Rennen, die in Erinnerung bleiben

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
F1Fan.
Beiträge: 543
Registriert: Sa Mär 06, 2010 1:01 am
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von F1Fan. » Mo Mär 26, 2012 8:49 pm

Hallo Forum!

Ähnlich dem Qualifying-Thread stelle ich hier die Frage: Welche Rennen eurer "F1-Laufbahn" in ganz besonderer Erinnerung geblieben sind? Sei es positiv oder negativ, Überaschungs- und Sensationbedingt.

Ich verfolge die Formel 1 seit 1998. Mein erster (bitterer) Moment ist der Schumacher-Reifenplatzer in Japan und der damit verlorene WM-Titel an Mika Häkkinen. Zwei Jahre später natürlich das erste von fünf Championaten für Ferrari. Dazwischen der sensationelle Jordan-Doppelsieg im Spa-Regen Hill vor Ralf Schumacher. Dann, ebenso Belgien 2004: Schumis letzte Weltmeisterschaft und Christian Klien sichert sich mit einem Topergebnis (glaube sechster) den Red-Bull-Sitz für die folgende Saison. 2005 der berühmte Reifenskandal von Indy. Friesacher - als einer von drei Österreichischen Startern - und ein gewisser Kartikeyan in den Punkten.

Imola mitte der 2000er dann das Wurz-Podest als McLaren-Ersatzmann und nach Kimis Titel 07 natürlich das unglaubliche Finale 2008: Massa in der Heimat als Weltmeister über der Linie, dann überholt Hamilton im Regen Glock in der vorletzten Kurve und ist fünfter. Bild Negative Höhepunkt: Der fürchterliche Ungarn-Unfall von Massa, seit dem isser leider nicht mehr der Alte.

2010, Abu Dhabi, das "Viererstechen" und Sebastian Vettel mit drei Siegen in den letzten drei Rennen mit der erstmaligen WM-Führung jüngster Weltmeister der Geschichte. Dazu kurz davor in Brasilien die historisch erste Konstrukteurs-Weltmeisterschaft für Österreich. Und das vergangene Jahr bleibt mit fast allen Poles und frühzeitiger Titelverteidung sowieso also absolute Traumsaison in Erinnerung. Weiters war Montreal 2011 sicherlich eines der verrücktesten Rennen der Geschichte.

Heuer weis man als Vettel-Red-Bull-Fan erst, wie erfolgverwöhnt man da in den letzten Jahren wurde Bild

Bin schon auf eure ganz besonderen Rennen, Momente und Erinnerungen gespannt! F1Fan

<small>[ 26.03.2012, 21:01: Beitrag editiert von: F1Fan. ]</small>

Flowhiu
Beiträge: 449
Registriert: Fr Dez 12, 2008 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Flowhiu » Mo Mär 26, 2012 8:58 pm

Der Grand Prix von Europa auf dem Nürburgring 1999. Frentzen mach die Elektronik einen möglichen Sieg kaputt und Ralf Schumacher im damals absolut unterlegen Williams wird von einer Schraube um seinen ersten Sieg gebracht. Badoer ist damals auf Platz 4 (!) liegend im Minardi das Auto kaputt gegangen Bild
Am Ende hat dann Johnny Herbert im Stewart vor Trulli im Prost gewonnen.
Und es war der Schauplatz des besten Ferarri Boxenstops der Geschichte: Wo ist das vierte Rad Bild

Swarley
Beiträge: 30
Registriert: So Okt 09, 2011 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Swarley » Mo Mär 26, 2012 9:20 pm

Ich verfolge die Formel 1 jetzt seit 1997. Unvergessen ist für mich der Monaco Grand Prix. Michael Schumacher holt sich im Regen überlegen seinen ersten Saisonsieg. Und Barrichello wird im unterlegenen Stewart zweiter (ist er nicht bei der Siegerehrung ausgerutscht?). Dann der unnötige Crash mit Villeneuve im Finale.

Überhaupt habe ich mich in den ersten Jahren als Fan oft geärgert. 1998 das schon angesprochen unglückliche Finale (wär ich doch im Bett geblieben), 1999 der Unfall in Silverstone.

2000 in Japan ist mir dann ein richtiger Stein vom Herzen gefallen und ich glaube als Kind ist die Freude noch etwas schöner als z. B. heute beim Vettel.

Unvergessen sind für mich auch einige Unfälle. Als Luciano Burti in Belgien in den Reifenstapel raste, habe ich schon das schlimmste befürchtet. Auch der Unfall von Robert Kubica in Montreal war spektakülär. Umso schöner war dann sein Sieg ein Jahr später an selber Stelle.

dirtySecond
Beiträge: 2802
Registriert: Mo Mai 02, 2011 1:01 am
Wohnort: Frankfurt am Main

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von dirtySecond » Mo Mär 26, 2012 10:21 pm

Letztens erst wieder genüsslich reingezogen:
Imola 2005 und Imola 2006.

Was für unglaubliche Lobeshymnen auf den guten Fernando gesungen wurden, als er den unbestrittenermaßen (zu diesem Zeitpunkt) schnelleren Schumacher hinter sich halten konnte.
Bis heute wird dieses Rennen von Alfons-Fans als Meisterstück präsentiert (was es durchaus auch war; einen Schumacher hat man damals nicht so einfach hinter sich gehalten).

Genau ein Jahr später (und das ist die Ironie dahinter, die mir so gut gefällt und diese Rennen so besonders macht Bild ) dreht Schumacher den Spieß um und hält Alfons das halbe Rennen hinter sich INKLUSIVE eines Boxenstopps.
Diese Tatsache wird gerne unter den Teppich gekehrt, daher muss an dieser Stelle noch einmal daran erinnert werden. Bild

Resümierend kann man aber anerkennen, dass beide Fahrer bei ihren Siegen fantastisch gefahren sind. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14428
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von shuyuan » Mo Mär 26, 2012 10:36 pm

spontan das Brasilien und Monaco Rennen 2006
wie da Msc Kreise um die anderen gezogen hat.
Brasilien ziehe ich mir sehr gerne rein Bild Bild

Beide Rennen hätte er gewinnen können wenn da nicht Rasscassegate und Reifenschäden gewesen wären.ja,hätte wäre wen,aber ein Genuss.

Tacito
Beiträge: 3381
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Oberösterreich

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Tacito » Mo Mär 26, 2012 10:40 pm

Montreal 1995: Der Mann der immer Pech hat, hat Glück. Nachdem am Schumacher Benetton Probleme auftraten übernahm Jean Alesi die Führung und sicherte sich seinen einzigen Sieg. Und dirigiert bei der Siegerehrung die italienische Hymne. Jep, das war nur einmal witzig.

Spa 1998: Der Megacrash nach La Source. Und dann noch der legendäre Auffahrunfall MS vs DC. Und der Sieg geht an Jordan.

Montreal 2011: Jeder der meinte dass Chaosrennen von dem gewonnen werden der sich aus Schwierigkeiten raushält wurde Lügen gestraft. Nach 2 Kollisionen, Durchfahrtsstrafe, Reifenschaden, ich glaub insgesamt 4 Boxenstops geht der Sieg an Jenson Button.

Hab ich zwar nicht live miterlebt, aber das war auch nicht schlecht. Das Rennen das anscheinend keiner gewinnen wollte: Monaco 1982

dirtySecond
Beiträge: 2802
Registriert: Mo Mai 02, 2011 1:01 am
Wohnort: Frankfurt am Main

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von dirtySecond » Mo Mär 26, 2012 10:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong>Brasilien ziehe ich mir sehr gerne rein Bild Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mit dem Hintergrundwissen über Crashgate sollte auch klar werden, dass Fisichella da nicht zufällig an Schumachers Hinterrad gekommen ist und seine Vertragsverlängerung für 2007 dadurch gesichert hat. Bild

Um nicht vom Thema abzudriften, fällt mir noch Malaysia 2001 spontan ein: beide Ferrari-Piloten, gestartet von 1 und 2, fliegen bei anfangendem Regen im Formationsflug gleichzeitig hintereinander in's Kiesbett. Bild
Dann gab es noch das typische Ferrari-Boxenchaos und am Ende des Rennens gewinnt auf einmal ein Michael Schumacher, der zeitweise eine Minute Vorsprung herausgefahren hatte, bevor er die Reifen und den Motor geschont hat; das war schon richtig peinlich, was er den anderen Fahrern da eingeschenkt hat. Bild

Scuderia MSC
Beiträge: 588
Registriert: So Aug 28, 2011 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Scuderia MSC » Di Mär 27, 2012 4:01 pm

Monaco 1996 und 1997, Kanada 2007, 2008, 2011, Spa 2011, Monza 06,11, SPA 92! Adelaide 1994 am 13.11 (Geburtstag, 1. WM des Lieblingsfahrers != Geiler Tag Bild ). Spa 1999. Malaysia 2012 und 2009. Zudem die Saison 2010, extrem spannend. Auch 03 war jut

MaSTEr1
Beiträge: 644
Registriert: Fr Feb 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von MaSTEr1 » Di Mär 27, 2012 5:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Scuderia MSC:
<strong> Spa 1999.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Generell darf ja jeder gut finden, was er mag, aber ich wundere mich schon, was du an Spa 1999 fandest. Hab das als eines der langweiligsten Spa Rennen in Erinnerung, die ich je gesehen hab Bild

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Jordan EJ10 » Di Mär 27, 2012 6:27 pm

Meine Rennen, die mir sehr in Erinnerung geblieben sind:

( live miterlebt ):

- 2000:

- Hockenheim ( mein erster Grand Prix )
- Indianapolis
- Suzuka ( negativ )
- Spa

- 2001:

- Sepang
- Sao Paulo
- Silverstone
- Indianapolis

- 2002:

- Monaco
- Magny-Cours ( negativ )

- 2003:

- Melbourne
- Indianapolis

usw.

dirtySecond
Beiträge: 2802
Registriert: Mo Mai 02, 2011 1:01 am
Wohnort: Frankfurt am Main

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von dirtySecond » Di Mär 27, 2012 7:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jordan EJ10:
<strong> - Suzuka ( negativ )
- Magny-Cours ( negativ )
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kann man einem Nicht-Schumacher-Fan nicht mal übel nehmen, vorallem Magny-Cours 2002 war eine derartige Zerstörung der versammelten Konkurrenz inkl. Fahrfehler von Kimi, bei der er den Sieg auf 'ner Ölspur weggeschmissen hat; das war schon der Wahnsinn.
Nach 11 Rennen die WM klarzumachen ist echt der blanke Hohn gewesen von diesem Schumacher ( positiv ).

Aber hey, du bist viel rumgekommen auf der Welt, Respekt. Bild

Scuderia MSC
Beiträge: 588
Registriert: So Aug 28, 2011 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Scuderia MSC » Di Mär 27, 2012 9:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MaSTEr1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Scuderia MSC:
<strong> Spa 1999.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Generell darf ja jeder gut finden, was er mag, aber ich wundere mich schon, was du an Spa 1999 fandest. Hab das als eines der langweiligsten Spa Rennen in Erinnerung, die ich je gesehen hab Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ouch. Ich meinte natürlich 98 Bild

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Jordan EJ10 » Di Mär 27, 2012 11:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von dirtySecond:
<strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber hey, du bist viel rumgekommen auf der Welt, Respekt. Bild </strong>[/QUOTE]

Du weißt hoffentlich genau, wie das gemeint war. Bild Ich wollte nämlich zu den "live" gesehenen Rennen noch die erinnerungswürdigen Grand Prix nennen, welche ich erst später nachträglich als Aufzeichnung sehen durfte, aber das war mir dann doch zuviel Aufwand.

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Jordan EJ10 » Di Mär 27, 2012 11:17 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jordan EJ10:
<strong>
Original erstellt von dirtySecond:
Aber hey, du bist viel rumgekommen auf der Welt, Respekt. Bild Ich wollte nämlich zu den "live" gesehenen Rennen noch die erinnerungswürdigen Grand Prix nennen, welche ich erst später nachträglich als Aufzeichnung sehen durfte, aber das war mir dann doch zuviel Aufwand.

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Jordan EJ10 » Di Mär 27, 2012 11:19 pm

Edit ( die 60 sekündige Bearbeitungssperre von Beiträgen ist der letzte Sch... )

Bild

dirtySecond
Beiträge: 2802
Registriert: Mo Mai 02, 2011 1:01 am
Wohnort: Frankfurt am Main

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von dirtySecond » Mi Mär 28, 2012 12:06 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jordan EJ10:
<strong> Du weißt hoffentlich genau, wie das gemeint war. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na toll, ich hab wirklich gedacht dass du diese Rennen live an der Rennstrecke verfolgt hast.

Illusion zerstört Bild

Aber ein schönes Beiträge-Gemetzel hast du hier angerichtet. Bild

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Minardi » Mi Mär 28, 2012 11:17 pm

Kanada 2003...weil ich mir hernach immer wieder die Frage stellte: "Wie zum Teufel hat der alte Fuchs das wieder geschafft"...diese Frage habe ich mir zugegebenermaßen aber öfter gestellt...

Alfa_Pilot
Beiträge: 522
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:01 am
Wohnort: dannen !!!!

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Alfa_Pilot » Do Mär 29, 2012 8:32 am

Meine Favoriten:

Spa 1995:
Ein Wahnsinn wie Schumacher da durchs Feld gepflügt ist und Hill im Regen auf Slicks die Stirn bot. (Hart an der Grenze aber nicht drüber)

Nürburgring 1995:
Ebenfalls ein Rennen unter Mischbedingungen. Alesi kurz vor Schluß überhohlt und so den Titel 95 so gut wie klar gemacht.

Barcelona 96:
Schumachers erster Ferrari Sieg. Teilweise um 4 bis 5 Sekunden schneller als die Konkurrenz. Auch wenn einige Behaupten dies wäre nur so gewesen weil Schumacher auf einer reinen Regenabstimmungen gewesen wäre, muss man es doch erstmal so nach Hause fahren.

Suzuka 2000:
Das war pures Racing zwischen Schumacher und Hakkinen. Respekt.

VolvoC70T5
Beiträge: 134
Registriert: So Jul 10, 2011 1:01 am
Wohnort: Schweiz

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von VolvoC70T5 » Do Mär 29, 2012 3:54 pm

1998:
GP von Ungarn, eine Quali Runde im Rennen nach der anderen . War einer der besten Rennen von Schumacher

1999: A1Ring , als Coulthard Hakinnen angeschubst hat und Irvine die Chance dann genutzt hat für den Sieg , brilliantes Rennen von Irvine , brilliante Strategie von Brawn

2000:Monza : Äusserlich haben viel Schumacher als Roboter gesehen zu denen auch ich leider mal gehört habe . Doch das anschliessende Interview nach dem Rennen , hat ihn für mich innerlich vom Roboter zu einem Menschen gemacht

Suzuka: 21 Jahre nach Jody Foster (Prüller Zitat) der nächste Ferrari Weltmeister. Super Rennen gefahren und hatte mehr glück als Irvine ein Jahr zuvor

2001:Malaysia , beide Fahrer fast synchron von der Strecke gerutscht
Barcelona : Irgendwie 800 oder 900 Meter vor dem Ziel versagt die Hydraulik beim Mclaren, ich dachte ich spinne als der Mclaren langsamer wurde und er hatte damals über 40 sekunden vorsprung
Dann war natürlich auch die Rennen von Kimi und Heidfeld im Sauber schön anzusehen

2002:
Melbourne :Schumacher im alten Ferrari überholt Montoya nach der Start/Zielgeraden in der rechts/links passage und dann noch aussenherum

Magny Cours . Einige Rennen vor schluss Weltmeister ,dank der Ölspur von Salo und den Fehler von Kimi

2003:
Brasilien , was für ein verrücktes Rennen .Mehrere Top Regenfahrer rutschen von der Strecke,übler Unfall von Webber und Alonso. Fisico gewinnt nachträglich den GP im Jordan-Ford

Ungarn : Schumacher wird vom Sieger Alonso überrundet und bei Ferrari waren die Nerven blank , da die einen grossen Punktevorsprung verloren haben innert paar Rennen

Indianapolis : Nach einer völlig verkorksten Saiso n fahren Frentzen und Heidfeld auf 3 und 5. Kurz danach verkündet P.Sauber die Trennung von beide und die verpflichtung von Fisico und Massa

Suzuka : Menno das Rennen war sowas von Nervenzerreissend. Schumacher beschädigt sich den Flügel bei Sato . Sein Bruder Ralf fliegt von der Strecke und hätte fast Michael noch abgeschossen. Mit einem Punkt Weltmeister

2004: Monaco . Montoya kracht in Schumacher während Safety Cars Phase.Schumacher Out

Magny Cours : Schumacher gewinnt das Rennen mit einer 4 Stopp Strategie (die geplant war)

2005: Spa , Villeneuve fängt das Auto bei 300km/h in der Eau Rouge ab . Schumacher nach Start Crash mit Sato auf den Japaner sauer

2006:Monza : Das Rennen war wichtig für Ferrari und Schumacher , er gewann es und hatte seine Chance auf den Titel bewahrt . Die Rücktrittbekanntgabe vergesse ich nie . Mir liefen die Tränen runter , manche Dinge waren an der Grenze des erlaubten , manchmal sogar drüber

2007: Shanghai und Brasilien . Die 2 von 3 besten Rennen von Kimi .

2008: Der 30sec Weltmeister Felipe Massa .Die Geschichte kennen wir

2009:Melbourne . Brawn GP dominiert mit dem Doppeldiffusor die Konkurrenz . 1-te Doppelpole und Doppelsieg im ersten Rennen . Gab es seit Tyrrell nicht mehr

2010: Abu Dhabi: Vettel wird im letzten Rennen Weltmeister. Alonso ist in der Auslaufsrunde stocksauer auf Petrov

2011:Kanada . Button gewinnt den GP nach Fahrfehler von Vettel. Schumacher zeigt ein beherztes Rennen im Kampf mit Kobayashi und Massa

2012: Malaysia Alonso im nicht Siegfähigen Ferrari gewinnt vor dem starken Perez in einem Lotterierennen. Geniale Strategie von den Sauber Ingenieuren Perez schon nach paar Runden reinzuholen. Vettel auf Narain sauer da er im den Pneu aufschlitzt . Button fährt in der HRT hinein und beschädigt sich den Frontflügel

jetfh
Beiträge: 2113
Registriert: Mo Aug 18, 2003 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von jetfh » Do Mär 29, 2012 6:48 pm

Deutschland 1997:

Wenige Tage nachdem er seinen Vater bei einem Flugzeugabsturz verloren hat, fährt Berger eines der allerbesten Rennen seines Lebens.

Es beginnt mit einer haarscharfen Pole-Position im Tausendstel-Bereich, wenn ich mich erinnere.

Im Rennen ist er (fast) die ganze Zeit in Führung und feiert ausgesprochen emotionell seinen letzten Sieg in der F1.

Das Interview nach dem Rennen treibt mir heute noch die Tränen in die Augen, so menschlich und berührend war das.

Ein umwerfendes Rennen auf einer umwerfenden Rennstrecke.

Jet

P.S.: Noch dazu war die gerechte Wiedergutmachung für den Wahnsinn im Jahr vorher.

Magic
Beiträge: 8546
Registriert: Fr Aug 24, 2001 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Magic » Fr Mär 30, 2012 8:35 am

Kein Rennen älter als 1995 wurde bis anhin erwähnt. Gab es zuvor keine F1, sind diese Rennen nicht an der Diskussion zugelassen oder sind hier einige einfach zu jung? Bild

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Minardi » Fr Mär 30, 2012 9:06 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Magic:
<strong> Kein Rennen älter als 1995 wurde bis anhin erwähnt. Gab es zuvor keine F1, sind diese Rennen nicht an der Diskussion zugelassen oder sind hier einige einfach zu jung? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nun, der Anteil derer, die diese Rennen nicht miterlebt, sondern nur via youtube, motorsportarchiv.de und wikipedia kennen, wird nicht kleiner...Dijon 79 mag ein Riesenkracher gewesen sein, ich habe es nicht miterlebt und von daher keinen emotionalen Bezug dazu. Die Leute posten eben die Rennen, die sie selbst gesehen haben und die sie seinerzeit vom Hocker gerissen haben vor Spannung Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 31823
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 30, 2012 10:19 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
Die Leute posten eben die Rennen, die sie selbst gesehen haben und die sie seinerzeit vom Hocker gerissen haben vor Spannung</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...wem sagst Du das. *seufz*

Ich hatte einen Logenplatz in der Südkurve innen. Die Mannschaft aus Italien mit dem roten Wagen und den schwarzen Pferden hatten einen üblen Burschen eingekauft, der auch andere über die Klinge springen lies. Einen Unfall mit einem Marshall gab es auch (~6').

Hat sich nicht viel geändert seit damals...

Bild

Magic
Beiträge: 8546
Registriert: Fr Aug 24, 2001 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von Magic » Fr Mär 30, 2012 10:31 am

Dijon 79 blieb vor allem wegen des Duells Arnoux - Villeneuve Sr. in den letzten Runden in Erinnerung. Dabei war das Rennen ja noch aus einem weiteren Grund historisch, es war der erste Sieg eines Turbo Autos. Bei Villeneuve Sr. kommt mir als erstes aber sein Rennen in Jarama 81 in den Sinn. Das war so ein Rennen welches mich vom Hocker riss.

Emotional am meisten mitgenommen hatten mich die folgenden Rennen:

Negativ:
Monza 1978
Imola 1994

Positiv:
Zeltweg 1982
Estoril 1985
Interlagos 1991

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Rennen, die in Erinnerung bleiben

Beitrag von donington93 » Fr Mär 30, 2012 10:50 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Magic:
<strong> Kein Rennen älter als 1995 wurde bis anhin erwähnt. Gab es zuvor keine F1, sind diese Rennen nicht an der Diskussion zugelassen oder sind hier einige einfach zu jung? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sind eben alles Schmuisten. Was willste erwarten. Und sie nennen alle diese Standardbeispiele. Ich weiß mehr über den als die sogenannten Fans.

Ein Rennen, das er gleich nach seinem Lieblingsrennen "suzuka00" anführt ist z.B. interlagos94.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Your next best race was Spain 1994 stuck in fifth gear...

No, I think you've missed out one. Interlagos '94 was a hell of a race - I think it was the first one of the season. Qualifiying was very tight and Ross had a great idea in terms of strategy. We managed to get in front of Ayrton by a one- or two-second gap; I was absolutely on the limit and just driving at a qualifying level and Ayrton was doing the same. [...]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">[F1 Racing, September 2011: S.52]

Später im Interview nimmt er das Rennen sogar mit in die spa95, hungaro98-Liste auf.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Does it rank as a favourite for you? [Anmerkung: in der vorherigen Frage sprachen sie über interlagos06]

Not necessarily, no. For me, my number one race is the one in 2000 where I won the championship with Ferrari. Then Brazil '94 is very high in my ranking, as is Barcelona '94... then we had Budapest '98. Oh, and there was Spa in 1995 as well. [...]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">[F1 Racing, September 2011: S.59]

Da musste er also nach eigenem Bekunden die ganze Zeit Qualifyingrunden fahren. Also müssen damals die Worte nach dem Rennen, dass alles easy und kontrollierend gewesen sei Bullshit gewesen sein, um beeindruckend rüberzukommen oder so.

Er wurde also von jemandem richtig gezwungen bzw. gehetzt, die ganze Zeit solche Qualifyingrunden zu fahren in einem Auto, das in dem Rennen nicht so gut wie der B194 gewesen sein kann, da "einer der besten Weltmeister der F1" im anderen Exemplar überrundet wurde.

donington93

Antworten