WM-Titel mit unterlegenem Auto

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MattMurdog » Do Feb 16, 2012 2:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> So eine Situation (1988 bzw. "imaginäres" 2002) gab es weder davor noch wird es das vermutlich in der Art und Weise von jetzt ab je wieder geben. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hurra endlich eine Statistik gefunden die erstmal Bestand haben wird, egal wie irrelvant sie auch sein mag...

Kannst du jetzt endlich damit aufhören neue beeindruckende Off-Topic-Statistiken zu erfinden?

BTW: hat irgendwer einen Link wo für die letzen 60 Jahre aufgelistet ist wie die jeweligen "qualifikationduelle" zwischen Teamkollegen ausgegangen sind? (nur falls mir irgendwann doch zu langweilig ist...)

Mumins
Beiträge: 2442
Registriert: So Sep 11, 2005 1:01 am
Wohnort: Siegsdorf

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Mumins » Do Feb 16, 2012 2:06 pm

ich sehe es auch so, dass der ferrari 2008 insgesamt besser war. leider hatte massa in entscheidenden momenten pech. 2 mal motorprobleme, dann der mist mit dem tankrüssel. das kostete die wm, hamilton hatte etwas mehr glück im leicht unterlegenen mclaren. allerdings hat er es auch nur knapp geschafft.
kovalainen ist bei mclaren kein maßstab gewesen, der fand nie zu seiner wirklichen form. das auto war wesentlich besser als er es umsetzen konnte.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » Do Feb 16, 2012 2:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Egal was man vom seinem Teamkollegen halten mag: Der wird nunmal nur unwahrscheinlich nur Siebter in der WM, wenn er tatsächlich das insgesamt beste Auto gehabt haben soll. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn einer mit einer Karre WM werden kann...dann is es ne absolut lausige Leistung, wenn der andere gerade mal einen doppelt abgestaubten Sieg einfahren kann (zuvor sind Hamilton und Massa technikbedingt weggebrochen) und zwei Podiumsplätze...in Monza hätte er gewinnen MÜSSEN...im Jahr darauf konnte er mit dem McLaren (3. in der KWM) nich mal in die Top 10 vordringen, sogar Massa im vergleichsweise ähnlich starken Auto is vor ihm geblieben, obwohl er ab Ungarn nich mehr dabei war...nenene, das waren absolut lausige Jahre von Kovalainen...er hat die KWM von McLaren 2008 auf dem Gewissen, mit einem wie Button an Hamiltons Seite hätte McLaren 2 Titel gefeiert...und Button wäre heute zweifacher Champion Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also demnach: Der eine Fahrer fuhr nicht (übermäßig) gut, sondern der andere Fahrer besonders schlecht.
Kommt mir irgendiwe bekannt vor...

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Minardi » Do Feb 16, 2012 4:08 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> Also demnach: Der eine Fahrer fuhr nicht (übermäßig) gut, sondern der andere Fahrer besonders schlecht.
Kommt mir irgendiwe bekannt vor... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kommt manchmal vor...niemand kann mir beispielsweise verzählen, der 99er Williams wäre so ne Grottenkiste gewesen, dass man damit nich einen Punkt hätte klamachen konnen...aber leider is Zanardi ( Bild ) im Vergleich zu Kovalainen sofort gefeuert worden...und sicher is Senna 1993 ne brillante Saison gefahren...genauso sicher is aber auch, dass Michael Andretti ne totale Flasche in der F1 war...und schon sieht es so aus, als wäre der eine Fahrer mit einem rollenden Müllhaufen quasi auf Wasser gewandelt...Ich fand Kovalainens Saisonleistung 08 und 09 geradezu erbärmlich schlecht und es is kein Wunder, dass er im Anschluss gerademal Platz in einem der Kracherl-Teams gefunden hat...seine gegenwärtige Formkurve zeigt aber wieder klar nach oben, dass muss man schon sagen Bild

Wenn man dieses Spiel übertreibt, könnte man sagen, dass der 2001er Ferrari ein sehr mittelprächtiges Auto gewesen sein muss, weil nur der Meister in der Lage war, damit zu siegen und alle anderen Top-Teams drum herum jeweils 2 Sieger stellen konnten...das is aber genauso grober Unsinn wie die Behauptung, der 08er McLaren wäre dem Ferrari unterlegen gewesen...mit Button als Teamkollege und ohne gelegendliche Gehirnaussetzer Hamiltons (Kanada, Magny Cours, Fuji, Interlagos etc.) hätte McLaren die Konstrukteurs-WM sowas von derbe gerockt Bild

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » Do Feb 16, 2012 4:43 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> mit Button als Teamkollege und ohne gelegendliche Gehirnaussetzer Hamiltons (Kanada, Magny Cours, Fuji, Interlagos etc.) hätte McLaren die Konstrukteurs-WM sowas von derbe gerockt Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Klar und hätte Massa nicht auch ein paar Aussetzer gehabt und Kimi mal etwas mehr aus dem Quark gekommen, dann hätte doch wieder Ferrari die K-WM geholt...


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kommt manchmal vor...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Natürlich kommt das manchmal vor, aber auf deine Beispiele will ich jetzt nicht genauer eingehen, weil wir uns dann nur in Details verlieren.
Um mal bei Kovalainen zu bleiben:
Er brachte 2007 unmittelbar vor seinem McLaren-Engagement so gute Leistungen, dass er eben jenen Topplatz bekam - und seine Leistungen waren auch unmittelbar danach wieder (2010/11) unter´m Strich ggü. dem Teamkollegen völlig überzeugend.
Nur ausgerechnet in der McLaren-Phase soll er dann ausgerechnet so grottig gewesen sein, dass er quasi den Umstand verschleierte, der McLaren sei das beste/schnellste Auto gewesen?
Ich meine, wir sprechen bei diesen ganzen Diskussionen natürlich nicht von naturwissenschaftlichen Beweisführungen, daher ist sowas immer THEORETISCH möglich.
Ich halte es im konkreten Fall aber nunmal zumindest für die wesentlich unwahrscheinlichere Variante.
Wenn du diese Ansichtsweise kontinuierlich so vertreten solltest, okay...dann haben wir da unterschiedliche Bewertungsansätze.
Aber so beim ersten Nachdenken kann ich mich spontan nicht daran erinnen, dass du bspw. mal den 94er- oder 95er-Benetton zum besten Fahrzeug im Feld erklärt hättest, was nur durch den Umstand verschleiert worden sei, dass neben MSC auch nicht gerade echte Koryphäen saßen, oder? Bild

<small>[ 16.02.2012, 16:48: Beitrag editiert von: MichelinMännchen ]</small>

Mumins
Beiträge: 2442
Registriert: So Sep 11, 2005 1:01 am
Wohnort: Siegsdorf

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Mumins » Do Feb 16, 2012 5:14 pm

kovalainen sagte doch selbst, dass er bei mclaren seine leistung nicht abrufen konnte. er war dort gehemmt, was weiss ich warum, soll es geben.

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Minardi » Do Feb 16, 2012 5:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> Klar und hätte Massa nicht auch ein paar Aussetzer gehabt und Kimi mal etwas mehr aus dem Quark gekommen, dann hätte doch wieder Ferrari die K-WM geholt...
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Welche Fehler? Ausser Australien und Malaysia gabs davon nich so viele und zwei Fehler pro Saison sind noch vertretbar Bild
Und Kimi hat, obwohl irgendwie neben der Spur, doch ne zumindest solide Leistung gezeigt mit sporadischen Siegen und vielen Podestplätzen...viel Luft nach oben war beim Ferrari-Team nicht mehr, bei McLaren aber Hallo...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Nur ausgerechnet in der McLaren-Phase soll er dann ausgerechnet so grottig gewesen sein, dass er quasi den Umstand verschleierte, der McLaren sei das beste/schnellste Auto gewesen? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hat er erstens schon selber so bestätigt, zweitens bin ich im Gegensatz zu manch sprechender Gentomate hier nich überzeugt, dass ein Fahrer über Jahre einen konstanten Leistungslevel hat, um so rein linear die Qualität seiner Autos und Teamkollegen zu bemessen, sondern es da Schwankungen gibt...ich gebe zu, es gibt Leute mit einem derart linearen Weltbild, die haben damit kein Problem, ich schon...ich sage nich, Kovalainen is ein lausiger Fahrer, ich sage seine Leistungen waren lausig...

...wenn der eine Champion werden kann und der andere nich mal Top 6...hallo, wir sprechen von der heutigen, modernen F1, wo es nicht mehr wie zu Clarks Zeiten möglich is, dass einer alleine mit Talent und purem Willen mit einer Seifenkiste zum Sieg fährt...wenn du die Leistungsfähigkeit des McLaren auf Kovalainens Niveau herabstufen willst (Motto: er hat gezeigt, was grundsätzlich im Auto steckt) und Hamilton quasi alles darüber hinaus lieferte, muss Hamilton in der Tat der ultimative F1-Gott sein...mich deucht, spätestens nach 2011 dürfte es da erhebliche Zweifel daran geben Bild ...man sollte meinen, mit einem McLaren wäre Button 2008 schon zu Jahresmitte Champion gewesen...dummerweise hat er sich in dem Jahr gerade von Barrichello den Arsçh versohlen lassen...du siehst, mit Quervergleichen landest du nur in einem riesigen Ozean aus purer, stinkender Sçheisse Bild

Einfach nur vollkommen idiotisch, das Ganze...

Der McLaren war nicht schlechter, als der Ferrari, Ende Gelände (Will eh nich wissen, wieviel Ferrari-Know-How noch von 2007 in der Kiste drinnen steckte Bild )

<small>[ 16.02.2012, 17:36: Beitrag editiert von: Minardi ]</small>

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » Do Feb 16, 2012 6:40 pm

@ Minardi

Kurz zu Massa: Ja genau, Australien und Malaysia und dann noch diese obergenialen Tanzeinlagen in Silverstone.

Ansonsten:
Außer "Ablenkungsmanövern" bezüglich des wohlbekannten Quervergleichs-Wirrwars hab ich da jetzt nicht viel Substantielles rauslesen können.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass Fahrerleistungen schwanken. Man kann jedoch berechtigte Zweifel haben, dass die Fahrerleistung Kovalainens "ausgerechnet" nur dann derart gewaltig eingebrochen sein soll, als er gegen Hamilton fuhr und davor und danach alles paletti war.
Dass Kovalainen selbst annimmt, er habe nicht sein volles Potential abgerufen, ist jawohl selbstredend und damit weitgehend irrelevant. Nicht viele Fahrer würden wohl sagen "Ich war bei 150%, aber trotzdem meilenweit weg von meinem Teamkollegen".

Zudem bestreitet doch keiner, dass Kovalainen den McLaren nicht voll ausgereizt hätte. Sowas kann nie der Fall sein, wenn man (deutlich) hinter seinem Teamkollegen landet. Dadurch wird der Wagen aber noch lange nicht zum besten Auto.


Wie gesagt: Nach der Logik kann ich auch den 95er-Benetton zum besten Auto hochlabern (und Herbert wurde immerhin - mit Glück - 4.) oder sagen, dass der 97er-Ferrari auf Augenhöhe mit dem Williams war und Irvine eben wie ne Napfsülze unterwegs war...

I.d.R ist es m.M.n. dann nämlich so dass der Wagen immerhin so schlecht war, dass sich verbesserungdürftige Fahrerleistungen (von einem generell aber zumindest als durchschnittlich angesehenen Fahrer) schonungslos in der Punktetabelle niederschlugen. Und dass sind dann eben i.d.R. nicht die besten Autos jener Saison gewesen, denn die haben normalerweise die genau die Qualität auch solche Performances einigermaßen zu kaschieren.

Francisco Scaramanga
Beiträge: 4589
Registriert: So Apr 13, 2008 1:01 am
Wohnort: Shangri-La

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Francisco Scaramanga » Do Feb 16, 2012 6:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> ... bin ich im Gegensatz zu manch sprechender Gentomate hier nich überzeugt, dass ein Fahrer über Jahre einen konstanten Leistungslevel hat, um so rein linear die Qualität seiner Autos und Teamkollegen zu bemessen, sondern es da Schwankungen gibt...

Der McLaren war nicht schlechter, als der Ferrari, Ende Gelände </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da du ja immer donington93 ins Spiel bringen musst, sage ich dir das gerne noch einmal: Du bist dem absolut nicht unähnlich. Bild

Was übrigens auch überhaupt nicht despektierlich ist. Es gibt Beiträge von donington93 im Filmfred (zu "Funny Games"), die einfach klasse sind. Bild

Beispiel mit dem Kova, weil ich gerade Lust habe:
Du bist doch derjenige, der die "gigantischen" Quali-Leistungen des Vettel gerne damit begründet, dass die australische Null - also Webber - in dieser Disziplin eine glorreiche Vergangenheit aufweist. Wie passt das dann bitteschön mit den von mir zitierten Sätzen zusammen?

Und wenn das stimmt, dass Webber "linear" weiter gut in der Quali ist, wie ist das dann mit dem Trulli, dem anderen Qualimeister aus vergangenen Zeiten, den Kovalainen, der anscheinend immer dann zur Höchstform aufläuft, je schlechter sein fahrender Untersatz ist (-> Bild ), genauso abbügelt?

Bei Trulli das Alter, keine Lust mehr, oder kann es vllt. doch damit zusammenhängen, dass sich die Autos und die technischen Parameter ändern, dazu noch die Pirelli-Schokolade, wäre das nicht auch eine Möglichkeit, weshalb Webber und Trulli auf einmal nicht mehr so gut sind, auch im Rennen übrigens.

Zu dem "Ende Gelände" noch: Na wenn du das sagst... Bild

Francisco Scaramanga
Beiträge: 4589
Registriert: So Apr 13, 2008 1:01 am
Wohnort: Shangri-La

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Francisco Scaramanga » Do Feb 16, 2012 7:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> ...dass die Fahrerleistung Kovalainens "ausgerechnet" nur dann derart gewaltig eingebrochen sein soll, als er gegen Hamilton fuhr und davor und danach alles paletti war.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Zwei Stühle, eine Meinung, zeitgleich unterschiedlich ausformuliert, meinen aber inhaltlich dassselbe.

MM Bild
FS Bild

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Feb 17, 2012 12:17 am

Hab noch was vergessen zu 2008:

In einem Punkt muss man die Unterschiede zwischen dem Ferrari und dem McLaren relativieren:
Ich hatte bis dato hautpsächlich bezgl. der mutmaßlichen Speedifferenz zwischen Ferrari und McLaren meine Ansicht dargelegt.
Hinsichtlich der Zuverklässigkeit bzw. groben Punktverlusten durch Teamschnitzer sah es allerdings bei den zwei Hauptprotagonisten anders aus.
Während Hamiltons Wagen die komplette Saison über letztlich picobello lief (wenn ich da was übersehen haben sollte, möge man mich korrigieren), hat Massa durch den Motorplatzer in Ungarn und das Tankstop-Desaster im verschobenen Singapur-Rennen mal direkt 20 Punkte verloren. So was wirkte sich natürlich gerade im 10-8-6-Punktesystem besonders heftig aus.
Unter Mitberücksichtung dieser Faktoren fällt es dann natürlich nicht mehr so einfach Hamilton noch einen nennenswerten Nachteil im WM-Kampf zu zusprechen.

<small>[ 17.02.2012, 00:23: Beitrag editiert von: MichelinMännchen ]</small>

MaSTEr1
Beiträge: 644
Registriert: Fr Feb 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MaSTEr1 » Fr Feb 17, 2012 8:09 pm

Irgendwie komisch, dat hier immer noch Leute behaupten, Ferrari wäre 2008 nicht das beste Auto gewesen. Dat kann eigentlich nur aus einer Abneigung gegen Hamilton heraus resultieren.
Wenn man mal auf die Fakten guckt, dann hat Ferrari die KWM gewonnen, hat mehr Siege geholt als McLaren, hat deutlich mehr schnellste Rennrunden und ihre Fahrer kommen auf Platz 2 und 3 der FahrerWM.

McLaren hat die WM gewonnen, weil Hamilton überragende Rennen (besonders im Regen) gefahren ist und weil sie teilweise sehr clevere Strategien benutzt haben, während Ferrari öfter über die eigenen Füße gestolpert ist (Fahrfehler von Massa in Australien, Malaysia, Monaco und Silverstone, Fehler des Teams in Kanada und Singapur) Rein vom Speed des Autos war aber der Ferrari schneller.

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von donington93 » Sa Feb 18, 2012 10:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong> Irgendwie komisch, dat hier immer noch Leute behaupten, Ferrari wäre 2008 nicht das beste Auto gewesen. Dat kann eigentlich nur aus einer Abneigung gegen Hamilton heraus resultieren.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Ach, fast alle pille palle hier. Ansonsten hat fast keiner ürgendeinen Schimmer von F1. Daran liegt's.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong>McLaren hat die WM gewonnen, weil Hamilton überragende Rennen (besonders im Regen) gefahren ist </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich meine, wann sonst sah man "über-eine-Minute-Vorsprung"-Siege im Regen. Da muss man dann ab Hamiltons silverstone08 dreiundzwanzisch oder fuffzehn Jahre zurückblättern.

donington93

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MattMurdog » Sa Feb 18, 2012 11:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ach, fast alle pille palle hier. Ansonsten hat fast keiner ürgendeinen Schimmer von F1. Daran liegt's.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong>McLaren hat die WM gewonnen, weil Hamilton überragende Rennen (besonders im Regen) gefahren ist </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich meine, wann sonst sah man "über-eine-Minute-Vorsprung"-Siege im Regen. Da muss man dann ab Hamiltons silverstone08 dreiundzwanzisch oder fuffzehn Jahre zurückblättern.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">blätter du erst mal 5 Tage bzw. 3 Monate zurück....

über Traktionskontrollen muss hier aber nicht auch noch diskutiert werden... (2008 ist nicht gemeint *g*)

auch nicht ob 30, 40 oder gar 50 Sekunden Vorsprünge zu knapp wären um zu beeindrucken... Bild

bb
Matt

Berge_von_Grips
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Apr 19, 2003 1:01 am
Wohnort: Grips

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Berge_von_Grips » So Feb 19, 2012 2:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ansonsten hat fast keiner ürgendeinen Schimmer von F1. Daran liegt's.

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wass'n Glück, dass die Sonne deiner Weisheit uns Unwissenden immer wieder leuchtet. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ich meine, wann sonst sah man "über-eine-Minute-Vorsprung"-Siege im Regen. ...

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kann mich an ein Regenrennen 1998 in Spa erinnern. Da hätte es einen Sieger mit ca. einer Runde Vorsprung gegeben. Leider waren dessen Kollegen an diesem Tag überfordert, und so kam dem Meister ein gewisser David Coulthard in die Quere. Vielleicht ausschlaggebend dafür, dass wir die Saison 1998 nicht als Beispiel für einen "WM-Titel mit unterlegenem Auto" anführen können.

Dissident
Beiträge: 7317
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Dissident » So Feb 19, 2012 4:54 pm

Schumi 2003 mit unterlegenen reifen

Dissident
Beiträge: 7317
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Dissident » So Feb 19, 2012 4:58 pm

Schumi 2003 mit unterlegenen reifen

MaSTEr1
Beiträge: 644
Registriert: Fr Feb 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MaSTEr1 » So Feb 19, 2012 5:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> Schumi 2003 mit unterlegenen reifen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stehn aber wieder die Fakten dagegen, Ferrari hat die meisten Rennen gewonnen, wurde KWM, dat man jetzt nicht jedes Rennen gewonnen hat, wie im Jahr davor oder danach is ja kein Zeichen für ein unterlegenes Auto Bild

Sonst könnt ich ja auch Häkkinen 1999 sagen, immerhin in einem Auto, dass nur KWM Zweiter wurde und gegen einen Ferrari, der so gut war, dat Eddie Irvine darin um die WM fahren konnte...

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » So Feb 19, 2012 5:58 pm

99 und 2003 sind natürlich Lötzinn bezüglich WM im "unterlegenen" Wagen.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von 1502 » So Feb 19, 2012 10:41 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong> Irgendwie komisch, dat hier immer noch Leute behaupten, Ferrari wäre 2008 nicht das beste Auto gewesen. Dat kann eigentlich nur aus einer Abneigung gegen Hamilton heraus resultieren.
Wenn man mal auf die Fakten guckt, dann hat Ferrari die KWM gewonnen, hat mehr Siege geholt als McLaren, hat deutlich mehr schnellste Rennrunden und ihre Fahrer kommen auf Platz 2 und 3 der FahrerWM.

McLaren hat die WM gewonnen, weil Hamilton überragende Rennen (besonders im Regen) gefahren ist und weil sie teilweise sehr clevere Strategien benutzt haben, während Ferrari öfter über die eigenen Füße gestolpert ist (Fahrfehler von Massa in Australien, Malaysia, Monaco und Silverstone, Fehler des Teams in Kanada und Singapur) Rein vom Speed des Autos war aber der Ferrari schneller. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">McLaren hat die K-WM durch Kovalainen verloren. Ferraris Vorteil war vor allem, dass beide Autos fahrerisch top besetzt waren. In Sachen stolpern nahmen sich Hamilton und Massa nicht viel. Nicht umsonst konnte selbst Robert Kubica in einem tatsächlich unterlegenen Auto bis kurz vor Schluss um die WM fahren.

Mumins
Beiträge: 2442
Registriert: So Sep 11, 2005 1:01 am
Wohnort: Siegsdorf

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Mumins » Mo Feb 20, 2012 11:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ansonsten hat fast keiner ürgendeinen Schimmer von F1. Daran liegt's.

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wass'n Glück, dass die Sonne deiner Weisheit uns Unwissenden immer wieder leuchtet. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ich meine, wann sonst sah man "über-eine-Minute-Vorsprung"-Siege im Regen. ...

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kann mich an ein Regenrennen 1998 in Spa erinnern. Da hätte es einen Sieger mit ca. einer Runde Vorsprung gegeben. Leider waren dessen Kollegen an diesem Tag überfordert, und so kam dem Meister ein gewisser David Coulthard in die Quere. Vielleicht ausschlaggebend dafür, dass wir die Saison 1998 nicht als Beispiel für einen "WM-Titel mit unterlegenem Auto" anführen können. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">barcelona 1996, schumacher mit defektem ferrari 46 sek. vor dem 2. platzierten.

MaSTEr1
Beiträge: 644
Registriert: Fr Feb 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MaSTEr1 » Mo Feb 20, 2012 10:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong> Irgendwie komisch, dat hier immer noch Leute behaupten, Ferrari wäre 2008 nicht das beste Auto gewesen. Dat kann eigentlich nur aus einer Abneigung gegen Hamilton heraus resultieren.
Wenn man mal auf die Fakten guckt, dann hat Ferrari die KWM gewonnen, hat mehr Siege geholt als McLaren, hat deutlich mehr schnellste Rennrunden und ihre Fahrer kommen auf Platz 2 und 3 der FahrerWM.

McLaren hat die WM gewonnen, weil Hamilton überragende Rennen (besonders im Regen) gefahren ist und weil sie teilweise sehr clevere Strategien benutzt haben, während Ferrari öfter über die eigenen Füße gestolpert ist (Fahrfehler von Massa in Australien, Malaysia, Monaco und Silverstone, Fehler des Teams in Kanada und Singapur) Rein vom Speed des Autos war aber der Ferrari schneller. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">McLaren hat die K-WM durch Kovalainen verloren. Ferraris Vorteil war vor allem, dass beide Autos fahrerisch top besetzt waren. In Sachen stolpern nahmen sich Hamilton und Massa nicht viel. Nicht umsonst konnte selbst Robert Kubica in einem tatsächlich unterlegenen Auto bis kurz vor Schluss um die WM fahren. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das sagt sich so leicht, aber guck dir zum Beispiel mal das Rennen in Malaysia an, da war Kovalainen das ganze Wochenende besser als Hamilton, trotzdem hatte er keine Chance, an die Ferraris ran zu kommen. In der Quali war er langsamer und auch im Rennen wär selbst von seinem normalen Startplatz aus nicht viel gegangen.

Im Rennen davor dagegen, also in Australien, wo McLaren ausnahmsweise besser war als Ferrari, da war auch Kovalainen locker das ganze Rennen vor Massa und Räikkönen, bis die dann ausfielen...

sprich, wenn der McLaren gut genug war, fuhr Kovalainen vor den Ferraris rum. Vlt sollten die Leute endlich mal aufhören, an das Gericht vom besseren Auto 2008 zu glauben und einfach Hamilton den nötigen Respekt zollen...

Dissident
Beiträge: 7317
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Dissident » Di Feb 21, 2012 10:49 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> 99 und 2003 sind natürlich Lötzinn bezüglich WM im "unterlegenen" Wagen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein rennen zuvor gewann ferrari noch und im ungarn wurde man uebeerundet.was sagt uns das? Hab ja extra gesagt unterlegene Reifen...teilweise. sollte nur zeigen dass es schwerwiegender sein kann

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von MichelinMännchen » Di Feb 21, 2012 1:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HaPe:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong>Ferrari hat die Hälfte aller Rennen gewonnen, der Rest wurde zwischen 4 Teams aufgeteilt.
Was sagt uns das? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dass Schumi mit dem unterlegenen Ferrari trotzdem die Michelin-bevorteilten ab und zu versägt hat?! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sischer dat.
Und natürlich auch, dass Barrichello den Gurkenferrari zu 2 Siegen peitschte (mit etwas mehr Glück in Brasilien wären´s drei gewesen) und sensationellerweise immerhin vor den anderen jeweiligen "No.2-Fahrern", der vollkommen überlegenen Teams von McLaren und Williams, in der WM-Tabelle landete.

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

WM-Titel mit unterlegenem Auto

Beitrag von Jordan EJ10 » Di Feb 21, 2012 1:32 pm

@ MichelinMännchen

Achso, ok. Ich dachte nur das von 99 die Rede ist, da es auch exakt auf die beschriebene Situation zutrifft und die Jahreszahl selbst, auch im Post erwähnt wird. Bild

Antworten