Rush

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
Kimis Mama
Beiträge: 7258
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Rush

Beitrag von Kimis Mama » Sa Okt 12, 2013 10:14 pm

die Doku schau ich gerade auch
da kommen Jugenderinnerungen auf Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18328
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

Rush

Beitrag von OskarL » Di Okt 15, 2013 3:11 pm

Film angeschaut. Ich fand den Film an manchen stellen etwas konfus und abgehackt. Drauf geschis... Insgesamt ein toller Film, der durchaus Emotionen vermittelt. Die Szene als Hunt den Reporter vermoebelt und seine Kauleisten operiert, fand ich stark. Nicht wegen der Gewalt, sondern den Grund dafuer, warum er das tut.

Daumen hoch! Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 31823
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Rush

Beitrag von Stefan P » Di Okt 15, 2013 3:21 pm

Ironie des Schicksals:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...Edwards arbeitete dieses Jahr unter anderem bei der Entstehung des Hollywood-Films Rush mit. In dem Film spielte er seinen Vater Guy Edwards, einen ehemaligen Formel-1-Fahrer, der 1976 Niki Lauda am Nürburgring aus seinem brennenden Auto befreite. ... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sean Edwards verunglückte tödlich in einem Porsche als Beifahrer, er verbrannte ...

Bild

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15720
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Rush

Beitrag von Jupiterson » Mi Okt 16, 2013 5:38 pm

Mein Beileid, das ist echt Ironie des Schicksals.

======

So wie der Regisseur ihm Thema drin ist, könnte gleich Mansell/Piquet, Prost/Senna oder Imola 1994 verfilmen.

Vom Film die Lungenabsaugung hätte man nicht so lang zeigen brauchen. Brühl spielt Lauda total überzeugend: Oscar(TM)-reif.

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

Rush

Beitrag von GoaSunrise » Mi Okt 16, 2013 6:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jupiterson:
<strong>Ironie des Schicksals</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich sehe da null Ironie Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Rush

Beitrag von Benutzername » Mi Okt 16, 2013 7:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> Ironie des Schicksals </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich sehe auch nicht mehr als Null Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Rush

Beitrag von Benutzername » Mi Okt 16, 2013 7:42 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jupiterson:
<strong>Vom Film die Lungenabsaugung hätte man nicht so lang zeigen brauchen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zugegeben: das Geschnacksel mit der Saft-Schubse und die unmittelbar darauf folgende Szene Bild war ansehnlicher. Ich habe auch mitgewürgt bei den Spital*-Bildern. Bild

War/ist trotzdem unabdingbar um die Motivation zur schnellen Rückkehr ins Auto zu begründen / veranschaulichen.

*Für Deutschsprachige: Klinik / Krankenhaus / (Ho)Spital

Pokal oder Spital-Grüße

Benutzeravatar
patsnaso
Beiträge: 608
Registriert: Di Apr 07, 2009 1:01 am

Rush

Beitrag von patsnaso » Mi Okt 16, 2013 8:05 pm

Jupiterson meint wahrscheinlich, dass Sean Edwards Vater Guy, mit half den brennenden Lauda zu retten und jetzt selbst...Er spielte ja auch seine Vater im Film. Auf jeden Fall echt tragisch und "unnötig", wobei jeder Unfalltod unnötig ist.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Rush

Beitrag von 1502 » Mi Okt 16, 2013 8:41 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jupiterson:
<strong>Vom Film die Lungenabsaugung hätte man nicht so lang zeigen brauchen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zugegeben: das Geschnacksel mit der Saft-Schubse und die unmittelbar darauf folgende Szene Bild war ansehnlicher. Ich habe auch mitgewürgt bei den Spital*-Bildern. Bild

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Find ich ehrlich gesagt ganz gut, dass der Zuschauer in dem Teil des Films etwas mitleiden muss. Das macht die Geschehnisse rund um den Unfall eindrucksvoller und intensiver. Es ist ja ein Spielfilm, der den Zuschauer fesseln soll, und keine nüchterne Dokumentation der realen Ereignisse. Die Umsetzung insgesamt, und wie dabei dennoch der wahren Geschichte und den realen Charakteren Rechnung getragen wird, finde ich hervorragend gelungen. Bild

Ferrarirosso
Beiträge: 32328
Registriert: Mo Feb 04, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Rush

Beitrag von Ferrarirosso » Sa Okt 19, 2013 5:09 pm

Komme auch grade aus Rush...

Woooow, was für ein genialer Film!

Nach dem ersten Trailer habe ich noch an einen Verschnitt von Driven gedacht. Aber weit gefehlt. Ein wirklich gut gemachter Film.
Daniel Brühl als Niki ist schon beängstigend gut. Die Sprache, das Aussehen (auch ein dickes dickes Lob an die Maskenbildner), die Mimik......einfach alles. Das IST Niki Lauda!
Aber auch Chris Hemsworth hat seine Sache gut gemacht.
Wenn man anstatt computeranimierter Rennszenen noch ein paar mehr reale Rennaction verarbeitet hätte, wäre der Film perfekt. Aber das ist so wohl nicht anders zu realisieren.
Ich kann jedem Rennfan den Film nur wärmstens empfehlen. Eigentlich ein MUSS!
5 von 6 Sternen. Bild

Ferrarirosso
Beiträge: 32328
Registriert: Mo Feb 04, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Rush

Beitrag von Ferrarirosso » So Okt 20, 2013 9:43 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Die Szene als Hunt den Reporter vermoebelt und seine Kauleisten operiert, fand ich stark. Nicht wegen der Gewalt, sondern den Grund dafuer, warum er das tut.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">.................die Szene ist (leider) völlig frei erfunden:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Die Welt: Es gibt da die Szene, in der Hunt einen Journalisten verprügelt, der Lauda eine unverschämte Frage stellte…

Morgan: … die ich vollkommen erfunden habe, die aber zeigt, wie viel Zuneigung vorhanden war. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Eine andere Szene ist aber genau so passiert:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Die Welt: Hat James Hunt nach dem Unfall wirklich gesagt: "Du siehst nun besser aus als vorher?"

Morgan: Ja!

Lauda: Der hat das wirklich gesagt. Das werde ich mein Leben lang nie vergessen. Wenn mich die Leute heute mit meinem Gesicht zu ärgern versuchen, sage ich nur: "Ich hatte einen Unfall. Aber Sie sind schon so geboren."</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild


Die emotionalste Szene des Films für mich war, als Niki nach seinem Unfall zum ersten Mal versuchte den Helm auf seinen verbrannten Kopf aufzusetzen. Ehrlich: Da wurden meine Augen schon ein bißchen feucht.... Bild

<small>[ 20.10.2013, 09:49: Beitrag editiert von: Rosso ]</small>

Berge_von_Grips
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Apr 19, 2003 1:01 am
Wohnort: Grips

Rush

Beitrag von Berge_von_Grips » So Okt 20, 2013 3:15 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Die Szene als Hunt den Reporter vermoebelt und seine Kauleisten operiert, fand ich stark.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Fand ich nach der Szene, in der Niki mal eben den BRM optimiert (ohne Rücksprache mit oder Anwesenheit des Konstrukteurs) die zweitübelste Szene. Völlig übertrieben und unrealistisch. War doch klar, dass das frei erfunden ist. Eine Watschn - ja, okay; aber eine derartige Gewaltorgie? Da wäre der James eher im Knast als auf dem Stockerl geendet.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Rosso:
<strong> Die emotionalste Szene des Films für mich war, als Niki nach seinem Unfall zum ersten Mal versuchte den Helm auf seinen verbrannten Kopf aufzusetzen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Spontan schoss mir die Frage durch den Kopf: wo hat er den Helm eigentlich her? Als Schwerverletzter im Krankenzimmer. Ist aber vielleicht zu pragmatisch gedacht...

Ferrarirosso
Beiträge: 32328
Registriert: Mo Feb 04, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Rush

Beitrag von Ferrarirosso » So Okt 20, 2013 8:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Spontan schoss mir die Frage durch den Kopf: wo hat er den Helm eigentlich her? Als Schwerverletzter im Krankenzimmer. Ist aber vielleicht zu pragmatisch gedacht... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn ich mich recht erinnere, war er da schon wieder zu Hause. Kann mich aber auch irren. Die Augen waren feucht. Bild

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Rush

Beitrag von Minardi » Mo Okt 21, 2013 8:00 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong> Fand ich nach der Szene, in der Niki mal eben den BRM optimiert (ohne Rücksprache mit oder Anwesenheit des Konstrukteurs) die zweitübelste Szene. Völlig übertrieben und unrealistisch. War doch klar, dass das frei erfunden ist. Eine Watschn - ja, okay; aber eine derartige Gewaltorgie? Da wäre der James eher im Knast als auf dem Stockerl geendet.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, aber jetzt stell dir mal vor, du bist mit der Materie nicht oder nur sehr oberflächlich vertraut, kennst Niki Lauda nur als schrulligen RTL-Sidekick von Florian König und verwechselst James Hunt mit Immanuel Kant. Auch solchen Zuschauern (die neu hinzugekommen sind Bild ) muß man irgendwie begrifflich machen, worin sich das Genie von Lauda von dem Genie Hunts unterschied. Damit das wirklich begrifflich wird, kontruiert man so eine erfundene Szene rein, die erfunden ist, dem Zuschauer aber genau vor Augen führt, was Lauda ausgemacht hat.

Die Prügelszene von Hunt fand ich auch etwas übertrieben aber ok, das wäre dann wirklich Rosinenpicken in einem ansonsten über alle Maßen genialen Film. Brühl spielt nahezu Oscarreif, es gab Szenen da hatte ich richtig Gänsehaut. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14435
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Rush

Beitrag von shuyuan » Sa Okt 26, 2013 10:13 pm

wie es wirlich war .
Im Zeitraffer.

F 312-T2
Beiträge: 716
Registriert: So Mär 04, 2012 1:01 am
Wohnort: Aachen

Rush

Beitrag von F 312-T2 » Fr Nov 01, 2013 12:05 am

Jetzt habe ich den Film auch gesehen. Mein erster Eindruck: die Geschichte ist so na ja, Wahrheitsgehalt muss manchmal angezweifelt werden, die Schauspieler sind klasse.

Meine Wahrnehmung: Beide, Hunt wie Lauda sind Hunt und Lauda. Wenn man allerdings soviel Wert auf die Sprache bei Lauda legt, dann ist Hunt nicht richtig getroffen. Er hatte eine andere, tiefere Stimme.

Soll uns der Film unterhalten, oder soll er die F1 in diesen Jahren beschreiben? Der Unterhaltungswert scheint gut zu sein, so wie ich von nicht F1-Fans höre. Aber für mich ist es kein Film, der die Situation speziell von 1976 wirklich rüber bringt.

Alleine die Rennberichterstattung ist bis auf wenige Ausnahmen viel zu unübersichtlich. Man konnte sich nicht wirklich entscheiden, soll der Film das Leben der Fahrer, oder wirklich die Konzentration und den Count Down bei einem Rennen zeigen? Da war Le Mans trotz der vergangenen Jahre irgendwie besser.

Die Rennszenen sind mir zu sehr manipuliert, sie haben kaum einen reelen Bezug. Man hat auch den Eindruck, hier hat der Computer oft nachgeholfen. Warum zeigt man nicht einfach mehr echte Bilder?

Und zum Finale in Japan. Ich erinnere mich gerne, als ich damals im Schlafanzug und eingewickelt in einer Decke auf dem nahesten Sessel zum Fernseher die ganze Zeit wartete, ob denn gestartet wird. Ich weiß gar nicht mehr, ob die Übertragung damals wegen der Zeitverzögerung im Deutschen Fernsehen abgebrochen wurde? Auf jeden Fall habe ich die WM-Entscheidung erst über das Radio mitbekommen. Und damals hieß es, genau wie jetzt auch noch, Lauda war garnicht mehr an der Rennstrecke, als Hunt 3. wurde. Für mich auch ein wichtiger Fehler im Film, denn das bringt die Einstellung von Lauda erst auf die Spitze.

Sehenswert, aber für wirkliche Insider zu flach.

PipaPirelli
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 30, 2013 1:01 am

Rush

Beitrag von PipaPirelli » Fr Nov 01, 2013 10:40 am

Der Film ist einfach nur der Hammer!

Und jetzt wo der Film raus ist, gibt es auch endlich mal tolle Fanartikel von James Hunt.
Hab mir hier gleich ein Shirt und ein Poster gesichert:
*Werbung entfernt*

<small>[ 01.11.2013, 10:43: Beitrag editiert von: GoaSunrise ]</small>

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Rush

Beitrag von Benutzername » Fr Nov 01, 2013 2:50 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von PipaPirelli:
<strong> Der Film ist einfach nur der Hammer!

Und jetzt wo der Film raus ist, gibt es auch endlich mal tolle Fanartikel von James Hunt.
Hab mir hier gleich ein Shirt und ein Poster gesichert:
*Werbung entfernt* </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mühsames Geschäft. Echt Bild
Zwei Minuten stand die Werbung und da war's um sie geschehn Bild

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20730
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Rush

Beitrag von Feldo » Fr Nov 01, 2013 3:30 pm

Mods Bild
Schlechtes "Guerilla-Marketing" Bild

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4275
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Rush

Beitrag von danseys » Fr Nov 01, 2013 3:55 pm

und beim Bäcker gibts jetzt endlich Niki-Ohren oder was? Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14435
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Rush

Beitrag von shuyuan » Fr Nov 01, 2013 10:55 pm

Film geguckt, waren zusammengepfercht mit noch 8 anderen im grossen cinemaxx Bild
Klasse Kino, so muss es sein. Bild
Daniel Brühl Bild Bild Bild
Fantastischer Schauspieler ,keine Parodie abgeliefert, er ist selbst Niki genial.

James Hunt kommt eher wie der blondierte "James Bond " aus den 70ern rüber.
Aber Spass macht der Film trotzdem, er ist eine Hommage an die beiden Kontrahenten und kein Formel 1 Rennen Film.

soviel Zeit muss sein.

Aber nur 90 von 100 weil mir die Musik einfach zu dramatisch ist...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14435
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Rush

Beitrag von shuyuan » Fr Nov 08, 2013 9:04 pm

Ih ertappe mich dabei mal zu stöbern und fand diesen Film von Monza 1976.
Niki Laudas Comeback nach seinem Feuerunfall.

wenn man das Originalmaterial mit dem Film vergleicht ,könnte man auf den Gedanken kommen der Regisseur hat sich bei Youtube bedient .

Ich bin froh dass es Youtube gibt Bild Bild

Monza 1976 Kurzfilm

Benutzeravatar
MisterEd
Beiträge: 29548
Registriert: Mo Mär 18, 2002 1:01 am
Wohnort: wegen Färdewurst

Rush

Beitrag von MisterEd » Di Jan 07, 2014 6:51 pm

Da ich kein Kinogänger bin, hab ich mir den Film jetzt zu Hause angeschaut. Klasse! Die von Rosso beschriebene Szene im Spital, als er sich den Helm überziehen wollte, war wirklich Gänsehaut. Abgesehen von ein paar sehr unrealistischen Sachen hat mir der Film sehr gefallen. Aber: Es ist halt ein Film für die Massen, also auch für "Nicht-F1-Interessierte". Dennoch: Absolut empfehlenswert.

McFitti
Beiträge: 6
Registriert: Mi Jan 08, 2014 1:01 am

Rush

Beitrag von McFitti » Do Jan 09, 2014 2:09 pm

Hallo alle,

habe gestern lustigerweise noch in der Videothek vor dem Film gestanden und überlegt, ob ich ihn denn jetzt mitnehme oder nicht. Laut diesem forum hier ist der ja echt gut. Bild
Dann weiß ich welchen Film ich mir als nächstes leihen werde Bild

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2046
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Rush

Beitrag von Alboreto » Do Jan 09, 2014 2:29 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von McFitti:
<strong> Hallo alle,

habe gestern lustigerweise noch in der Videothek vor dem Film gestanden und überlegt, ob ich ihn denn jetzt mitnehme oder nicht. Laut diesem forum hier ist der ja echt gut. Bild
Dann weiß ich welchen Film ich mir als nächstes leihen werde Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Willkommen im Forum!

Mal ne Frage: gibt es den Film wirklich schon in deutschen Videotheken? Lt. Amazon sollen DVD/Blu Ray erst Ende März rauskommen?

Antworten