Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Partner
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Ignite kündigt Online-Rennspiel Simraceway an

10. August 2011 - 11:08 Uhr

Ignite Game Technologies hat die Entwicklung des Online-Rennspiels Simraceway bekannt gegeben - Infos zu den Features, Registrierung für Betaphase möglich

Simraceway
Simraceway ist ein neues, für Herbst 2011 erwartetes Online-Autorennspiel
© Ignite Game Technologies

(MST/Speedmaniacs.de) - Ignite Game Technologies hat ein neues Online-Rennspiel Simraceway angekündigt das sich ganz auf das Live-Racing Fahrer gegen Fahrer und eine akkurate Sim-Fahrphysik konzentrieren wird und mit lizenzierten Spielinhalten, Preisen und einem kostenlosen Modell lockt. Technisch setzt Ignite auf eine propietäre Middleware-Lösung, um Spieler gleicher fahrerischer Erfahrungsstufen zusammenzubringen und wird dem Beispiel anderer Online-Games folgen und ein Client-Server-Modell verwenden.

Entwickelt wird das voraussichtlich im Herbst 2011 erscheinende Auto-Racing-game mit Unterstützung von echten Rennfahrern, darunter der neue Indianapolis 500-Champion Dan Wheldon. Partnerschaften mit verschiedenen Rennserien, Teams, Fahrzeugherstellern und Rennprofis sollen in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden. Insgesamt soll Simraceway den Racern eine Mischung aus aktuellen und historischen Inhalten anbieten. Bei den Fahrzeugen werden unter anderem Marken wie Bentley, Bugatti, Mitsubishi und Saleen dabei sein. Was die Strecken betrifft, ist ein Mix aus Straßen-, Fanatasy- und echten Kursen geplant. Für das großtmögliche Maß an Genauigkeit wird man das Laserscan-Verfahren verwenden, um die jeweiligen Streckenmerkmale möglichst detailliert abzubilden.

ANZEIGE

"Das Hauptziel der Simraceway-Online-Rennumgebung besteht darin ein sehr, sehr gut umgesetztes Online-Live-Multiplayer-Racing anzubieten", erläutert Jonathan Haswell, Gründer des in San Francisco ansässigen Studios Ignite. "Diese Rennumgebung wird sich nicht so sehr auf hoch aufgelöste visuelle Fahrzeugmodelle oder Replays die Kinocharakter haben konzentrieren, sondern, wie die meisten aktuellen Racing games, auf den Wettkampf live gegen andere Personen oder professionelle Fahrer die per Zuordnung durch unser Erfahrungsstufensystem ausgewählt wurden. Ein wesentlicher Punkt unseres Ansatzes liegt darin, dass es nicht so sehr darauf ankommt wie gut oder schlecht man ist oder welches Fahrzeug man fährt, sondern dass man beim Racing mit anderen echten Fahrern eines vergleichbaren Levels einfach Spaß hat. Das ist es worauf es uns ankommt."

Interessierte Racer können sich bis zum offiziellen Start schon vorab einen ersten Eindruck verschaffen und zur Teilnahme an der Beta-Testphase anmelden.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben