Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
Pit Lane
ANZEIGE
ANZEIGE
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport kompakt mit Formel E11.01. 11:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott22.01. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott04.02. 23:00
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

Criterion Games entwickelt neues Need for Speed

11. Juni 2009 - 22:26 Uhr

Das für die Burnout-Reihe bekannte und zu EA gehörende Entwicklerstudio Criterion Games entwickelt ein neues NFS-Rennspiel

Need for Speed SHIFT
SHIFT ist eines von drei neuen NFS-Spielen
© EA

(MST/Speedmaniacs.de) - Anfang 2009 kündigte Electronic Arts offiziell eine Neuausrichtung des Need for Speed-Franchises und mit dem auf den SimRacing-Bereich ausgerichteten Need for Speed SHIFT, dem Arcade-Rennspiel Need for Speed NITRO für die Nintendo-Plattformen und dem kostenlosen Onlinespiel Need for Speed: World Online gleich drei neue Titel an.

ANZEIGE

Einen Monat vor dieser Mitteilung hatte es bereits Spekulationen zur Zukunft der NFS-Reihe gegeben, die unter anderem auch die Variante ins Spiel brachten, dass das EA Criterion Studio, bekannt für die Burnout-Serie, ein neues Need for Speed entwickeln könnte.

Dass es sich dabei um mehr als nur ein Gerücht handelt, hat nun EA CEO John Riccitiello bestätigt. Auf der E3 2009 in Los Angeles erklärte dieser, dass sich in Zukunft mehrere Entwicklerteams bei der Produktion der NFS-Spiele abwechseln sollen und bestätigte auf Anfrage der amerikanischen Website 'Kotaku.com', dass Alex Ward und die Burnout-Programmierer an "einer revolutionären neuen Version von Need for Speed" arbeiten. Überlegungen, die für sich genommen erfolgreichen Franchises zusammenzulegen gebe es nicht, bekräftigte Riccitiello.

Während es noch keine genauen Infos zur spielerischen Ausrichtung oder gar einen Titel oder konkreten Termin für das neue Spiel gibt, sickerte bereits durch, dass vor allem die Mehrspielermöglichkeiten und der Online-Bereich eine zentrale Rolle spielen sollen. Ebenfalls sehr wahrscheinlich ist, dass das neue Need for Speed technisch gesehen auf der studioeigenen RenderWare-Engine von Criterion basieren wird. Was diese leisten kann, zeigt das neben PS3 und Xbox 360 inzwischen auch für den PC erhältliche Action-Rennspiel Burnout Paradise.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben