Jetzt gewinnen: Anki OVERDRIVE: Fast & Furious Edition
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Forum
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

rFactor 2: DirectX 11, VR-Unterstützung und Formula E

01. Dezember 2017 - 14:24 Uhr

Studio 397 hat für rFactor 2-Simracer Neuigkeiten zu den noch im Dezember in der Simulation und zur Formula E erfolgenden Änderungen und blickt voraus auf 2018

rFactor 2
Die Formula E-Erweiterung bekommt bald ein Update
© Studio 397

(MST/Speedmaniacs.de) - Nachdem Studio 397 bereits früher in diesem Jahr angekündigt hatte, dass man nach ausreichend langer Testphase DirectX 9 in rFactor 2 als Defaulteinstellung durch DirectX 11 ablösen will, wird das Entwicklerteam diesen Schritt mit einem Update im Dezember noch in diesem Jahr vollziehen.

Für das in einer oder zwei Wochen kommende Update kündigt man zudem Verbesserungen für die Formula E-Erweiterung an. Neben allen Teamlackierungen wird man auch eine bessere Anzeige der Batteriekapazität und des Energieverbrauchs pro Runde integrieren, da diese Aspekte im Hinblick auf das taktische Fahren bei den rein elektrisch angetriebenen Boliden ein wichtiger Bestandteil der Spielerfahrung sind.

ANZEIGE

Als Zwischenschritt vor der Einführung eines neuen HUD-Systems für Plugins, soll ein Default-HUD mit vielen Funktionen die sich die Simracinggemeinschaft bislang durch Plugins von Drittanbietern geholt hat Einzug in die PC-Rennsimulation halten. Zusammen mit dem vor Weinachten geplanten DX11-Update wird dann auch das auf der SimRacing EXPO 2017 erstmals gezeigte "Regen-Update" zu erleben sein.

"Aktuell arbeiten wir fieberhaft daran alle Fahrzeuge und Strecken zu aktualisieren, damit diese von den neuen Features maximal profitieren. Wir werden diese Updates Schritt für Schritt veröffentlichen und gehen davon aus, dass der Großteil davon vor Ende dieses Jahres erledigt sein wird." Dazu passend gibt es eine Reihe von neuen Screenshots.

Für alle Virtual Reality-begeisterten Simracer weist man noch einmal darauf hin, dass rFactor 2 alle neuen Windows Mixed Reality-Headsets unterstützt. Mit Blick auf das nächste Jahr verspricht Studio 397 seinen Fokus auf mehr DX11-bezogene Updates zu verlegen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben