Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin30.07. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott02.08. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott02.08. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott04.08. 20:00
Motorsport Live - ADAC TCR Germany05.08. 11:55
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Gravel: Unreal Engine 4 verschafft Milestone mehr Freiheiten

15. Juli 2017 - 10:00 Uhr

Milestone gibt Einblick in die Entstehung des Offroad-Games Gravel und verrät mehr über die neuen Möglichkeiten und Technologien die zum Einsatz kommen

Gravel
Milestone geht mit Gravel neue Wege
© Milestone

(MST/Speedmaniacs.de) - Für das bislang für Sommer 2017 angekündigte Offroad-Rennspiel Gravel nimmt sich Milestone zusätzliche Entwicklungszeit und plant nun eine Veröffentlichung Anfang nächsten Jahres.

"Es geht allein darum, Spaß zu haben. Wir wollen, dass ihr das Gaspedal von V8-Trophäentrucks und legendären Rallyeautos durchdrückt, an der größten Offroad-Show aller Zeiten teilnehmt und bis zur Ziellinie atemlos bleibt", umschreibt Andrea Porta, Social and Community Manager bei Milestone, das Hauptziel das die Italiener verfolgen.

In Gravel wird eine fiktive TV-Show, angelehnt an reale Extremsportkanäle, den Rahmen für die Spieler bilden und diese in insgesamt vier verschiedenen Offroad-Disziplinen, die jeweils einzigartige Eigenschaften und Fahrstile besitzen, gegen die Masters - die Champions der letzten Jahre - antreten lassen.

ANZEIGE

Technisch basiert Gravel auf der Unreal Engine 4. Und die verschafft den talentierten Entwicklern, wie im Gravel - Dev Diary #1 - Technical Evolution zu sehen ist, neue Möglichkeiten. Das Video beleuchtet dabei Themen wie die Grafik und den Ingame-Sound.

"Mit Hilfe von Unreal Engine, wollen wir uns weiter verbessern und haben die Chance, viele andere Aspekte unseres Spiels zu überarbeiten", so Porta.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben