

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Gran-Turismo-Sport-Event auf der Gamescom
Gran-Turismo-Sport-Event auf der Gamescom

Assetto Corsa
Assetto Corsa

Assetto Corsa
Assetto Corsa

Assetto Corsa
Assetto Corsa

F1 2015
F1 2015

F1 2015
F1 2015

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen