Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
Partner
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Auto Club Revolution: Neue Details zum kostenlosen MMO-Rennspiel

01. Oktober 2010 - 18:06 Uhr

Eutechnyx gibt weitere Details zum kostenlosen MMO-Rennspiel Auto Club Revolution bekannt - enge Zusammenarbeit mit der Autoindustrie, Releaseinfo und Screenshots

Auto Club Revolution wird ein free-to-play-Rennspiel
© Eutechnyx

(MST/Speedmaniacs.de) - Mit Auto Club Rvolution steigt der unabhängige Racing games-Entwickler Eutechnyx Anfang 2011 in den boomenden Markt der so genannten free-to-play-Spiele ein. ACR wurde in enger Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie entwickelt und soll Auto-Enthusiasten eine völlig neue Möglichkeit bieten mit den Fahrzeugen zu interagieren. Innerhalb eines Browsers können die Spieler ihre persönlichen Traumautos modifizieren, zur Ansicht stellen, Probefahren, genauer betrachten, Fahrzeuge kaufen und verkaufen und in spannenden Multiplayer-Rennen ordentlich Gas geben.

ANZEIGE

Jaguar, Lotus, Bugatti, McLaren, Pagani, BMW, Mini, Bentley und Chevrolet sind nur einige der über 45 Hersteller die Eutechnyx mit detaillierten Informationen unterstützt haben, um in der virtuellen Welt den Originalfahrzeugen realistisch nachempfundene Versionen zu ermöglichen. Auto Club Revolution wird aber nicht nur eine Auswahl an aktuellen und historischen Fahrzeugen bieten, sondern auch einige Premieren in Form von Konzept- und Vorserienmodellen.

"Auto Club Revolution ermöglicht Autofans ihre Wunschgarage voller Traumautos virtuelle Realität werden zu lassen und dann mit anderen gleichgesinnten Menschen zusammenzukommen und Spaß zu haben. Es ist völlig frei spielbar mit Premium-Inhalten die allen Spielern, unabhängig von Alter und Fähigkeiten, zugänglich sind und bietet einen Grad an Realismus den es so noch nicht in einem Rennspiel oder der Automobil-Online-Welt gegeben hat", kündigt Darren Jobling, COO bei Eutechnyx, an.

Ein wesentlicher Teil des Spielerlebnisses wird in ACR durch die Community geprägt werden. Schon jetzt kann daher unter http://vote.autoclubrevolution.com über die Fahrzeuge und Strecken oder Städte, die spielbar sein sollen, online abgestimmt werden. Eutechnyx verspricht, dass auch zukünftig die Wünsche der Spieler hinsichtlich der Automarken und Locations die Spielinhalte bestimmen werden.

"ACR ist das Ergebnis des Zuhörens was die Fans sich wünschen und auf die Zukunft ausgerichtet. Wir entwickeln seit über einem Jahrzehnt Rennspiele und haben dadurch ein ausgezeichnetes Verständnis dafür entwickelt was die Menschen für eine Spielerfahrung erwarten. Die Idee hinter ACR ist, ein Spiel zu machen das den Spielern genau das gibt was sie wollen und es so flexibel zu gestalten, dass es sich weiter entwickeln kann", erläutert Biran Jobling, CEO von Eutechnyx, das hinter dem MMO-Rennspiel stehende Konzept.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben