Formel 1-Modelle

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
Antworten
Berge_von_Grips
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Apr 19, 2003 1:01 am
Wohnort: Grips

Formel 1-Modelle

Beitrag von Berge_von_Grips » Mi Mär 13, 2013 1:57 pm

Keine Ahnung, ob das Thema schon einmal behandelt wurde, aber vielleicht mag jemand seinen Senf dazu geben:

Wer von euch hat Modelle von Formel 1-Wagen im Regal/in der Vitrine stehen oder sammelt sogar jemand?

Ich habe alle fünf WM-Ferraris von Schumacher in 1:18 in der Vitrine. Leider ist Mattel hinsichtlich Detailtreue nicht soo der Hit. Ich habe die Modelle immer bei einem Händler gekauft, der sie mit Marlboro-Decals vorbildgerecht aufgepeppt hat. Kommmt erheblich besser als die kahlen Originale.

Außerdem habe ich noch einen 1:18-Williams FW23 (R. Schumacher) von Minichamps. Die Modelle sind besser als Mattel.

Eines Tages leiste ich mir vielleicht mal diesen hier. Lotus 78 von Exoto. Original und Modell sind super. Meine Vitrine ist allerdings voll.

Jetzt ihr: Wenn gesammelt wird, welcher Maßstab? Bestimmtes Sammelgebiet? Fertigmodelle oder Bausatz?

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2043
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Formel 1-Modelle

Beitrag von Alboreto » Mi Mär 13, 2013 2:09 pm

Hab früher gesammelt und zwar Bausatzmodelle aus den 80´ern. Die waren meist von Taiyma und nicht so sonderlich kompliziert zu bauen. Allerdings war die Auswahl begrenzt, die Japaner standen vor allem auf Senna. So hatte ich Senna´s Lotus von 1987 und den McLaren aus 1988 (alles mind. 1/18). Dazu noch den Ferrari von 1979.

Als dann meine Tochter auf die Welt kam, kam allerdings bald der schnelle Tod der Plastikbausätze Bild .

Würde daher nur noch Metallmodelle nehmen, aber bei hoher Detailgenauigkeit sind schnell 100 Flocken pro Modell in 1/18 weg, so dass ich´s erstmal hab bleiben lassen. Kleinere Maßstäbe gefallen mir nicht, da fehlt auch irgendwie die Detailgenauigkeit.

Berge_von_Grips
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Apr 19, 2003 1:01 am
Wohnort: Grips

Formel 1-Modelle

Beitrag von Berge_von_Grips » Mi Mär 13, 2013 2:34 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong>Kleinere Maßstäbe gefallen mir nicht, da fehlt auch irgendwie die Detailgenauigkeit. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stimmt wohl. Gerade an F1-Modellen sind viele sehr feine Teile dran. Radaufhängungen, Rückspiegel, Flügelstützen. Das sieht bei kleinen Maßstäben (1:43) oft nicht besonders aus. Die haben aber den Vorteil, dass der Platzbedarf geringer ist.

So was kommt aber schon gut rüber. Nur wenn's an's Abstauben geht...

Von Tamiya habe ich damals, als mein Interesse an der F1 erwachte, den Tyrrell P34 als Bausatz 1:12 gekauft. Der Zusammenbau hat sogar ganz gut geklappt. Aber das Modell gibt's heute auch nicht mehr. Der stand im Regal und irgendwann bricht mal was ab und der Staub wird Eins mit dem Lack.

Scuderia MSC
Beiträge: 588
Registriert: So Aug 28, 2011 1:01 am

Formel 1-Modelle

Beitrag von Scuderia MSC » Mi Mär 13, 2013 8:57 pm

Ich hab ein einziges Modell, den W01 von Schumi, Maßstab 1:18 von Minichamps...

Häte zwar gerne mehr, aber das würde sich ganz schön läppern, von daher lass ich es erstmal bei einem Bild

<a href="https://www.ck-modelcars.de/sites/produ ... steller=14" target="_blank" rel="nofollow">Link
</a> Edit: link "gekürzt"

Antworten