Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Facebook
Google+
Games-Newsletter

Games-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown26.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen26.04. 13:15
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse26.04. 15:00
Motorsport - ADAC Formel 426.04. 15:15
Motorsport Live - ADAC Formel 426.04. 15:20
Forum
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

rFactor 2: RMT stellt McLaren MP4-12C-Cup in Aussicht

02. August 2010 - 13:01 Uhr

Das Racers Modding Team schickt sich an die noch unveröffentlichte Rennsimulation rFactor 2 mit erstklassigen Mods auszurüsten

McLaren MP4-12C
Der MP4-12C könnte als eigenständiges Add-On seinen Weg in rF2 finden
© RMT

(MST/Speedmaniacs.de) - Die vor mittlerweile fünf Jahren veröffentlichte Rennsimulation rFactor verdankt ihre nach wie vor ungebrochene Populariät zu einem nicht unwesentlichen Teil der eigenen Moddingfreundlichkeit und zahlreichen inoffiziellen Erweiterungen die neue Strecken, Fahrzeuge oder sogar ganze Rennserien umfassen.

Während die Entwicklung von rFactor 2 bei Image Space Inc. noch in vollem Gange ist, bereitet die Community, allen voran das Racers Modding Team, schon die ersten Add-Ons vor.

ANZEIGE

Schon jetzt wird die World Super GT 2-Modifikation inklusive dem Renault Mégane Trophy-Mod als eine der heißesten Erweiterungen gehandelt.

Bei RMT hat man aber noch weitere Pläne. So wurde jetzt bekannt, dass man beabsichtigt einen McLaren-Cup mit dem exotischen Supercar McLaren MP4-12C herauszubringen das den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden bewältigt. Bei so viel Engagement und Enthusiasmus, kann aus Sicht der Simracing-Community der Releasetermin von rFactor 2 durch ISI gar nicht früh genug bekannt gegeben werden. Diesbezüglich ist momentan aber weiterhin Warten angesagt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben