Jetzt gewinnen: Liqui Moly
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Marktplatz
Reifenman sucht job fur Dubai und Datona
Preis auf Anfrag
Reifenman sucht job fur Dubai und Datona - Sehr erfahren reifenman sucht team fur 24h Dubai oder Daytona.
viel erfahrung im Middle East.
Schrei[...]
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Automobilista: Ausblick auf V1.4.8 bis V1.5.0

03. Oktober 2017 - 14:28 Uhr

Reiza Studios verrät mehr über die Verbesserungen der V1.4.8, gibt eine Vorschau auf das nächste DLC und kündigt für die finale Automobilista-Version Überraschungen an

Automobilista
Eines der Fahrzeuge aus dem nächsten DLC für Automobilista
© Reiza Studios

(MST/Speedmaniacs.de) - Mit der kommenden Version 1.4.8 macht Reiza Studios bald einen weiteren Schritt hin zur finalen Version von Automobilista. Laut Renato Simioni hat sich die Entwicklungsdauer auf Grund einiger nicht vorherzusehender Schwierigkeiten und Verbesserungen die man einbringen möchte etwas verzögert. "Aber das bedeutet auch, dass sich AMS in noch besserer endgültiger Fassung zeigen sollte."

Zusammen mit dem nächsten Update wird auch das Brazilian Touring Car Classics-DLC - hier klicken für die Screenshots - erscheinen das verschiedene Fahrzeuge aus der brasilianischen Tourenwagenserie vereint. Insgesamt 4 Fahrzeuge (Fusca, Gol, Passat und Uno) werden in der gleichen Anzahl an Rennserien enthalten sein. In der Copa Classic treten alle genannten Wagen in den jeweiligen Spezifikationen gegeneinander an. Die Copa Fusca und Copa Uno sind die Einzelserien für den "Beetle" und Uno, während in der Hot Cars-Serie stark aufgemotzte Versionen von Fusca, Passat und Gol starten.

ANZEIGE

AMS-Besitzer dürfen sich mit Version 1.4.8 auch auf eine nochmals verbesserte AI einrichten. Die Entwickler haben das Reaktionsverhalten insgesamt verbessert und versprechen schnellere und vor allem zu weniger Zwischenfällen führende Manöver der AI insbesondere auch wenn diese blaue Flaggen gezeigt bekommt. Unter Windows 10 sollen dort durch ein Systemupdate aufgetretene Probleme mit dem DynHUD ausgemerzt werden. Als alternative Option möchte Reiza Studios das native HUD noch ein wenig verbessern.

Die Frage was nach V1.4.8 passiert, ist für die Entwickler momentan selbst schwer zu beantworten. Nicht auszuschließen ist, dass es einen Zwischenschritt als V1.4.9 gibt oder aber die endgültige V1.5.0 folgt. Dies wird in erster Linie von den Fortschritten im Oktober abhängig gemacht. Nach dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" sind noch der Metalmoro AJR-Bolide, das finale Turbomodell einschließlich aktualisierter Physik für alle Turbofahrzeuge und ein Update für die österreichische Strecke "Spielberg" (Red Bull Ring) vorgesehen plus weitere, bislang geheim gehaltene "Überraschungen".

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben