Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
Facebook
Google+
ANZEIGE
ANZEIGE
Pit Lane
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Partner
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Sieger der Nissan PlayStation GT Academy 2012 steht fest

06. November 2012 - 18:02 Uhr

Das große Finale der GT Academy Germany 2012 wurde am Samstag im Fernsehen ausgestrahlt und erfüllte einem Vollblut-Gamer den Traum vom Profi-Rennfahrer

GT Academy Nissan 370Z
Erstmals fand 2012 auch eine deutsche GT Academy statt
© SCED

(MST/Speedmaniacs.de) - Das große Finale der Nissan PlayStation GT Academy Germany 2012 hat nun auch offiziellen seinen Sieger. Vergangenen Samstag, am 03. November 2012, wurde im Fernsehen enthüllt für welchen Gamer der Traum vom Profi-Rennfahrer in Erfahrung geht. Durchgesetzt hat sich am Ende der 25 Jahre alte Peter Pyzera der im Januar beim 24-Stundenrennen von Dubai dabei sein wird! Pyzera hat die harte Ausbildung der GT Academy bestanden und darf ab sofort als Rennfahrer hinter die Lenkräder von Boliden die er bisher nur in Gran Turismo 5 für PlayStation 3) steuern konnte.

Die offizielle Bekanntgabe des Siegers erfolgte am vergangenen Samstag in Zusammenarbeit mit RTL. In den vergangenen Wochen zeigte der Sender eine fünfteilige Mini-Serie, die alle Highlights der GT Academy zusammenfasste. Darunter ein knallhartes Training mit der britischen Spezialeinheit SAS, diverse Übungen unter Einwirkung mehrfacher G-Kräfte, beispielsweise in Kunstflug-Maschinen und darüber hinaus natürlich jede Menge Motorsport-spezifischer Herausforderungen. Am Anfang war Peter nur einer aus insgesamt 95.000 Teilnehmern. Beim Halbfinale am Nürburgring gehörte er zu den Besten 32. Nur 12 von ihnen wurden ins Race Camp nach Silverstone, England, eingeladen.

ANZEIGE

"Es war für mich schon der Wahnsinn, überhaupt nach Silverstone reisen zu dürfen", sagt Peter. "Natürlich hofft man auf den Sieg und arbeitet sehr hart dafür, aber man kann sich dennoch seiner Sache nicht sicher sein." Seit Anfang September wohnt er nun im Silverstone Village und bereitet sich täglich auf seinen großen Einsatz im Januar 2013 vor, wenn er für Nissan beim 24-Stundenrennen in Dubai an den Start gehen wird. "Ich nehme alles mit, was mir auf den Weg gegeben wird und ich lerne jeden Tag dazu, um für Dubai in der besten Ausgangsposition zu sein. Ich kann es kaum erwarten bis es richtig losgeht", freut sich der Sieger der GT Academy Germany 2012 schon jetzt auf seinen ersten richtig großen Renneinsatz.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben