Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
DannyDazze
Beiträge: 1077
Registriert: Do Mär 14, 2002 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von DannyDazze » Fr Jul 26, 2013 1:46 pm

Ja da führt Alonso, genauso wie in der Abstauberstatistik was Rennsiege angeht, was diese Statistik dann wieder relativiert, was bleibt ist ein auf eine Runde zu langsamer und im Rennen ein Mitfahrer der vom Pech anderer profitiert. Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Benutzername » Sa Jul 27, 2013 12:19 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Erz:
<strong> BN, wenn Du geahnt hättest das Herr Alonso den Herrn Schumacher Überholt hat, hättest Du diesen Faden niiiieeeeemals wieder hervor gekramt. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Es war/ist in der Tat klar gewesen. Und es ist tatsächlich beschämend, dass Du Andere auch nur für annähernd so kleinkariert und dämlich wie Dich selbst hältst.
Für Brilli --> Bild Bild Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Mi Jul 31, 2013 10:39 am

Upp, da hätten andere aber rumgestänkert und "Beleidigung" geschrien, was der Typ da oben so ablässt. Und dann auch noch in 'nem anderen Thread Leuten eklig erklären, wie der Satz grammatikalisch richtig zu formulieren ist. Ziemlich zum Kotzen.

Egal, Thema: ich schrieb es schon vor Jahren und zwar dass es bei ca. 160 bestrittenen GPs eine unsichtbare Schranke zu geben scheint und man höchstens ca. 40 bzw. gut 40 Siege holen kann.

Bei 160 GPs... Senna 41 Siege, Prost 40 Siege, Schumacher 52 Siege (ist ja auch klar, da die ersten zwei (die in nahezu 100 Prozent aller Umfragen sich beide in den Top5 der besten Fahrer aller Zeiten tummeln), sich die ganze Zeit (Karriereüberschneidung 8 oder 9 Jahre), vor allem ab Ende der 80er sehr oft dem jeweils anderen die Siege weggeschnappt haben). Der eine ohne den anderen in seiner F1-Karriere und er hätte wohl auch ein extreeem easy F1-Leben mit 6 oder 7 Titeln gehabt (und das was übrig geblieben wäre an Gegnern, wenn man so tut, als ob es Prost nicht gegen Senna zu tun gehabt hätte (sprich: die stärksten, die dann noch übrig blieben, nämlich Lauda, Mansell und Piquet (vor allem der bis Mitte der 80er) wären immer noch meilenweit heftiger und besser gewesen als die Dhills und Häkkinens und Coulthards dieser Welt, gegen die es Schumacher zu tun gehabt hatte).

Und das andere (ich tu mal so, als ob's der User ernst gemeint hätte):

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von DannyDazze:
<strong> Ja da führt Alonso, genauso wie in der Abstauberstatistik was Rennsiege angeht, was diese Statistik dann wieder relativiert, was bleibt ist ein auf eine Runde zu langsamer und im Rennen ein Mitfahrer der vom Pech anderer profitiert. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Euch ist schon klar, dass

a) Alonso gegen den besten Qualifiyer, den es derzeit in der F1 gibt mit 8:9 im Qualifyingduell ausgleichend schnell war. Und genauso auch gegen Trulli (der im Qualifying aber richtig gut war) ein 15:16 holen konnte und es also ebenfalls ausgeglichen war und er sogar während ihrer gemeinsamen Zeit mehr Poles holte insgesamt als Trulli.

Wohingegen hier vergötterte Waschlappen gegen nichts weiter als Pseudo-Giganten und in gefühlt jedem dritten Rennen KERS-Probleme erleidenden und ausrangierten Aussi-Dingos "gut" aussahen, deren 20er seit 7 oder 8 Jahren passé sind. Bald wird wohl der nächste "Gigant" (bloß weil er gegen Monstermann Vergne ganz gut aussah) dran glauben müssen als Teamkollege neben dem Mariokart-Fahrer. Und am Ende wenn er 30 ist und endlich mal nicht gegen S*****e fährt, wird man nicht sagen, "endlich fährt er mal gegen was richtig Gutes und wir sehen jetzt, was Sache ist", sondern "nichts ist linear... er ist auf einmal alt und s*****e geworden und man kann gar nichts miteinander vergleichen"

b) Außerdem holte Alonso oft immer genausoviele Poles wie der jeweils schnellste Fahrer (Räikkönen 2005, Schumacher 2006) des ähnlich starken gegnerischen Teams (McLaren 2005, Ferrari 2006).

c) Und die Quote in allen Qualifyingduellen insgesamt steht auch irgendwie 155:52 oder so ähnlich. Gibt glaube ich niemanden, der einen besseren Schnitt hat von den aktiven Fahrern.

Also ist alles wieder falsch, was von den Bashern über Alonso diesbezüglich (Qualifying) gesagt wird. Er ist nämlich neben Hamilton der King.

donington93

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Benutzername » Mi Jul 31, 2013 11:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von spa92:
<strong>Also ist alles wieder falsch, was von den Bashern über Alonso diesbezüglich (Qualifying) gesagt wird. Er ist nämlich neben Hamilton der King. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Endlich mal wieder eine Wertung entdeckt, in der die Beiden nach Deiner bescheidenen Fehleinschätzung die Kings sind. Das spätestens seit 2002 wertlos gewordene Kwalli, was von einem Einzelzeitfahren für Racer in Rennwagen zu einer Einführungsrunde des Rennens am Folgetag kastriert worden ist.

Unter Beibehaltung des Zeiten-Trainings, im bis damals klassischen Sinn, hätten wir jetzt eine Tabelle wo MSC mit ~90 bis 100 Poles stünde.
Du weißt ganz sicher nicht, WARUM damals die Regeln geändert worden sind. Lass es Dir mal erklären.

EI-WM99
Beiträge: 2249
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von EI-WM99 » Mi Jul 31, 2013 3:29 pm

Klitzekleine Korrektur:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Euch ist schon klar, dass

a) Alonso gegen den maximal zweitbesten Qualifiyer, den es derzeit in der F1 gibt in dessen Rookie-Jahr mit 7:10 (wir wollen doch mal nicht das bestrafte Blockieren von Ham in Ungarn als Sieg von Alonso werten im Qualifyingduell verloren hat OBWOHL er die meiste Zeit in Q3 mit weniger Tankfüllung als Hamilton unterwegs war, jaaaa damals gabs noch das tolle Sprit-mit-ins-Rennen-nehmen-Quali.

c) Und die Quote in allen Qualifyingduellen insgesamt steht auch irgendwie 155:52 oder so ähnlich gegen hauptsächlich Teamsklaven (Trulli, Fisichella, Massa, Grosjean) oder totale Graupen (Yoong, Marques) oder ner Mischung aus beidem (Piquet Jr) und nur einer halben Saison gegen einen ernstzunehmenden Gegner (Hamilton).
Webber z.b. hatte ne viel eindrucksvollere Bilanz - 103:20 gegen ähnliche Gegnertypen - bis ein absolutes Übertalent herkam, der wiederum diesen krassen Webber mit ner Bilanz von 64:21 vernichtete.


</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Ottmar Hitzkopf
Beiträge: 1976
Registriert: Mo Mär 23, 2009 1:01 am
Wohnort: dem (IMHO) besten Fuppestrainer der Welt zum NeuNick inspiriert
Kontaktdaten:

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » Mi Jul 31, 2013 3:40 pm

Klitzekleine Nachkorrektur:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
Klitzekleine Korrektur:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Euch ist schon klar, dass

a) Alonso gegen den maximal zweitbesten Qualifiyer, den es derzeit in der F1 gibt in dessen Rookie-Jahr mit 7:10 (wir wollen doch mal nicht das bestrafte Blockieren von Ham in Ungarn als Sieg von Alonso werten im Qualifyingduell verloren hat OBWOHL er die meiste Zeit in Q3 mit weniger Tankfüllung als Hamilton unterwegs war, jaaaa damals gabs noch das tolle Sprit-mit-ins-Rennen-nehmen-Quali.

c) Und die Quote in allen Qualifyingduellen insgesamt steht auch irgendwie 155:52 oder so ähnlich gegen hauptsächlich Teamsklaven (Trulli, Fisichella, Massa, Grosjean) oder totale Graupen (Yoong, Marques) oder ner Mischung aus beidem (Piquet Jr) und nur einer halben Saison gegen einen ernstzunehmenden Gegner (Hamilton).
Webber z.b. hatte ne viel eindrucksvollere Bilanz - 103:20 gegen ähnliche Gegnertypen - bis ein von Dr. Evil Marko protegiertes absolutes Übertalent herkam, der wiederum diesen krassen Webber mit ner Bilanz von 64:21 vernichtete.


</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Benutzername » Mi Jul 31, 2013 7:35 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jan E. Eisklar:
bis ein von Dr. Evil Marko protegiertes absolutes Übertalent herkam
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Meinst Du den Typen, dem Dr. Evil den Sieg in Malaysia 2013 mit "Multi 21" streitig machen wollte und dafür lieber Webber protegierte? Bild

DannyDazze
Beiträge: 1077
Registriert: Do Mär 14, 2002 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von DannyDazze » Mi Jul 31, 2013 7:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> ......

Bei 160 GPs... Senna 41 Siege, Prost 40 Siege, Schumacher 52 Siege (ist ja auch klar, da die ersten zwei (die in nahezu 100 Prozent aller Umfragen sich beide in den Top5 der besten Fahrer aller Zeiten tummeln), sich die ganze Zeit (Karriereüberschneidung 8 oder 9 Jahre), vor allem ab Ende der 80er sehr oft dem jeweils anderen die Siege weggeschnappt haben)
........ nämlich Lauda, Mansell und Piquet (vor allem der bis Mitte der 80er) wären immer noch meilenweit heftiger und besser gewesen als die Dhills und Häkkinens und Coulthards dieser Welt, gegen die es Schumacher zu tun gehabt hatte).


donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hmm, aber Du vergisst schon das ein gewisser "Adrian Newey" auch die ganzen Jahre mitgefahren ist und so Typen wie Du sagen, jeder Affe kann in einem Newey Auto Weltmeister werden.
Also komme ich zu dem Schluss, das Schumacher wohl doch nicht so schlecht gewesen ist, da er es geschafft hat 7 x Newey zu schlagen (oder Hakkingen & co sind alle unter Affen anzusiedeln)
Achso stimmt ja von 2000-2004 hatte Schumacher dann ja auch ein Überauto, also kann in der Zeit ja nur Newey bei Ferrari gearbeitet haben, denn alle anderen können keine Überkisten bauen.
Oder etwa doch, siehe Mercedes und Lotus dieses Jahr, aber das liegt natürlich nicht am Fahrer sondern nur an den beiden Motus (sofern Kimi schon in der Motu Liga ist) Bild

<small>[ 31.07.2013, 19:54: Beitrag editiert von: DannyDazze ]</small>

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Minardi » Do Aug 01, 2013 12:23 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:

Wohingegen hier vergötterte Waschlappen gegen nichts weiter als Pseudo-Giganten (...) "gut" aussahen deren 20er seit 7 oder 8 Jahren passé sind.

[...]

Und am Ende wenn er 30 ist und endlich mal nicht gegen S*****e fährt, wird man nicht sagen, "endlich fährt er mal gegen was richtig Gutes und wir sehen jetzt, was Sache ist", sondern "nichts ist linear...er ist auf einmal alt und s*****e geworden und man kann gar nichts miteinander vergleichen"
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sich innert zwei Absätzen selbst zu widersprechen - ein neuer Rekord Bild

Ottmar Hitzkopf
Beiträge: 1976
Registriert: Mo Mär 23, 2009 1:01 am
Wohnort: dem (IMHO) besten Fuppestrainer der Welt zum NeuNick inspiriert
Kontaktdaten:

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » Do Aug 01, 2013 7:35 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jan E. Eisklar:
bis ein von Dr. Evil Marko protegiertes absolutes Übertalent herkam
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Meinst Du den Typen, dem Dr. Evil den Sieg in Malaysia 2013 mit "Multi 21" streitig machen wollte und dafür lieber Webber protegierte? Bild

Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Do Aug 01, 2013 11:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> Meinst Du den Typen, dem Dr. Evil den Sieg in Malaysia 2013 mit "Multi 21" streitig machen wollte und dafür lieber Webber protegierte? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Eher den, der Webber vorher einbremste ("Regel ruhig runter, Alter! Wird alles OK sein, vertrau mir!").

donington93

EI-WM99
Beiträge: 2249
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von EI-WM99 » Do Aug 01, 2013 11:16 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jan E. Eisklar:
Neee - eigentlich den Dr. Evil, der damals in Silverstone10 den neuen FF an Webbers Auto ab, und an Fettel'chens RB wieder dran schrauben und Webber mit dem alten FF fahren lies.... Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn Fahrer A sagt, der neue Frontflügel bringt ihm keinerlei Verbesserung und Fahrer B hilft der neue Frontflügel weiter - dann würdest du als Teamchef trotzdem den FF bei Fahrer A dranlassen? Bild Warum?

EI-WM99
Beiträge: 2249
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von EI-WM99 » Do Aug 01, 2013 11:23 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Eher den, der Webber vorher einbremste ("Regel ruhig runter, Alter! Wird alles OK sein, vertrau mir!").

donington93 [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das schlimme ist: die wollten halt wirklich, dass Webber gewinnt.
OBWOHL die Jahre gezeigt haben, dass nur Vettel um die WM fahre kann,
OBWOHL Webber überhaupt nur vor Vettel kam, weil dessen Stop zu früh angesetzt wurde,
OBWOHL Vettel das ganze Rennen über vom Attackieren abgehalten wurde und darauf verwiesen wurde, dass er am Ende noch Zeit hätte zu überholen,
OBWOHL Vettel sich einen Satz Reifen im Quali für genau das Rennende aufgespart hatte,
OBWOHL Webber zu viel Benzin in der 1. Hälfte des Rennens verbraucht hatte und somit am Ende ohnehin den Motor hätte runterregeln müssen um überhaupt ins Ziel zu kommen...
Aber zum Glück ist Vettel kein Massa oder Rosberg und nimmt solche Dinge dann halt selbst in die Hand - DAS macht wahre Racer aus. Senna hätte es genauso gemacht.

Ottmar Hitzkopf
Beiträge: 1976
Registriert: Mo Mär 23, 2009 1:01 am
Wohnort: dem (IMHO) besten Fuppestrainer der Welt zum NeuNick inspiriert
Kontaktdaten:

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » Do Aug 01, 2013 11:23 am

@Irvine-WM

Damit der andere Fahrer (mit dem alten FF) der ganzen Welt mitteilen kann, dass er der Nr.2 Fahrer ist. Ist doch klar wie Kloßbrühe! Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » So Aug 04, 2013 3:07 pm

Wieso ist es eigentlich logischer, Siege mit den Pole-Positions in Verbindung zu bringen? PolePosition ist Speed im Qualfiying. SR ist Speed im Rennen.

Sind somit nicht eher schnellste Runden und Siege zu verknüpfen?

Gemessen daran, dass Senna nur 19 SR hatte und 41 Siege holte, ist die Siegausbeute oder die Quote immens (gibt nicht viele, die bei solch einer Relation soviele Siege geholt haben ohne abzustauben... also aus 5 oder 10 SR 10 oder 20 Siege geholt haben). Und wie gesagt viele Abstaubersiege sind auch nicht darunter, die die Sieg/schnellsteRunde-Quote verfälschen täten (also wo er nur höchstens 20-25 Siege hätte und er 15-20 abgestaubt hätte oder so). Im Gegenteil: sogar zusätzlich viele wegen vorne liegend erlittener technischer Defekte nicht geholte Siege sind darunter.

Oder dieser ganze "Prost war ja in den Rennen schneller"-Murks:

Die extrem hohle Ansage, er hätte seine Autos fürs Rennen abgestimmt (siehe: mehr schnellste Runden, sprich "nur" 19:13 bei den schnellsten Runden gegen Senna vs. 4:28 PolePositions... Prost hätte so gesehen umgekehrt ebenso earth-shattering 28:4 erzielen müssen im schnellste-Runden-Duell... wie auch immer)... und? hat er viel mehr Siege daraus bezogen, obwohl er öfter schnellste Runden als Senna hatte, also ein oft schnelleres Auto (weil stärker auf Rennen eingestellt) im Rennen hatte? Nein, hat er nicht. Aber nicht nur das, er hatte sogar weniger Siege in dem Teamkollegenzeitraum. Und etliche in Führung liegende und durch unverschuldete Sachen ausgefallene Rennen hatte Prost ja nun wirklich nicht, die die Quote verfälscht hätte.

Deswegen muss man eine Sache mal so endlich auf die Reihe kriegen: es ist nicht ganz richtig, wenn man sagt, Senna war schneller im Qualifying und Prost schneller in den Rennen. Nein, Senna war mit Lichtjahr-Abstand schneller als Prost im Qualifying und im Vergleich dazu "nur in okayem Maße" schneller in den Rennen als Prost.

donington93

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von MattMurdog » Mo Aug 05, 2013 3:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Wieso ist es eigentlich logischer, Siege mit den Pole-Positions in Verbindung zu bringen? PolePosition ist Speed im Qualfiying. SR ist Speed im Rennen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich erinner mich da an jemanden, der jahrelang Poles als Beweis dafür genommen hat, dass ein Auto auch im Rennen weit überlegen ist, wer war das nur.... Bild

Aber das mit den schnellsten rennrunden könnte eine vielversprechende Statistik sein, ich komme da sicher bei anderer Gelegenheit nochmal drauf zurück.

<small>[ 05.08.2013, 15:42: Beitrag editiert von: MattMurdog ]</small>

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Do Apr 27, 2017 9:54 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MattMurdog:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Wieso ist es eigentlich logischer, Siege mit den Pole-Positions in Verbindung zu bringen? PolePosition ist Speed im Qualfiying. SR ist Speed im Rennen.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich erinner mich da an jemanden, der jahrelang Poles als Beweis dafür genommen hat, dass ein Auto auch im Rennen weit überlegen ist, wer war das nur.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, wenn aber auch immer wieder damals zukünftige Weltmeister und spätere "große" Schumi-Gegner bei den Senna-Poles im identischen Auto nicht mal in der zweiten Startreihe waren (adelaide93) oder über eineinhalb Sekunden hinter Senna waren (interlagos94) oder auch sonst immer wieder gallisch großzinkige All-Time-Greats, die außer gegen Senna sonst nie gegen andere Teamkollegen gesamtsaisonale Quali-Duelle verloren haben ein ums andere mal meilenweit von der ersten Startreihe entfernt waren, aber in wirklich dominierenden Autos ohne Ausnahme von Anfang bis Ende immer in der ersten Startreihe waren (1993), weiß ich nicht als wirklich wie schnell jene Autos zu kategorisieren sind, in denen Senna auf Pole Position stand.

Ganz zu schweigen von den fast ein Dutzend Fällen, in denen Senna auf Pole Position stand (1990-1991), in denen der, den man immer als Referenz dafür nimmt um zu zeigen, wie langsam der 1995er Benetton war, entweder nicht mal in der zweiten Startreihe stand oder sekundenweise nicht in der ersten Startreihe stand.

Senna stand ja nicht fast ausschließlich gegen Bourdais (2008) oder abgehalfterte Nr.2en, die vom Alter her kurz vor ihrem Karriereende standen auf Pole Position. Wenn solche Leute mal etwas weiter weg von der Pole Position stehen, ist das dann leider kein Beweis, dass das Auto nicht schnell gewesen sei.

donington93

Dissident
Beiträge: 7313
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Dissident » Fr Apr 28, 2017 3:20 pm

Zeit für Truth-bombs, denn Fakten sind Fakten:
1.Senna war einer der aggressivsten und schmutzigsten Fahrer
2. Senna nutzte jede Möglichkeit um das Auto auf Pole zu setzen, Prost besaß mehr Weitblick und deshalb konnte er so gut mit Senna mithalten
3. Senna war ein Bolidenmörder, siehe auch Punkt 2.
4. Senna Fans begreifen nicht was ein kompletter Fahrer bedeutet und was alles zu einem Ausnahmefahrer gehört. Denn niemand hat das so sehr verkörpert wie Schumacher seit seiner Zeit bei Ferrari. Von ganz unten nach ganz oben, durch vor allem Fleiß und Disziplin. Die alles in allem absolute Rennmaschine. Ohne ewiges gejammere, geschimpfe oder irgendwelchen Schlägereien mit Iren... Und ohne dem gierigen Blick auf das beste Cockpit.

Einfach nur superschnell sein, auf 1 Runde oder überhaupt, das können und konnten schon immer viele, eine Schwalbe macht jedoch keinen Sommer.

Fazit: Senna ist überbewertet.

<small>[ 28.04.2017, 15:43: Beitrag editiert von: Dissident ]</small>

Dissident
Beiträge: 7313
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Dissident » So Apr 30, 2017 1:16 pm

soso, ich habe nicht die geringste Ahnung.. und das von Donilein.. ein Ritterschlag! Bild

ich komme wenigstens auf den Punkt und schwurble nicht mit seitenlangen Beiträgen herum.

Pippi Doni Langstrumpf, widde widde.. Bild

Gutmensch
Beiträge: 953
Registriert: Mo Jan 27, 2003 1:01 am
Kontaktdaten:

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Gutmensch » So Apr 30, 2017 2:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> soso, ich habe nicht die geringste Ahnung. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, im Gegensatz zu D93, dem Universal-Motorsportexperten...

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Mo Mai 01, 2017 12:50 am

Dafür, dass der eine Weitblick hatte und der andere nicht, ist eine identische Siegquote und auch "nur" drei McLaren-Titel kein Hinweis dass der eine total viel besser war als der andere. Erst recht nicht, wenn Senna der einzige unter den Laudas und Rosbergs und Mansells und Dhills war, der mehr Siege als Teamkollege von Prost holen konnte.

Noch mal zur Poles/Siege-Ausbeute:

Von dieser Differenz (65 Poles / 41 Siege), also 24, kann man schon mal locker mindestens 10 von abziehen, in denen er locker in Führung und auf Siegkurs liegend technische Defekte erlitt: u.a. monaco85, adelaide85, phoenix89, silverstone89, monza89, imola90, adelaide90, montreal92, und noch ein zwei andere 1985er Rennen...

Reduziert sich die Differenz also auf ca. 14.

Von den übrigen "nicht in Siege umgewandelte Poles", muss man sich fragen, ob die Poles überhaupt von anderen geholt worden wären.

Es gibt nur wenige Pole-Rennen (wo das Auto "zurecht" Pole Position-Auto war), wo das Auto im Rennen normal funktionierte, die er hätte gewinnen müssen (z.B. monza91).

Auch bei etlichen der Rennen, die er von Pole gewonnen hat, muss man sich fragen, ob das wirkliche Pole Position-Autos waren, wenn zumindest solide Nr.2-Fahrer (Berger) oder zukünftige Doppelweltmeister (Häkkinen) 7., 6., 5., 4. wurden in der Startaufstellung (u.a. monaco90, phoenix91, interlagos91, imola91, monaco91, hungaro91, adelaide93). Und wenn das alles hätten dominierende Pole Position-Autos sein sollen, wären Berger und Häkkinen sicherlich nicht weniger verpeilt als z.B. Patrese in 1992 gewesen, um zumindest ein ums andere mal locker Zweiter zu werden im Qualifying. Also waren das nicht die schnellsten oder insgesamt besten Autos jener GP-Wochenenden.

Fazit: Herzlichen Glückwunsch, du hast somit nicht die geringste Ahnung.

Zu deinem Bolidenmörder-Shit. Wow, da hat sich Schumi 2010-2012 ja voll zum Bolidenmörder entwickelt.

Ach ja, was Weitblick und Prost angeht:

Genauso blöd ist der Zinken in einer WM-entscheidenden Phase gegen Ende der Saison mit Piquet aneinandergeraten und schmiss sich aus dem Rennen (1983 in Zandvoort (?)).

Smart. Professorig.

donington93

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von MichelinMännchen » Mo Mai 15, 2017 6:54 pm

Aus welchen Untiefen kommt denn das Ding hier auf einmal her?!?

Lustig aber beim Überfliegen des Themas ne Kleinezeitreise zu unternehmen.

Das jüngere Bibendum versucht dem großen Prost-Advokaten beizubringen, dass auch Senna erfolgreich Autorennen bestreiten kann (und bietet da noch wohlwollend & fahrlässig Gleichwertigkeit an).

Rainer W. war noch unter uns.

Und Doniquichote erst...benutzt Smileys, beginnt Meinungsäußerungen mit "Selbst ich weiß..." und muss davon überzeugt werden, dass Alonso das Potential zu einem Spitzenfahrer hat.

tempus fugit

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 688
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Di Mai 16, 2017 6:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Noch mal zur Poles/Siege-Ausbeute:

Von dieser Differenz (65 Poles / 41 Siege), also 24, kann man schon mal locker mindestens 10 von abziehen, in denen er locker in Führung und auf Siegkurs liegend technische Defekte erlitt: u.a. monaco85, adelaide85, phoenix89, silverstone89, monza89, imola90, adelaide90, montreal92, und noch ein zwei andere 1985er Rennen...

Reduziert sich die Differenz also auf ca. 14.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">OK, das kann man so sehen. Aber es bleiben dann immer noch die Rennen, in denen Senna z.B. von P2 oder P3 gestartet ist. Dort hätte er dann, kein Technikpech vorausgesetzt, durchaus den einen oder anderen Sieg mehr holen können. Dann wäre die Differenz etwas kleiner als 24 gewesen, vielleicht sogar gar nicht vorhanden oder positiv zu Gunsten der Siege.

Deswegen ist es etwas zu kurz gedacht, wenn man einfach nur die Pole Positions betrachtet, die nicht in Siege umgewandelt wurden.

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Di Mai 16, 2017 7:54 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Schumi_Fan_1990:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Noch mal zur Poles/Siege-Ausbeute:

Von dieser Differenz (65 Poles / 41 Siege), also 24, kann man schon mal locker mindestens 10 von abziehen, in denen er locker in Führung und auf Siegkurs liegend technische Defekte erlitt: u.a. monaco85, adelaide85, phoenix89, silverstone89, monza89, imola90, adelaide90, montreal92, und noch ein zwei andere 1985er Rennen...

Reduziert sich die Differenz also auf ca. 14.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">OK, das kann man so sehen. Aber es bleiben dann immer noch die Rennen, in denen Senna z.B. von P2 oder P3 gestartet ist. Dort hätte er dann, kein Technikpech vorausgesetzt, durchaus den einen oder anderen Sieg mehr holen können. Dann wäre die Differenz etwas kleiner als 24 gewesen, vielleicht sogar gar nicht vorhanden oder positiv zu Gunsten der Siege.

Deswegen ist es etwas zu kurz gedacht, wenn man einfach nur die Pole Positions betrachtet, die nicht in Siege umgewandelt wurden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Fast alle seine letzten acht Siege hat er von 4, 3, 2 gewonnen (monaco92, hungaro92, monza92, interlagos93, europa93, monaco93, suzuka93). Es ging also auch anders rum. Und etliche auf Siegkurs liegende Rennen (bei denen die Technik versagte und er ausfiel), die er nicht von Pole Position startete, waren wohl auch darunter.

Außerdem heißt es schon was, wenn so jemand wie er (Senna) nur von 4, 5, 6, 7, 8 startet, da die Autos dann mit höherer Wahrscheinlichkeit als bei anderen Fahrern ein Hinweis darauf ist, dass es sich bei den Kisten um ziemlichen Müll handeln muss.

Ich kann mich übrigens nicht daran erinnern, dass, obwohl an seinem Auto nichts technisch kaputt war und der Teamkollege sich dennoch mehr als zwei oder drei Startplätze vor ihm qualifiziert hat (vielleicht einmal in phoenix90 auf "5" und Teamkollege auf "1"... und, uuups, hat Senna natürlich dennoch von "5" gesiegt).

donington93

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Senna´s Siegausbeute - recht dürftig, oder?

Beitrag von donington93 » Di Mai 16, 2017 8:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> soso, ich habe nicht die geringste Ahnung.. und das von Donilein.. ein Ritterschlag! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn du nur das Fazit liest, darfst du dich nicht wundern, dass du dich vielleicht auf den Schlips getreten fühlst, aber vor dem Fazit, habe ich Folgendes geschrieben und bin erst dann zur Schlussfolgerung gekommen:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Dafür, dass der eine Weitblick hatte und der andere nicht, ist eine identische Siegquote und auch "nur" drei McLaren-Titel kein Hinweis dass der eine total viel besser war als der andere. Erst recht nicht, wenn Senna der einzige unter den Laudas und Rosbergs und Mansells und Dhills war, der mehr Siege als Teamkollege von Prost holen konnte.

Noch mal zur Poles/Siege-Ausbeute:

Von dieser Differenz (65 Poles / 41 Siege), also 24, kann man schon mal locker mindestens 10 von abziehen, in denen er locker in Führung und auf Siegkurs liegend technische Defekte erlitt: u.a. monaco85, adelaide85, phoenix89, silverstone89, monza89, imola90, adelaide90, montreal92, und noch ein zwei andere 1985er Rennen...

Reduziert sich die Differenz also auf ca. 14.

Von den übrigen "nicht in Siege umgewandelte Poles", muss man sich fragen, ob die Poles überhaupt von anderen geholt worden wären.

Es gibt nur wenige Pole-Rennen (wo das Auto "zurecht" Pole Position-Auto war), wo das Auto im Rennen normal funktionierte, die er hätte gewinnen müssen (z.B. monza91).

Auch bei etlichen der Rennen, die er von Pole gewonnen hat, muss man sich fragen, ob das wirkliche Pole Position-Autos waren, wenn zumindest solide Nr.2-Fahrer (Berger) oder zukünftige Doppelweltmeister (Häkkinen) 7., 6., 5., 4. wurden in der Startaufstellung (u.a. monaco90, phoenix91, interlagos91, imola91, monaco91, hungaro91, adelaide93). Und wenn das alles hätten dominierende Pole Position-Autos sein sollen, wären Berger und Häkkinen sicherlich nicht weniger verpeilt als z.B. Patrese in 1992 gewesen, um zumindest ein ums andere mal locker Zweiter zu werden im Qualifying. Also waren das nicht die schnellsten oder insgesamt besten Autos jener GP-Wochenenden. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Siehst du, da bleibt dann nicht mehr viel übrig von deinem, "er ist überschätzt".

donington93

Antworten