Die schönsten Qualifying-Momente

Diskutieren Sie über Rennen, Fahrer, Autos, Ereignisse usw., die etwas mit der Geschichte der Formel 1 zu tun haben.
MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Di Jun 07, 2011 3:07 pm

Um wieder an´s Thema Anschluß zu finden:

Anno 2002, dem letzten Jahr vor den ersten größeren reglementstechnischen Quali-Verkrüppelungen, warteten Viele auf den endgültigen Durchbruch von Juan Pablo Montoya, nachdem er sich im Laufe der 2001er Saison immer mehr gesteigert hatte und schon für einige kleinere Highlights gesorgt hatte.

Dennoch begann der Saisonstart eher schleppend. Nach einigen kompromitierten Rennen führte er nach sechs Rennen teamintern ggü. Ralf Schumacher "nur" mit vier Punkten in der WM-Wertung, obwohl dieser schon zweimal ausgefallen war - im internen Qualiduell stand es gar 2:4 gegen ihn.
Doch dann steigerte er sich zu Saisonmitte zur warscheinlich besten Qualifyingform seiner F1-Karriere als er fünf Pole Positions am Stück holte, was seitdem auch von keinem Fahrer mehr überboten werden konnte (Vettel hat es vor kurzem saisonübergreifend eingestellt). Diese Leistung ist aber umso beachtlicher, da der Michelin-Reifen Montoya im Vergleich zu Ferrari-Bridgestone zwar ein gleichwertiges Quali-Paket bot, aber dennoch kein überlegenes...

Stellvertretend hier seine letzte Hotlap aus seiner Pole-Serie in Magny Cours

jetfh
Beiträge: 2113
Registriert: Mo Aug 18, 2003 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von jetfh » Mi Jun 08, 2011 6:38 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> warscheinlich besten Qualifyingform seiner F1-Karriere als er fünf Pole Positions am Stück holte, was seitdem auch von keinem Fahrer mehr überboten werden konnte </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Montoya war unfaßbar gut, es war ein Vergnügen ihn fahren zu sehen.

Leider wird er von vielen hier gehasst, wohl am ehesten deswegen, weil er es "gewagt" einen zurzeit bestenfalls durchschnittlichen Piloten zu überholen und nicht vor Ehrfurcht erstarrt ist...

Jet

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Mi Jun 08, 2011 7:34 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von jetfh:
<strong>
Leider wird er von vielen hier gehasst, wohl am ehesten deswegen, weil er es "gewagt" einen zurzeit bestenfalls durchschnittlichen Piloten zu überholen und nicht vor Ehrfurcht erstarrt ist...
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja geht so.

Umgekehrt wird da genauso ein Schuh draus. Gerade weil er häufiger mal sich mit MS ein paar Scharmützel ablieferte, nahmen dies viele Herrn Schumacher nicht wohl gesonnene User zum Anlass die baldige Wachablösung zu prophezeien und Montoya zum neuen Heilsbringer hoch zu stilisieren, der die F1 wieder aus dem Zeitalter der Finsternis zurück ins Licht führt. Bild

Selbst so ne Bananen-Aktion wie in Österreich wurde dann von Usern wie Montoya1 und Konsorten als tolles Manöver abgefeiert.

So hat sich eben insgesamt dieser Dualismus entwickelt.

clixfix
Beiträge: 486
Registriert: Fr Jun 02, 2006 1:01 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von clixfix » Sa Jun 18, 2011 12:09 am

Malaysia 1999, leider kein Video.

Einer der vielen besonderen Schumachermomente, die ihn eben nicht als "mal" Weltmeister auszeichnen, sondern als einen der Größten der F1.

Nach seiner langwöchigen Verletzung zurückgekehrt, erstmals befahrene Strecke und dem Zweiten gleich 1 Sekunde aufgedrückt.

Das war wieder einmal beinahe demütigend für die anderen. Ja, man sollte sich nichts vormachen: click

Jordan EJ10
Beiträge: 4089
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von Jordan EJ10 » Sa Jun 18, 2011 11:34 am

Das war eine tolle Leistung, die ich aber etwas relativieren muss.

Häkkinen sagte damals im Interview, das er sich ab Schumachers Beinbruch auf seinen nun schärfsten Gegner, Irvine, einstellte und sich diesem anpasste. Folglich fuhr Mika also selten das was wirklich möglich gewesen wäre. Denn das Irvine normal deutlich langsamer als Schumacher unterwegs war, bestreitet wohl keiner. Als Michael in Malaysia wieder am Grand Prix teilnahm, war es für Häkkinen vielleicht die Schwierigkeit der plötzlich nötigen Umstellung auf den neuen/alten Kontrahenten, der einfach sein normales Tempo fuhr. Wobei McLaren beim Qualy anscheinend auch das ein oder andere Problem gehabt haben muss. Denn das beide Fahrzeuge hinter Irvines Ferrari standen, kam höchst selten vor.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Sa Jun 18, 2011 1:53 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jordan EJ10:
<strong>
Häkkinen .... auf seinen nun schärfsten Gegner, Irvine, einstellte und sich diesem anpasste. Folglich fuhr Mika also selten das was wirklich möglich gewesen wäre. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Häkkinen ist also absichtlich langsamer gefahren? Bild

clixfix
Beiträge: 486
Registriert: Fr Jun 02, 2006 1:01 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von clixfix » Sa Jun 18, 2011 2:08 pm

In meiner ersten Textversion verlor ich sogar auch ein Wort darüber, daß der ganze GP-Zirkus 1999 mit MS abruptem Ausfall seine Orientierung zu verlieren schien. Aber das Thema ist ja weniger MS als vielmehr besondere Qualifikationsmomente, daher löschte ich es.

Diese Hakkinen-Aussage kannte ich nicht, mir ist in Erinnerung, daß man das journalistisch über ihn äußerte.

Es gibt hier aber nichts zu relativieren, im Gegenteil schmeichelt es dem Rennfahrer Schumacher noch mehr, der aus dem Krankenbett aufgestanden das Fahrniveau nach oben korrigierte.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Di Jun 21, 2011 12:36 am

Schayß Aero + schayß Fahrbarkeit + abartig hohe (Quali-)PS-Zahlen + schönste britische GP-Strecke = Schöner Qualimoment (stellvertretend der Polesitter)

Berge_von_Grips
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Apr 19, 2003 1:01 am
Wohnort: Grips

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von Berge_von_Grips » Mi Jun 22, 2011 10:36 am

Watch dis

Keine Pole, aber ein Stern geht auf.

Außerdem bildschönes Auto, tolle Strecke!

Benutzeravatar
RDS
Beiträge: 1515
Registriert: Sa Okt 07, 2000 1:01 am
Wohnort: McPom

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von RDS » Mi Jun 22, 2011 11:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Magic:
<strong> Zur Abwechslung mal was für ganz alte Säcke. Eine F1 ohne Auslaufzonen, Fangzäune oder Leitplanken. Sieht an manchen Stellen im Clip fast wie ein Selbstmordkommando aus, aber der Maestro hat alles im Griff Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Curbs würden heute fast noch als Leitplanke durchgehen. Wenn da heute einer drübersemmeln würde.... da fallen nicht nur die Räder ab.

Bis Bald

Benutzeravatar
RDS
Beiträge: 1515
Registriert: Sa Okt 07, 2000 1:01 am
Wohnort: McPom

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von RDS » Mi Jun 22, 2011 11:41 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ich finde hier auch, dass sein Sieg etwas an Wert verlor, nachdem er im Finale gegen einen ziemlich überschätzten Fahrer im selben Fahrzeug angetreten ist.

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dort haben so einige Fahrer gut oder schlecht ausgesehen.
Wie haben sich eigentlich Deine beiden Motus dort geschlagen?

Bis Bald

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von GoaSunrise » Do Jun 23, 2011 12:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von RDS:
<strong>Wie haben sich eigentlich Deine beiden Motus dort geschlagen? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild Bild Bild

Bisher zu feige... wobei Alonso latürnich keine Zeit hatte... aber der Schinken, ja, der hat sich bisher gedrückt Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von donington93 » Do Jun 23, 2011 10:13 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von RDS:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Ich finde hier auch, dass sein Sieg etwas an Wert verlor, nachdem er im Finale gegen einen ziemlich überschätzten Fahrer im selben Fahrzeug angetreten ist.

donington93 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dort haben so einige Fahrer gut oder schlecht ausgesehen.
Wie haben sich eigentlich Deine beiden Motus dort geschlagen?

Bis Bald </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Exzellent, bis dann beide von Button abgeräumt wurden.

Aber ist das jetzt nicht schon ein Threadthema-Vergehen?

donington93

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Do Jun 23, 2011 11:02 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> Exzellent, bis dann beide von Button abgeräumt wurden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kaltverformilton gestehe ich dir ja sogar gern zu, aber Al Onso hat nun wahrlich keine Bäume ausgerissen so lange er im Rennen war...ist ja sogar eher seinem Teamkollegen anfangs im Weg rumgestanden.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Aber ist das jetzt nicht schon ein Threadthema-Vergehen? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stimmt...zurück zum Thema:

Genügend Leute haben Riccardo Patrese evtl. nur noch als Schoßhündchen von Mansell und Schumacher in Erinnerung.
Dabei wird schnell vergessen, dass auch sogennante Durchschnittsfahrer durchaus wissen, wie man Auto fährt und nicht umsonst in der F1 gelandet sind.
Mit dem richtigen Auto, der richtigen Motivation und passendem Selbstbewußtsein, können Sie dann auch zuweilen in richtige Hochfrom kommen und den Teamkollegen ganz schön alt aussehen lassen - so geschehen 1991 als Patrese in den ersten sieben(!) Trainings en suite schneller als Mansell war - das nagte dann auch auch zunehmend an Mansell, der dann (angeblich) bspw. später in der Saison nach einer abermals "verlorenen" Quali-Session die Faxen dicke hatte und darauf bestand, dass Patreses Motor in seinen Wagen eingebaut werde... Bild

Stellvertretend dafür HIER Patreses Abschluß seines Pole-Hattricks zur Saisonmitte.

Edit:

Offtopic, aber da ich es in diesem Zusammenhang gefunden habe....man fragt sich ja schon, wie es sein kann dass jemand der 1991 noch ähnlich schnell war, im nächsten Jahr auf einmal völlig untergeht.

Adrian Newey: "Mansell developed a couple of things that Patrick and I were slow to realise. There were various knobs in the cockpit that allowed you to change things such as ride height and the suspension settings. What Nigel would do was put them in one position, which is what would go down on the set-up sheets because, when you looked in the cockpit, that's where they were. (We didn't actually record those particular channels on the telemetry). Then he'd go out and, with David Brown's blessing, change them on the circuit. This developed to the point where Nigel and David would have a communal debrief as normal, them on one side of the table, Riccardo and his engineer on the other, but whatever they talked about was a load of rubbish mainly designed to fool Riccardo.

What Nigel was doing was running the front much lower. He'd get a fair bit of performance out of it, though it would make the car more difficult to drive. Then in the debriefs Riccardo would say, 'I think I'll try going lower at the front', and Nigel would say, 'You don't want to do that, it's much quicker if it's higher.'"


Tja, Formel 1 ist ein komplizierter Sport.... Bild

<small>[ 23.06.2011, 11:58: Beitrag editiert von: MichelinMännchen ]</small>

holiday
Beiträge: 6267
Registriert: Di Apr 17, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von holiday » Do Jun 23, 2011 2:13 pm

Trulli ist für mich immer so ein 'One Lap Wonder' gewesen. In der Quali gleichauf mit Alonsa, im Rennen nirgendwo. Erklären kann ich es mir nicht.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Do Jun 23, 2011 2:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von holiday:
<strong> Trulli ist für mich immer so ein 'One Lap Wonder' gewesen. In der Quali gleichauf mit Alonsa, im Rennen nirgendwo. Erklären kann ich es mir nicht. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Servus,

Du als Prost-Liebhaber solltest dir doch für solche Fahrertypen schon viele Argumente zurecht gelegt haben... Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von donington93 » Fr Jun 24, 2011 1:46 am

Es gibt vieles, das als allgemeingültig im Raum steht und das man aber korrigieren bzw. etwas näher betrachten sollte: dieses "der war nur gut im Qualifiying und der andere im Rennen" ist z.B. grenzwertig bis teilweise falsch.

Prost war damals bei Karriereende in adelaide93 derjenige mit den meisten Starts aus der ersten Startreihe (soviel zu "nichts besonderes im Qualifying").

Andererseits hat niemand außer Senna, seitdem seine Karriere von 1984 bis 1994 angedauert hat, im Grunde mehr Rennen gewonnen (ungerechtfertigte und asoziale Aberkennung seines errungenen Sieges in suzuka89 und freiwillige/instruierte (?) Siegabgabe in suzuka91 mitbetrachtet... 43:43 Siege) bzw. derart mehr Rennen gewonnen (wenn man auf 41:43 "bestehen möchte"), was einen veranlassen könnte zu sagen, Prost wäre in diesem Zeitraum bzgl. der Renn- und Siegfähigkeit meilenweit über Senna zu stellen, was Tüchtigkeit im Rennen angeht (soviel zu "nur im Qualifying überragend").

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Senna bisher in der Geschichte der F1 die mit Abstand meisten lupenreinsten Siege (19) errungen hat, in denen nicht eine einzige Führungsrunde abgegeben wurde.

Tja, so verstörend kann das wirken, wenn man bisher auf dem irritierenden Trip "Senna war nur gut im Qualifying und nicht so sehr bei der Sieganzahl und Prost nur gut im Rennen bzw. der Sieganzahl und nicht so sehr im Qualifying" war...

Genauso der irrige Punkt "Prost konnte ja immer so geil Autos schonen"... aber dazu ein anderes mal mehr.

donington93

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Jun 24, 2011 10:40 am

gelöscht da doppelt

<small>[ 24.06.2011, 10:47: Beitrag editiert von: MichelinMännchen ]</small>

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Jun 24, 2011 10:53 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>
Tja </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...so kann´s gehen, dass man die Ernsthafigkeit einer Aussage nicht mehr so ganz einordnen kann, wenn es um den eigenen Liebling geht.
Aber gut, ich hätte wissen sollen, dass du bei diesem Thema den Kampfgeist einer Entenmutter unter Beweis stellst...

Aber noch mal in aller Deutlichkeit: Das war nur ein Scherz.

Ps. Hatten wir übrigens schonmal als Thema...und um mich selbst zu zitieren:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Senna war also im Rennen nicht zu schwach (es sei denn man würde Prost´s Niveau als schwach bezeichnen) sondern in der Quali besonders stark. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von donington93 » Fr Jun 24, 2011 11:21 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> Aber noch mal in aller Deutlichkeit: Das war nur ein Scherz.

Ps. Hatten wir übrigens schonmal als Thema...und um mich selbst zu zitieren:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Senna war also im Rennen nicht zu schwach (es sei denn man würde Prost´s Niveau als schwach bezeichnen) sondern in der Quali besonders stark. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du, es gibt Leute, die hier hochrespektiert sein sollen (und ich spreche hier wirklich von einer wirklich hohen Hausnummer), die tatsächlich geschrieben haben, Prost sei ja an und für sich kein Qualifyer (um das zweimalige "2:14" (1988, 1989) zu relativieren)...

Von den komplett Ahnungslosen, die aber dennoch nicht als Troll bezeichnet werden, natürlich ganz zu schweigen, die fast alle der Meinung sind, dass Senna nur im Qualifying, aber nicht so sehr im Rennen außergewöhnlich war.

donington93

holiday
Beiträge: 6267
Registriert: Di Apr 17, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von holiday » Fr Jun 24, 2011 4:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
Herausgesprungen ist ein Titel.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hat aber auch Pech gehabt. 1986 platzt ihm der Reifen im letzten Rennen und 1987 erleidet er einen schweren Unfall im vorletzten Rennen. Als er 1992 den Titel holte, haben alle Zeitungen geschrieben, daß er es aufgrund seiner Gesamtleistung in der F1 verdient hätte.

Umgekehrt saß Senna auch 1988, 1989 und 1990 im besten Auto aber gewonnen hat er das eine Mal nur wegen der kurz darauf abgeschafften Streichresultstregelung und das andere Mal, weil er menschliche Rakete spielte. An makelfreien Titeln bleibt nur der von 1991. Legendär sieht anders aus.

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Jun 24, 2011 6:09 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von holiday:
<strong> Er hat aber auch Pech gehabt. 1986 platzt ihm der Reifen im letzten Rennen und 1987 erleidet er einen schweren Unfall im vorletzten Rennen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja sowas, brennt sich eben immer ins Gedächtnis, wenn´s im (vor-)entscheidenden Rennen passiert.

Bspw. hatte Piquet 87 am Saisonanfang auch einen Trainingsunfall, der ihm vom Start abhielt, und Mansell Ausfallquote anno 86 war über die gesamte Saison gesehen auch nicht dramatischer als die von Piquet oder Prost.
Also ich bleibe dabei, dass 86 der WM-Titel zwingend an einen Williamsfahrer hätte gehen müssen - und das dies nicht so gekommen ist, haben sie nicht dem Schicksal sondern sich selbst zu verdanken....


Ps. Prost wäre auch nach dem neuen Punkte-System 7xWM... interessanterweise verliert allerdings Schumacher die WM 1994 gewinnt dafür aber 1997 und steht somit auch bei Sieben. Bild

<small>[ 24.06.2011, 18:19: Beitrag editiert von: MichelinMännchen ]</small>

Francisco Scaramanga
Beiträge: 4589
Registriert: So Apr 13, 2008 1:01 am
Wohnort: Shangri-La

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von Francisco Scaramanga » Fr Jun 24, 2011 6:27 pm

Pole auf Pole! Bild Bild Bild

Da habe ich hier quergescrollt, vorher nie, nachher nie... weiß ich noch!

Für mich als BMW-Sauber-Fan war das einfach ein schöner Moment!

holiday
Beiträge: 6267
Registriert: Di Apr 17, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von holiday » Fr Jun 24, 2011 6:53 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
Ps. Prost wäre auch nach dem neuen Punkte-System 7xWM... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht verwunderlich. Kein Fahrer hat so oft um die WM mitgekämpft wie Prost: 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1988, 1989, 1990 und 1993 kämpfte er um die WM bis mindestens zum vorletzten Rennen. Deshalb kann das Punktesystem geändert werden, wie es will, der Professor wird immer die Höchstnote erhalten.

holiday
Beiträge: 6267
Registriert: Di Apr 17, 2001 1:01 am

Die schönsten Qualifying-Momente

Beitrag von holiday » Sa Jun 25, 2011 12:22 am

Prost war sicherlich ein guter Quali-Fahrer, der alle Teamkollegen bis auf AS auch auf einer Runde bezwungen hat, darunter vier Weltmeister. Daß AS angeblich 19 Siege ohne Führungsabgabe eingefahren hat (habe Angabe nicht kontrolliert), hat vor allem damit zu tun, daß damals Tankverbot herrschte, die Autos also nur zum Reifenwechsel an die Box kamen.

In punkto Effizienz war Prost der Beste seiner Zeit: keiner hat mehr Punkte und Siege relativ zu seiner Startzahl gewonnen. AS ist eher auf dem Niveau von Mansell anzusiedeln, der in seiner Gewinnphase von 1985 bis 1992 beinahe genauso viele GPs gewonnen hat wie Senna (30).

Die Hierarchie hinsichtlich der Effizienz ist also:
1. Prost
2. Mansell & Senna

<small>[ 24.06.2011, 12:27: Beitrag editiert von: holiday ]</small>

Antworten