Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
Partner
ANZEIGE
ANZEIGE
Facebook
Google+
Games-Newsletter

Games-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Auto Club Revolution: Update nasse Strecken

30. März 2013 - 09:43 Uhr

Eutechnyx hat für das kostenlos spielbare Auto Club Revolution ein Update veröffentlicht mit dem neben Detailverbesserungen auch nasse Strecken Einzug halten

Auto Club Revolution
Blick auf eine regennasse Strecke in Auto Club Revolution
© Eutechnyx

(MST/Speedmaniacs.de) - Spieler des free-2-play-Rennspiels Auto Club Revolution können nun auch auf nassen Strecken fahren und danei herausfinden wer auf dem regennassen Asphalt der schnellste Pilot ist.

"Nasse Strecken bieten Spielern in Auto Club Revolution ein besonders dynamisches Fahrerlebnis. Mit dem Einbau der Wettereffekte zeigt sich ACRs anhaltender Wille, unseren Spielern immer neue Premiuminhalte für das free-to-play-Spiel zu liefern. Wir haben mit Zeit und Bedacht unser Wettersystem entwickelt, damit es auch einen spürbaren Effekt auf das Spielerlebnis hat. Die nassen Umgebungen werden die Bodenstrukturen unterschiedlich stark beeinflussen, da wir die Spieler dazu bringen wollen, ihren Fahrstil zu überdenken und sich entsprechend der neuen Situation anpassen zu müssen", erklärt Mark McClumpha, Technical Director von Auto Club Revolution.

ANZEIGE

Des Weiteren wurde dem Wunsch der Community folgend das alte System der Strafzonen durch ein neues System ersetzt das potenziell jede Überschreitung der Streckenbegrenzung mit 3 oder mehr Rädern als Verstoß ahndet. Nach der Rückkehr auf die Strecke erkennt das neue System, welchen Vorteil ein Auto durch das Verlassen der Strecke erhalten hat, berechnet den Vorteil der durch das Verlassen des Kurses entstanden ist und berücksichtigt diesen inklusive einer angemessenen Strafe die auf die Gesamtzeit addiert wird. Falls kein Vorteil erzielt wurde, gibt es natürlich auch keine Strafe.

Veränderter Rennabschluss bei Mehrspielerrennen: Sobald der erste Spieler in einem Mehrspielerrennen sein Rennen beendet, startet ein Countdown von 30 Sekunden. Reihenfolge und Abstand aller anderen Autos am Ende dieser Zeitspanne bestimmen, unter Berücksichtigung eventueller Strafzeiten, das Endergebnis.

Darüber hinaus hat man das Streckenauswahlmenü überarbeitet, weitere Optimierungen am Netzwerkcode vorgenommen, um noch stabilere Mehrspielerrennen zu ermöglichen, und einige Fehler behoben.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben