Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Das könnte Sie auch interessieren
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Facebook
Google+
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Project CARS: Hamilton mit an Bord, Finanzierung erreicht

18. November 2012 - 14:52 Uhr

Slightly Mad Studios hat die für Project CARS erforderlichen finanziellen Mittel per Crowdfunding zusammengetragen und holt Nicolas Hamilton als Berater an Bord

Project CARS
Project CARS soll 2013 erscheinen
© Slightly Mad Studios

(MST/Speedmaniacs.de) - Der auf Rennspiele spezialisierte Entwickler Slightly Mad Studios hat bekannt gegeben, dass man 13 Monate nach dem Start von Project CARS im Oktober 2011 das angestrebte Ziel von 3,75 Millionen Euro an finanziellen Mitteln zur Sicherstellung der Finanzierung erreicht hat.

Das per Crowdfunding mit der Hilfe von Zehntausenden Rennspielefans finanzierte Projekt tritt damit in die nächste Stufe ein. Bis zur Veröffentlichung im nächsten Jahr werden die Entwickler mit Sitz in London den World of Mass Development-Unterstützern weiterhin regelmäßig Entwicklerversion zur Verfügung stellen. Verbunden mit dem Erreichen des selbst gesetzten Budgetziels werden aber keine neuen zahlungswilligen Spieler mehr aufgenommen und bestehende Mitgliedschaften auf eine höhere Stufe sind nicht mehr möglich.

ANZEIGE

Des Weiteren hat man sich mit Nicolas Hamilton zusätzliche Verstärkung an Bord geholt. Der Bruder von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, der trotz zerebraler Kinderlähmung selbst im Motorsport aktiv und darüber hinaus ein begeisterter Gamer ist, wird Project CARS als Handling Consultant unterstützen und seine Erfahrung beisteuern.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben