Nürburgring Nordschleife

Diskutieren Sie mit anderen Motorsport-Fans rund um die Welt über die DTM, Rallye, Formelsport, US-Racing, Sportwagen, etc.
Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Di Apr 07, 2015 7:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von van Tango:
<strong> Wuff, kläff, beiß.

Les nochmal, von wegen "gegen Nordschleife" wirst du nichts finden. Bellof und Endurance-Rennen, davon verstehste was, gell? Und von Bernd Schneider. Und von Setupfehlern. Freu mich dann auf F1 auf der Nordschleife, alles Fahrer- und Setupsache, woll? Stammtischrennlegende? Oder einfach nur ein bisschen eingerostet nach 10 Jahren selbstherrlicher Altuserpolemik? Irgendwo muss der Niedergang dieses Forums ja herkommen. Und Paulchen ist ja auch immer noch da.

Weitergroßkotzen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mann, Gelaber ersetzt weder Rennerfahrung noch gesunden Menschenverstand. Komm halt wieder, wenn Du von irgendwas etwas verstehst.
Und dann in kurzen Sätzen und auf den Punkt zum Thema.
Was hat das nun mit Seup oder Fahrfehlern zu tun?
Nichts.
Eben.
Danke.
Gruß
Arno

van Tango
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jun 19, 2006 1:01 am
Wohnort: allen Gedanken schätz ich doch am meisten die Interessanten

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von van Tango » Di Apr 07, 2015 7:05 pm

Ganz genau. Am Flugplatz abhebende überzüchtete GT3-Karren mit glattem Unterboden haben nichts mit Setup- oder Fahrfehlern zu tun. Du hast es erfasst. Danke.

Ach so, das mit dem Gelaber, dass so manches nicht ersetzt, das war wirklich groß. Also einfach n bißchen weniger aufpumpen, dann kann man vielleicht auch wieder n bisschen ernst genommen werden.

F 312-T2
Beiträge: 716
Registriert: So Mär 04, 2012 1:01 am
Wohnort: Aachen

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von F 312-T2 » Di Apr 07, 2015 9:43 pm

Eines erscheint mir leider klar, am heutigen Tag. Sollten die übereilig getroffenen Entscheidungen für die VLN und das 24h-Rennen langfristig Geltung behalten, dann kann von einem großen Rückgang des Interesses von Werken, Teams und Zuschauern ausgegangen werden.

Aber was soll man tun, wenn die Zeit drängt? Gefährliche Zuschauerbereiche zu sperren, ist bestimmt eine einfache und kurzfristig gute Lösung. Hier muss aber in Zukunft ein ordentliches Konzept her und keine Übergangslösung mit Trassenband. Über die Leistungsreduzierung um 5% kann ich nur lachen. Man hat also keine 550 oder 570 PS mehr, sondern nur noch evtl. 520 PS. Ein Alibi der Werke...

Eine Geschwindigkeitsreduzierung bringt sicherlich an den genannten Bereichen eine erhöhte Sicherheit auch für die Fahrer, aber um die geht es ja nur in zweiter Linie. Wäre keinem Zuschauer etwas zu Schaden gekommen und wäre der Nismo nur auf der Leitblanke aufgelegen, wäre wohl nichts weiteres geschehen. So eng schätze ich die Sicherheitsmoral ein...

Aber mit dieser Sicherheitsmaßnahme der Geschwindigkeitsreduzierung vergewaltig man eine Rennveranstaltung jetzt im Übereifer, obwohl die Probleme alle längst bekannt waren. Es wird doch so kommen, dass jeder schnelle Fahrer an den verlangsamten Stellen deutlich Zeit verlieren kann (zur Konkurrenz), und um diese wieder aufzuholen, wird auf dem Rest der Strecke noch härter gekämpft. Die Überholvorgänge der Kleinen werden noch risikoreicher, plötzlich werden evtl. andere Streckenabschnitte deutlich gefährlicher. Das ist der falsche Weg für die Beteiligten und den Zuschauer.

Weiterhin muss man sich nur mal vorstellen, neben den bereits eingeführten Boxenstoppzeiten der Toppklassen, werden jetzt auch noch Streckenbereiche von der Performance her limitiert. Welchen Sinn macht es da noch Rennen zu fahren? Wollen wir hoffen, die Aktiven sehen noch weiterhin einen Sinn darin, aber viel Werbung kann man bald damit nicht mehr machen, auf der NS zu fahren und zu gewinnen.

Leider sind alle Entscheidungen immer Kompromisse, aber um den Topprennsport auf der NS behalten zu können, müssen drastische Änderungen her. Meiner Meinung nach sind das:

> Deutliche Leistungsreduzierung auf unter 500 PS
> Aerodynamikanpassungen speziell für die NS
> Verbesserte Streckenabsicherung durch intelligente Maßnahmen, wie bedingt größere Auslaufzonen mit Reifenstapeln, auch wenn darunter der Zuschauer an evtl. einigen Stellen weiter zurückgedrängt wird.
> Eine mit Maß gestaltete Änderung der Strecke an den ganz kritischen Stellen (das muss ja nicht direkt eine Kastration der NS bedeuten) durch Abtragung von Sprunghügeln, etc.
> Deutlich verbesserte Fahrerligitimation zur Teilnahme auf der NS, auch bei den Kleinen.

Ob das die NS allerdings noch erleben wird? Ich hoffe jedenfalls, bis zum 24h-Rennen sind schon geänderte Vorgaben gefunden worden, sonst schaut sich ein solches Rennen doch kaum noch jemand an.

pitschen
Beiträge: 505
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von pitschen » Di Apr 07, 2015 10:43 pm

1980 hatte Manfred Winkelhock mit seinem Formel 2
wegen einem verbogenem Frontflügel den selben
Unfall am Flugplatz. Damals hatten die Zuschauer
Glück, dass sich der Formel 2 in den Fangzäunen
verhederte.Könnte ja auch sein, dass der Nissan
vorne beschädigt war und deshalb Unterluft
bekam. Bild
Arno&Goa, habt ihr was gegen
Schweizer Rennfahrer Bild
A.A.l pitschen

van Tango
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jun 19, 2006 1:01 am
Wohnort: allen Gedanken schätz ich doch am meisten die Interessanten

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von van Tango » Di Apr 07, 2015 11:22 pm

@F 312-T2

Sehr gut gefällt mir dein Beitrag!

Ich sehe das Problem genau darin, dass immer mehr zu fahrlässiger Kirmes übergegangen worden ist, und dass jetzt die Gefahr droht, dass man diesen Leichtsinn der Nordschleife anlastet. Zu einem großen Teil wegen genau solchen Unfällen, nachdem die Autos zu empfindlich und zu sehr auf Otto-Normal-Strecken gezüchtet worden waren, musste sich die Nordschleife aus dem "großen Motorsport" verabschieden. Dass solche Unfälle wieder passieren, wenn wieder mit ähnlichen Autos gefahren wird, ist leider keine Überraschung, sondern die Ignoranz der Veranstalter.

Natürlich hat es ein Geschmäckle, dass es ausgerechnet den Playstation-Nissan getroffen hat, aber auch R8 und SLS waren auf der Kuppe kurz vor dem Flip. Dass es an dem Tag böig aus Westen war, passt auch ganz gut ins Bild.

So lange dieses altbekannte Problem, das Autos zu Flugzeugen macht, ungelöst ist, dürfen Autos dieses Kalibers nicht mehr für Rennen auf der Nordschleife zugelassen werden. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind sicher ein verständlicher Notbehelf für diese Saison, aber für die Zukunft muss man sich was anderes einfallen lassen. Und zwar für die Autos, nicht für die Nordschleife.

Dissident
Beiträge: 7360
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Dissident » So Apr 12, 2015 3:55 am

wie weit kann so ein Auto schon fliegen?

wie oft fliegt so ein Auto überhaupt an dieser Stelle ab?

wie viele Runden wurden ohne "Abflug" abgespult-ich meine seit je her und überhaupt?

wieso wird ein worst-case Szenario zum Regelfall gemacht?

wieso standen diese Zuschauer genau an dieser Stelle im kritischen Bereich?

wieso sperrt man den Bereich um diese Stelle nicht einfach ab und die Zuschauer stehen dann ca. 100m entfernt - oder man zieht auch die Zäune ein Paar Meter höher.

Wieso können wir nicht nach der Ergreifung sinnvoller Maßnahmen einfach darüber hinweg kommen und weitermachen?

<small>[ 12.04.2015, 04:01: Beitrag editiert von: Dissident ]</small>

Kimis Mama
Beiträge: 7260
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Kimis Mama » So Apr 12, 2015 7:57 am

weil wir in Deutschland sind

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » So Apr 12, 2015 9:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> wie weit kann so ein Auto schon fliegen?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ziemlich weit, weil es eben durch das Abheben Unterluft und regelrecht Auftrieb (statt Abtrieb) bekommt. Das entscheidende ist aber weniger, wie weit, sondern dieser Flug ist nicht mehr kontrollierbar.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong> wie oft fliegt so ein Auto überhaupt an dieser Stelle ab?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Radio Eriwan würde jetzt antworten: "Nur einmal"
Davon ausgehend, dass Du je Runde meinst, sollte es nach einmal abheben SOFORT Konsequenzen geben. Fahrer an Box und die eben das Setup ändern und die anderen Fahrer zu informieren, an dieser Stelle etwas langsamer zu machen.
Im dem angesprochenen Fall mag das auch alles passiert sein, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der fahrer auch wußte, wo der Flugplatz ist. Der ist trotz vorherigem Abheben in der Runde davor volle Kanne auf dem Gas geblieben.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong> wie viele Runden wurden ohne "Abflug" abgespult-ich meine seit je her und überhaupt?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">In der 7. Runde, wenn ich das richtig gesehen habe.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong> wieso wird ein worst-case Szenario zum Regelfall gemacht?</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das wird es wohl nicht. Da es aber einen Toten gab, sollte man mal kruz anhalten und darüber nachdenken, ob das alles noch zeitgemäß ist.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong>
wieso standen diese Zuschauer genau an dieser Stelle im kritischen Bereich?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dies war vorher bei der Streckenabnahme kein kritischer Bereich. Ist es jetzt erst geworden, weil man den Speed und wie lange ein Auto mit Unterluft in der Luft bleiben kann, wenn der Fahrer einen Fahrfehler begeht und voll auf dem Gas stehen bleibt, wohl unterschätzt hat.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong> wieso sperrt man den Bereich um diese Stelle nicht einfach ab und die Zuschauer stehen dann ca. 100m entfernt - oder man zieht auch die Zäune ein Paar Meter höher.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist für niemanden wirklich eine Lösung. Zum einen gibt es die Strecke nicht her, weil man 100 Meter weiter hinten nichts mehr sieht. Die Konsequenz ist, das niemand mehr kommt. Zäune höher kosten Geld.
Beides sind auch nicht Maßnahmen, die die Ursache des Abflugs betreffen, sondern kurieren das Ergebnis.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">
<strong>
Wieso können wir nicht nach der Ergreifung sinnvoller Maßnahmen einfach darüber hinweg kommen und weitermachen? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn das so wäre, gäbe es keine Ampeln oder Geschwindigkeitslimits.

Gruß
Arno

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » So Apr 12, 2015 4:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von van Tango:
<strong>

Ach so, das mit dem Gelaber, dass so manches nicht ersetzt, das war wirklich groß. Also einfach n bißchen weniger aufpumpen, dann kann man vielleicht auch wieder n bisschen ernst genommen werden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mir ist es ziemlich Wuascht, ob du mich Ernst nimmst, odda net. Dein Gelaber, und nichts anderes tust Du, ist ziemlich platt, einfältig und zeigt nur, dass du auch vom Rennsport keine Ahnung hast.
Was willst Du eigentlich hier?
Kein Gruß
UKW
Arno

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Di Apr 14, 2015 12:44 am

Hier einmal eine andere Stellungnahme vom Stock Rennsporttechnik. Ist zwar etwas länger, da es meinen Ausführungen entspricht, müßt ihr da jetzt durch.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Der Unfall des Nissans ist zwar tragisch im Ausgang, aber so banal es klingt, einfach dumm gelaufen. Es ist ein Einzelfall. zu dem Zeitpunkt hatten wir schon mehrere Unfälle dieser Güte, nur nicht so spektakulär, dafür aber viel blinderer Ursache. Hier war es eine dumme physikalische, bei den anderen viel blindere menschliche Ursache!!
Deswegen jetzt grundsätzlich die Fahrzeuge zu verbieten, sehe ich als wenig sinnvoll, ABER darüber zu diskutieren, das macht durchaus viel Sinn.
Sehen wir zunächst die Entwicklung... Granaten fuhren dort schon immer... wenn man sieht z.B Jürgens " Turbinchen", dagegen ist nen GT3 Auto nen Gartenstuhl! Aber wo ist der Unterschied?? ganz simpel im Kopf des Fahrers! Jürgen hat die Strecke von Grund auf über Jahrzehnte gelernt. er hat den nötigen RESPEKT gegenüber JEDEM anderen der dort rum fährt. da ist ein Lupo kein Scheisshaus das im Weg steht, nein, das ist ein anderer Rennteilnehmer! wenn Du da im Auto unterwegs bist, und Sabine, Jürgen oder Christian von hinten kommen, da machst dir kein Kopf. die wissen genau 1.: was du als nächstes tust, 2. wann , wie und wo sie an dir vorbeifahren. und 3. hast du da immer genug Platz zum überleben. wenn aber Typen wie Rast, Thiim, Asch, Biela ( wer so auffällig ist, muss damit leben beim Namen genannt zu werden) von hinten kommen, dann parkst du am besten dierekt hinter der Leitplanke. für die existierst du nicht, und für die hast du da nichts zu suchen. dabei bist du da schon gefahren, da sind viel evon denen noch mit na Trommel um Weihnachtsbaum gelaufen!
woher kommt das? früher hat jeder vernünftige Sportler der beim Langstreckenpokal gefahren ist " klein" angefangen. da hat es Bock gemacht mit einem Saxo, einem Golf, einem Fiesta, einem Astra da rum zu fahren. " alles unter 11 min is schon schnell" das hatte bis vor ca 5,6 Jahren Bestand für Neulinge. mit einer 10.30 warst Du locker im Mittelfeld. heute bist Du damit letzter! nahezu jeder der alten Hasen hat mal klein angefangen und über Jahre hinweg von Jahr zu Jahr, eher alle 3 Jahre mal auf nen etwas grösseres oder schnelleres Auto gewechselt. hat sich 10 sek für 10 sek verbessert, UND er hat genau gewusst was es bedeutet da mit einem Fiesta unterwegs zu sein. wenn er nu mit seinem M3 auf den selbigen aufgelaufen ist, wusste er genau, wies ist in dem Moment im Fiesta zu sitzen. Die dicken Brummer, egal ob V8 Star, DTM Autos,M3GTR, Porsche usw. waren im groben Einzelstücke. es gab überhaupt nur ne Handvoll davon. und die Leute die drin sassen, hatten nahezu immer Respekt vor den Anderen, weil sie genau wussten was da abgeht.
und heute? Heute gibts die GT3 ( als Schlagwort)und Ähnliche.. und die gibts in Massen ausm Katalog! was früher garnicht möglich war, nämlich das da gleich 50 auf Einmal von am Start sind, is nu total normal. und dann kommen sie.. 20j alt vom Kart dierekt in Porsche, immer unter ihres gleichen gefahren.. wenn da mal nen Auto 50 km/h langsamer war, dann war das kaputt, und an der Seite... aufm Ring ist das aber am Limit unterwegs.... Sie kommen und fühlen sich wie die geilsten Typen auf Erden.. Du mit deinem Fiesta.. pöööh was bistn du fürn Typ?? hier fahr jetzt ich, also verpiss dich... total überfordert mit dem Überblick der Gesamtsituation sitzen sie dann da in ihrer " dicken Karre" und wollen der Welt zeigen wie geil sie sind. bleiben dann in einem Rennen gleich an 4 Clios hängen.. schuld sind natürlich die Clios... klar die sind ja nur Tabellenführer und fahren um Titel...aber eindeutig zu blöd zum Autofahren... hmmmm... egal ob Sabine, Christian, Jürgen usw, die bleiben da nie dran hängen.... komisch oder?? und die oh so geilen Typen liegen mehr im Dreck als das sie fahren..
naja egal, müssen sie ja nicht bezahlen..einfach rein halten vieleicht passts ja..
als die Masse noch nicht so gross war, da hatten die " Brummer" die obendrein mit erfahrenen Leuten besetzt waren auch Zeit und Ruhe zum überholen... heute kommen die im 5er Pack, total mit sich selbst beschäftigt, und wenn nun nen Fiesta auf der Strecke is.. bloss nicht zögern, der andere könnt ja durchrutschen..
wen es stört dass da nen Fiesta auf der Strasse ist, der soll einfach woanders fahren!!
Aber was heist denn das wieder? der Fiestafahrer hat direkt kein Bock mehr. also geht er entweder ganz, oder sucht sich nen dickeres Auto, um besser mitfahren zu können... und so fährt der Zug in die falsche Richtung. ein Neueinsteiger is mit nem 11min Auto quasi zum Tode verurteilt! aber mit was schnellerem anfangen ist auch nicht richtig.. die Katze beisst sich also selbst in den Schwanz. ich denke es sollte nicht diskutiert werden OB man da mit einem GT3 Auto fahren kann, sondern viel mehr WER und WIE VIELE. das nen GT3 einwandfrei auf der Schleife gefahren werden kann, is keine Frage. macht es wieder lukrativ und mit Racespass verbunden nen 1 1min Auto zu fahren, weil davon eben nicht nur 1 sondern 27 unterwegs sind, und die ganze Problematik erledigt sich von selbst! Es gibt einige auch alte Hasen, ja schon fast Legenden, die wollen gar kein schnelleres Auto fahren! Haben aber alleine auch kein Bock.
die neuen Lizenzen haben eigentlich mehr verursacht das weniger Leute nachkommen, weil denen das zu umständlich ist. wenn man als Team seine Leute gut schult, und REALISTISCH bewertet wann derjenige Renn bereit ist, ist es eigentlich kein Problem, jemanden direkt in der VLN starten zu lassen.
Nur jeder der nen "dickes" Auto fährt, sollte genau wissen wie es sich in dem kleinen anfühlt. diese 3 Rennen Regelung, die die Leute als lästige Pflichtübung in einem M3 absitzen, ändert nichts. erst wenn man sich LANGSAM vorangearbeitet hat, hat man den ausreichenden Respekt vor den Anderen Teilnehmern.
Aber die die das bereits haben, sogar schon 24h Rennen gewonnen haben, aber halt vor 10J, die dürfen da nicht(mehr) fahren?? lächerlich.
und sehen wir die Gesamtsituation mal ganz komplex.. das schlechte Benehmen einiger Leute kostet viele fast die Existenz!
nen Abgeräumter der sein Zeug selbst bezahlen muss, kann daran zu Grunde gehen. sehen wir uns mal allein die Vers. Prämien an. Vervierfacht haben sie sich , seit die da in Massen fahren. du fährst da 20J unfallfrei, und zahlst die Zeche derer die alle 2 Rennen nen GT3 ( oder Ähnliche) verschrotten. da muss man sich nicht wundern wenn man nicht mehr gern gesehen ist.
MITEINANDER Rennen auf der Nordschleife fahren, das ist der Spirit des Langstreckenpokals in dem wir vor 25 Jahren angefangen haben.
gegeneinander Krieg führen is heute die Devise. koste es was es wolle.
Kohle, Kohle, Kohle.. wo is der Sport??
und wenn man schon in der LMS, Masters usw. fährt, warum muss man denen die sich halt VLN als ihre Serie ausgesucht haben, noch das Leben schwer machen? wer unter seines Gleichen spielen will der soll das doch einfach tun.
wer sagt " du musst ja hier nicht fahren", der muss sich das Selbige auch sagen lassen!
damals wurden die Autos unter 1600ccm verbannt um den Dicken den Weg zu ebnen, (weil ja nen Fiesta mit 10,40 ein Hindernis ist, nen Porsche mit 11,20 nicht..).... Da sollten alle mal schön die Klappe halten, die da eh nur " im Weg stehen". wenn es nun andersrum kommen würde, dann kann ich nur sagen: Klappe halten, du verbreitest eh nur Chaos! was man von Anderen verlangt sollte man selbst erstmal bereit sein zu leisten.
mein Vorschlag: wer NUR VLN fährt, der darf da auch mit einem GT3 o.Ä. fahren. denn der erwartet nicht " unter sich" zu sein.
Alle anderen sollen Masters, LMS oder was auch immer fahren.
und nur wer bereits mind. 1 Jahr ( 10 Rennen) UNAUFFÄLLIG ein 10 min Auto gefahren hat und Respekt vorm selbigen gelernt hat, der darf was Großes fahren.
natürlich kann man Entwicklungen nur schwerlich aufhalten, aber wenn man die GANZE Breite sieht, dann mag die seinerzeitige Zulassung vieleicht der Vermarktung geholfen haben, dem Sport aber nun wirklich nicht, wenn man sich die Millionen anschaut die da jedes Wochenende verschrottet werden, das ist ja grausam! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

MGFirewater
Beiträge: 457
Registriert: Mo Okt 17, 2005 1:01 am
Wohnort: oberbergisches

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von MGFirewater » Di Apr 14, 2015 9:50 am

video von tim schrick geteilt.
<a href="https://www.youtube.com/watch?v=UKMjupRGAEI" target="_blank" rel="nofollow">
Tourenwagen in Korea fliegt trotz riesen Auslaufzone aber dank des Reifenstapels über fia Sicherheitszaun</a>

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Di Apr 14, 2015 1:17 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MGFirewater:
<strong> video von tim schrick geteilt.
<a href="https://www.youtube.com/watch?v=UKMjupRGAEI" target="_blank" rel="nofollow">
Tourenwagen in Korea fliegt trotz riesen Auslaufzone aber dank des Reifenstapels über fia Sicherheitszaun</a> </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mag sein, ist eine völlig andere Serie und Klasse. Die Frage nach den Sicherheitsstandards kann ich aus eigener Erfahrung sagen, sind in Korea nicht mit unsreem zu vergleichen.

Was viel wichtiger ist, wird hier permanent immer übersehen: Das war meines Wissens der erste GT3 Unfall auf der Nordschleife.
Gruß
Arno

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 804
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » Di Apr 14, 2015 2:38 pm

Das Video ueigt aber gut, dass es auch bei einem offenen Unterboden und einer Landebahn als Auslaufzone immer noch ein Restrisiko gibt, dass etwas passiert.
Hätte an dieser Stelle hinter dem Zaunb ein Marshall gestanden, so hätte es den auch erwischen können

MGFirewater
Beiträge: 457
Registriert: Mo Okt 17, 2005 1:01 am
Wohnort: oberbergisches

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von MGFirewater » Di Apr 14, 2015 2:56 pm

bei dem fahrer soll es sich um einen koreanischen promi (vermutlich sänger) handeln *duck und weg*

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Di Apr 14, 2015 4:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von der-mit-dem-auto-faehrt:
<strong> Das Video ueigt aber gut, dass es auch bei einem offenen Unterboden und einer Landebahn als Auslaufzone immer noch ein Restrisiko gibt, dass etwas passiert.
Hätte an dieser Stelle hinter dem Zaunb ein Marshall gestanden, so hätte es den auch erwischen können </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Offener Unterboden.
Aha.
Bild
Gruß
Arno

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Di Apr 14, 2015 4:30 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von der-mit-dem-auto-faehrt:
<strong> Das Video ueigt aber gut, dass es auch bei einem offenen Unterboden und einer Landebahn als Auslaufzone immer noch ein Restrisiko gibt, dass etwas passiert.
Hätte an dieser Stelle hinter dem Zaunb ein Marshall gestanden, so hätte es den auch erwischen können </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stimmt.
Und wäre Superman da gestanden, hätte er das Auto mit einer Hand aus der Luft gefangen.
Ich liebe diese hätte, wäre, könnte Diskussionen.
Bild
Gruß
Arno

van Tango
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jun 19, 2006 1:01 am
Wohnort: allen Gedanken schätz ich doch am meisten die Interessanten

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von van Tango » Mi Apr 15, 2015 12:40 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Megalomaner Vokalbrechdurchfall:
<strong> Mir ist es ziemlich Wuascht, ob du mich Ernst nimmst, odda net. Dein Gelaber, und nichts anderes tust Du, ist ziemlich platt, einfältig und zeigt nur, dass du auch vom Rennsport keine Ahnung hast.
Was willst Du eigentlich hier?
Kein Gruß
UKW
Arno </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Spontane Reaktion Bild

AKW
AUKW
FKW

<3

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von GoaSunrise » Mi Apr 15, 2015 1:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Was viel wichtiger ist, wird hier permanent immer übersehen: Das war meines Wissens der erste GT3 Unfall auf der Nordschleife. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Und es wurde mit ganz anderen Stellen gerechnet (auch nach der DMSB-Spinnerei ohne Tempolimit!) an denen es eigentlich eher passieren müsste. Das Tempolimit gilt für die Bereiche Flugplatz und Antoniusbuche.

Vor kurzem ist im Linksknick in der Fuchsröhre einer (kein GT3!) über die Leitplanken in den Wald geflogen. Es gibt an dieser Stelle nichtmal einen Sicherheitszaun.

Meiner Meinung nach sind die GT3 jetzt noch gefährlicher, weil man wg. des nicht mehr nötigen Topspeeds auf der Döttinger Höhe die Setups mehr auf Abtrieb trimmen kann. Mir fallen da einige Kurven ein, bei denen ich gespannt bin, wie sich die Reifen machen werden im 24h-Rennen... aber ich will es nicht herbeischreien.

Achja: Ein Cup-Porsche (besetzt mit "unserem" Manuel Bild ) fuhr beim 24er-Qualirennen auf P3.
Da die Hersteller die GT3 eigentlich nur zum Geldverdienen "erschaffen liessen", bin ich mir sicher, dass bald wieder am Reglement gebastelt wird...

Nachtrag: Latürnich war das nicht der erste GT3-Unfall, allerdings der erste mit Todesfolge.

<small>[ 15.04.2015, 14:01: Beitrag editiert von: GoaSunrise ]</small>

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17984
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Benutzername » Do Apr 16, 2015 3:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Hier einmal eine andere Stellungnahme vom Stock Rennsporttechnik. Ist zwar etwas länger, da es meinen Ausführungen entspricht, müßt ihr da jetzt durch.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> dagegen ist nen GT3 Auto nen Gartenstuhl </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Dame hat ja recht. Nur sollte ihr dringend mal jemand beibringen, dass es EIN heißt, und nicht NEN
Beim vierzehnten mal tat es schon weh. Bild Bild

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16018
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Arno » Sa Apr 18, 2015 2:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Hier einmal eine andere Stellungnahme vom Stock Rennsporttechnik. Ist zwar etwas länger, da es meinen Ausführungen entspricht, müßt ihr da jetzt durch.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> dagegen ist nen GT3 Auto nen Gartenstuhl </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Dame hat ja recht. Nur sollte ihr dringend mal jemand beibringen, dass es EIN heißt, und nicht NEN
Beim vierzehnten mal tat es schon weh. Bild Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Seit wann bin ich für die Schreibweise der Rennsportkollegen verantwortlich?

Bild

Gruß
Arno

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17984
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von Benutzername » So Apr 19, 2015 1:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> Hier einmal eine andere Stellungnahme vom Stock Rennsporttechnik. Ist zwar etwas länger, da es meinen Ausführungen entspricht, müßt ihr da jetzt durch.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> dagegen ist nen GT3 Auto nen Gartenstuhl </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Dame hat ja recht. Nur sollte ihr dringend mal jemand beibringen, dass es EIN heißt, und nicht NEN
Beim vierzehnten mal tat es schon weh. Bild Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Seit wann bin ich für die Schreibweise der Rennsportkollegen verantwortlich?

Bild

Gruß
Arno </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Natürlich bist Du nicht ihr Grundschul- und Deutschlehrer (habe ich auch nicht behauptet oder gemeint) aber das Lesen des kompletten Beitrags war (trotz des brauchbaren Inahlts) formal eine Folter. NEN Bild

VettelWMFerrari2015
Beiträge: 69
Registriert: Sa Mai 02, 2015 1:01 am

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von VettelWMFerrari2015 » Sa Mai 02, 2015 3:41 pm

Also ich freue mich total auf das WTCC-WE auf der Nordschleife.

Ist doch glaube ich das 1. Mal dass die ,,neue (die ab 2005)" WTCC auf dem Nürburgring gastiert oder?
Dann auch noch auf der legendären Nordschleife Bild Bild Bild

Hoffentlich werden beide Rennen Live auf Eurosport gezeigt.

VLNClub
Beiträge: 16
Registriert: Mi Mär 26, 2008 1:01 am
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Nürburgring Nordschleife

Beitrag von VLNClub » So Nov 01, 2015 4:05 pm

Crash & Fail Compilation Nürburgring Nordschleife 2014/2015!

Bild Racing-Fails Nordschleife

Antworten