18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Diskutieren Sie in hier über alles, was die Technik und das Reglement der Formel 1 angeht.
Arnoux
Beiträge: 2009
Registriert: Do Aug 17, 2006 1:01 am
Wohnort: der FIA angewidert
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Arnoux » Di Jun 05, 2012 6:13 pm

Pirelli denkt laut nach und fordert zusätzliche Tests. Mit den beiden alten Toyota- bzw. Renaultboliden von 2009 und 2010 ist das aufgrund der Aufhängungsgeometrie niemals zu leisten und auch wenn sie gerade einmal sechs Monate dafür rechnen, benötigen sie eigentlich einen von den Teams zur Verfügung gestellten Versuchsträger.

Diese ihrerseits werden aufhängungstechnisch ins Schwimmen geraten - von den aerodynamischen Problemen (andere Aufhängungspunkte, dickere Streben) ganz zu schweigen.

Das Räubern über Bordsteinkanten kann man dann womöglich direkt bleiben lassen. Mein Eindruck: wieder eine teure Kopfgeburt über die Eccclestone im Nachhinein wieder schimpfen wird: siehe KERS, DRS etc. Früher waren es die aktiven Aufhängungen oder die Traktionskontrolle...

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Di Jun 05, 2012 6:49 pm

wer hat sich den schwachsinn mit 18 zoll reifen überhaupt einfallen lassen? ich würde mir wieder die dicken goodyear aus den mitt-neunzigern wünschen. dieses 18 zoll projekt ist doch, wenn ich pirelli richtig verstehe, von vornherein zum scheitern verurteilt. ich find gut das pirelli jetzt schon in die offensive geht und seinen namen nicht noch weiter ruinieren möchte.

18 zoll reifen Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HybridF1 » Di Jun 05, 2012 8:05 pm

Die Idee ist, dass es seriennäher aussehen soll. Auf Photomontagen schaut das auch ganz ok aus.

Allerdings wird man den Pirellischriftzug nicht mehr lesen können Bild .

In Le Mans fährt man schließlich auch mit 18 Zoll Niederquerschnittsreifen. Stellt euch nicht so an.

Erklärung Bild

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Di Jun 05, 2012 8:30 pm

die 15 Zoll Reifen sehen noch einigermassen vernünftig aus. Die Frage ist ob seriennäheres Aussehen bei den Reifen mit annäherndem Formel 1 Charakter der Rennen Schritt halten kann. Immo schimpft man ja schon über die Pirellis. Noch mehr Imageschaden können die sich nicht leisten und ich glaube noch weiter weg vom F1 Charakter will kaum ein Fan geschweige denn ein Team oder Fahrer. Mit dem was man aktuell an Infos hat wäre es mit dem heutigen Überholmanöver vorbei bei 18 Zoll. Da wäre der Bremspunkt aufgrund der vergrößerten Bremsscheiben so spät, wie will man da überholen? Dann haben wir die Stabilität der Fahrzeuge, was das gesamte Gewicht an der Aufhängung erhöht, da diese mehr abfedern muss. Ausserdem sind auch die Bremsen dann schwerer. Die Balance der Fahrzeuge dürfte sich erheblich verändern. Und das ganze dann mit Turbomotoren, wow, das stelle ich mir spannend für die Ingenieure vor.

Ich möchte auf jedenfall mehr statt weniger Überholmanöver sehen. Wenn das dann aber aufgrund der Möglichkeit von viel größeren Bremsscheiben beim anbremsen nicht mehr möglich ist, wo soll denn dann noch überholt werden? DRS und KERS mögen für die Fahrer und Ingenieure spannend sein, soviele mehr an Überholmanövern sind mir nicht aufgefallen, und auch diese brauchen den Bremspunkt. (kann nun auch nur ein subjektives Gefühl sein das es meiner Meinung nach nicht mehr Überholmanöver hat wie vorher).

Daneben frage ich ich warum wir überhaupt eine seriennähere F1 brauchen. Bis auf Mercedes, Caterham und Ferrari liefern die anderen Automobilhersteller doch in erster Linie nur noch Motoren. Und ich glaube einem Super Seven Fahrer kann es egal sein, der fährt seinen Wagen in erster Linie weil es eben nicht den üblichen Schnickschnack eines Seriensportwagens beinhaltet, da hats keine Komfortzone und viel moderner Kram is da auch nicht drin.

Meiner Meinung nach sollten die Reifen in der F1 wieder aussehen wie in den 90ern!

keep racing

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44092
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HaPe » Di Jun 05, 2012 8:33 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> Da wäre der Bremspunkt aufgrund der vergrößerten Bremsscheiben so spät, wie will man da überholen? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Warum müssen Bremsscheiben größer werden?
Das kann man doch leicht reglementieren.

HaPe

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Di Jun 05, 2012 8:57 pm

könnte man, immo ist davon noch keine rede. ich versuche zumindest alles zu bedenken und gebe anlass zum bedenken. Bild

für mich stellt sich die frage warum überhaupt serienmässigere f1 wagen bauen. man könnte auch das profil in der breite der reifen drastisch reduzieren und die flügel sowie seitenkästen abschaffen. Bild

sprich die 1967er Boliden wieder auspacken Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HybridF1 » Di Jun 05, 2012 9:48 pm

War nicht sogar mal die Rede davon Stahlbremsen zu benutzen?

Die DTM nutz doch auch 18 Zöller.

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Di Jun 05, 2012 10:13 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> War nicht sogar mal die Rede davon Stahlbremsen zu benutzen?

Die DTM nutz doch auch 18 Zöller. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">die DTM sind ja auch Tourenwagen, deswegen heißt das ja Deutsche Tourenwagen Meisterschaften. Formelrenner sahen vielleicht mal in den 50ern teilweise aus wie Strassenwagen, aber seither ist viel Stahl verschrottet worden Bild

Mal eine Begriffsbestimmung aus den 70ern:

Rennwagen

i.w.S. alle für Schnelligkeitswettbewerbe oder Zuverlässigkeitsprüfungen gebauten Kraftwagen, die nach Leistung u. Konstruktionsweise in international gültige Kategorien, Gruppen u. Formeln eingeteilt sind:

Kategorie A: homologierte Wagen (einheitliche, entsprechende / in Serie gebaute Strassenwagen, in Klammern die Stückzahl die pro Jahr gebaut sein muss)
Gruppe 1: Serientourenwagen (5000)
Gruppe 2: Tourenwagen (1000)
Gruppe 3: Grand-Tourisme-Wagen (500)
Gruppe 4: Sportwagen (25)
Kategorie B: Spezialwagen
Gruppe 5: Spezialtourenwagen
Gruppe 6: Sport-Prototypen
Kategorie C: Rennwagen (i.e.S.)
Gruppe 7: zweisitzige Rennwagen
Gruppe 8: Formel-Rennwagen
Gruppe 9: formelfreie Rennwagen

Die R. (i.e.S.) der Kategorie C sind solche Wagen, das sie für Wettbewerbe auf Hochgeschwindigkeitsrennstrecken geeignet sind.

Aus der Bertelsman Lexikothek!

die Kategorie B kann man noch mit Strassenwagen vergleichen, eben im Sinne von Prototypen oder Spezialanfertigungen Bild (ich weiß ich schlausemmel)

die Kategorie C hat nichts mehr mit Strassenwagen gemein. Die DTM sind "Tourenwagen", also für den Verkauf in einer Auflage von mindestens 1000 Stück gebaute Strassensportwagen. Die Formel-Rennwagen dürfen auf einer Straße nicht gefahren werden. Sie sind nur auf Rennstrecken zugelassen. Warum also sollten Rennwagen seriennäher oder strassenähnlicher gebaut werden? Ist doch totaler Humbug, zumal es eh so gut wie keine Automobilhersteller in der F1 gibt und die welche da sind iwann wieder weg sein werden, bis auf Ferrari!

so long & keep racing

VolvoC70T5
Beiträge: 134
Registriert: So Jul 10, 2011 1:01 am
Wohnort: Schweiz

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von VolvoC70T5 » Di Jun 05, 2012 10:34 pm

18er wieso nicht .Heutzutage sieht man bei fast keinem heissen Gerät 15 oder 14 Zoll Felgen . Ich selber habe 18er Zoll Pegasus Felgen von Volvo und die mein lieber Schwede sind ne Rarität

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HybridF1 » Di Jun 05, 2012 10:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams


die DTM sind ja auch Tourenwagen, deswegen heißt das ja Deutsche Tourenwagen Meisterschaften.
(...)

Bild (ich weiß ich schlausemmel)
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">DTM steht aber nicht für das oben genannte. Bild Bild


Bei der Seriennähe geht es nicht um die Autohersteller, sondern um den Reifenhersteller.

Werbung-> Bild vom F1 neben Bild vom Straßenauto
und: Es können Erfahrungswerte aus anderen Rennserien einfließen (bspw. Le Mans). Dies sollte andere Reifenhersteller anlocken, aber da die F1 auf einen reifenmonopol setzt, ist das wohl hinfällig.

BTW: Gibt es als Hersteller i.w.S. Ferrari, Mercedes, Renault, McLaren, Caterham und Marussia.

<small>[ 05.06.2012, 22:50: Beitrag editiert von: BrillianceF1 ]</small>

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 12:07 am

für was steht dtm denn dann? wir reden doch von der serie in der die bmw wieder eingestiegen sind, oder?

ja, da war ja noch marussia, ok. und renault liefern die nicht nur noch motoren? ich dachte die hätten das team verkauft. ich freue mich über jeden automobilhersteller der motoren liefert und ansonst ... Bild

iwo kam die frage warum nicht, nun: ich finds einfach geiler mit den 13 Zoll Felgen und den dicken fetten reifen. einen formelwagen vergleich ich eh nicht mit nem pkw oder meinen lieblingsrennwagen den sich privatleute leisten können. das sind für mich zwei paar stiefel.

ok, wegen der kosten oder vergleichsmöglichkeiten oder reifenhersteller die man in der f1 haben will, wenn man sie denn wöllte, mögen das sicher gute gründe sein. aber iwie haben dies doch bisher immer geschafft einen zulieferer zu finden. vielleicht sollte man das reifenreglement komplett aufheben und die reifenlieferanten und chassisbauer einfach mal experimentieren lassen, ich wäre gespannt was dabei raus käme. das war das interessanteste an den 70ern (die ich leider nur von videos und büchern kenne) und 80ern: der erfindungsreichtum in der f1.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 20730
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Feldo » Mi Jun 06, 2012 12:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> für was steht dtm denn dann? wir reden doch von der serie in der die bmw wieder eingestiegen sind, oder?
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">DTM "stand" mal für Deutsche Tourenwagen Masters.

M arkenrechtlich steht nunmehr DTM für nichts mehr sondern ist eine geschützte Wortbildmarke.

Auch beim DMSB taucht DTM nur noch als DTM auf ohne dass es ausgeschrieben wird oder etwas abkürzt.

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 8:55 am

ja, Masters kann man das auch nennen. Hab mich mit der Serie nie beschäftigt. Aber dann reden wir ja doch von dem gleichen. Tourenwagen = seriennähe oder Strassentaugliche Kraftwagen
Formel 1 = reine Rennwagen für Hochgeschwindigkeitsstrecken

Noch ein Punkt für 13 Zoll im kleinen Maß: die Formel 1 entwickelte sich permanent für Rennen auf Hochgeschwindigkeitsstrecken weiter. In den 50ern sahen die Reifen eher aus wie von Motorrädern. Aufgrund der Besonderheiten des Motorsports Formel 1 nahmen sie die Ausmaße an die sie einmal hatten.

Die Reifen seriennäher zu machen ist entgegen der Bedürfnisse des Sports. Mag sein das der ein oder andere Zuschauer sich mit seriennäheren Reifen besser anfreunden kann, obs für die F1 tauglich ist stellt sich mir die Frage.

Was die Reifenlieferanten und nicht nur die sondern alle Zulieferer (Motoren, Reifen, Kraftstoffe, etc.) betrifft, finde ich sollten Zuliefererteile nicht so oft Reglementänderungen unterzogen werden. Das ein F1 Team seine Boliden ständig neu entwickelt ist ja gang und gäbe, das würden die auch machen wenn es keine Reglementänderungen gibt, aber bei den Zulieferern bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube wenn man mehr Reifenhersteller oder auch Motorenhersteller in der F1 sehen möchte, braucht es Beständigkeit, Kontinuität. Der Ford DFV war ein Motor der über 15 Jahre im Einsatz war. Heute undenkbar. Solange hält ja kein Motorenreglement mehr. Ebeneso mit den Reifen. Wie lange war der Eagle von Goodyear im Einsatz?

Man sollte meines Erachtens nach die Reglements für Motoren, Reifen und andere Zuliefererkomponenten auf die Bedürfnisse des Racing abstimmen und diese Bestimmungen über einen längeren Zeitraum unverändert erhalten. Evolution statt Revolution.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von VolvoC70T5:
<strong> 18er wieso nicht .Heutzutage sieht man bei fast keinem heissen Gerät 15 oder 14 Zoll Felgen . Ich selber habe 18er Zoll Pegasus Felgen von Volvo und die mein lieber Schwede sind ne Rarität </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du fährst mit 350 Sachen über eine Rennstrecke und räuberst über Kerbs? Weil zum Beispiel ein Formel 1 kein Straßenwagen ist und umgekehrt ein Straßenwagen kein Rennwagen für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke ist (nochmal die 350 mit Räubern über Kerbs und so Bild )?

<small>[ 06.06.2012, 09:23: Beitrag editiert von: Frank Williams ]</small>

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von GoaSunrise » Mi Jun 06, 2012 9:26 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> ja, Masters kann man das auch nennen. Hab mich mit der Serie nie beschäftigt. Aber dann reden wir ja doch von dem gleichen. Tourenwagen = seriennähe oder Strassentaugliche Kraftwagen
Formel 1 = reine Rennwagen für Hochgeschwindigkeitsstrecken</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bevor du irgendwas behauptest, würde ich mich an deiner Stelle dann doch damit beschäftigen, oder eben nicht irgendwas behaupten.

Die DTM haben mit straßentauglichen PKW ausser des äußerlichen Erscheinungsbildes rein gar nix zu tun. Es sind reinrassige Rennwagen, die ausser der Verkleidung Formelfahrzeugen näher sind als PKW.

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 9:43 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von GoaSunrise:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> ja, Masters kann man das auch nennen. Hab mich mit der Serie nie beschäftigt. Aber dann reden wir ja doch von dem gleichen. Tourenwagen = seriennähe oder Strassentaugliche Kraftwagen
Formel 1 = reine Rennwagen für Hochgeschwindigkeitsstrecken</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bevor du irgendwas behauptest, würde ich mich an deiner Stelle dann doch damit beschäftigen, oder eben nicht irgendwas behaupten.

Die DTM haben mit straßentauglichen PKW ausser des äußerlichen Erscheinungsbildes rein gar nix zu tun. Es sind reinrassige Rennwagen, die ausser der Verkleidung Formelfahrzeugen näher sind als PKW. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">jo, alles klar:

DTM Reglement

Fahrzeuge
Ein DTM-Fahrzeug ist ein kompromisslos für den Motorsport konzipierter Tourenwagen mit der Silhouette eines viertürigen Großserienfahrzeugs und wird auf einem Stahlrohrrahmen aufgebaut.

Tourenwagen

was ist ein Tourenwagen

DTM Deutsche Tourenwagen Meisterschaft / Masters, bzw einfach nur noch DTM

was ist DTM

Ich hoffe das genügt Dir an Informationen Bild

Tourenwagen = Seriennähe
Formel 1 Wagen = reinrassige Rennwagen für Hochgeschwindigkeitsrennstrecken mit Geschwindigkeiten von aktuell bis zu 350 km/h

isch habe fertig Bild

GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von GoaSunrise » Mi Jun 06, 2012 10:11 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong>Ich hoffe das genügt Dir an Informationen Bild

isch habe fertig Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn du schon klugscheissern willst, dann such' dir vielleicht nächstes mal eine aktuelle Quelle aus...

Die sind mir ja am liebsten... keine Ahnung, aber Klappe aufreissen... Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HybridF1 » Mi Jun 06, 2012 10:23 am

In dem Text aus Wikipedia steht sogar:

"Ab 1993 wurden in der DTM jedoch so genannte Klasse 1-Fahrzeuge eingesetzt, die nur äußerlich den Serienwagen glichen. Insbesondere bei der heutigen DTM handelt es sich um reinrassige Rennwagen, denen eine Plastikhülle aufgesetzt wurde. Für diese trifft die Definition des Artikels 251 im Anhang J des Internationalen Sportgesetzes der FIA zu: „Ausschließlich zu Wettbewerbszwecken einzeln gebaute Fahrzeuge“. Man könnte sie auch als Tourenwagenprototypen bezeichnen."

Haug sagt doch immer: "Formel 1 mit Dach." Bild

tamarillo
Beiträge: 2649
Registriert: So Mai 08, 2005 1:01 am
Wohnort: sinnloser Werbung vertrieben.

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von tamarillo » Mi Jun 06, 2012 10:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong>
Haug sagt doch immer: "Formel 1 mit Dach." Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Find ich gut, vor allem haben die auch einen Kofferraum - das ist doch seriennah genug!

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 10:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> Man könnte sie auch als Tourenwagenprototypen bezeichnen</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">früher die Kategorie B:
Sport-Prototypen, jetzt könnte ich natürlich noch über Prototypen philosophieren, oder klugs*****en. Aber es geht hier ja um die Formel 1, frühere Kategorie C oder Rennwagen i.e.S. Bild

VolvoC70T5
Beiträge: 134
Registriert: So Jul 10, 2011 1:01 am
Wohnort: Schweiz

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von VolvoC70T5 » Mi Jun 06, 2012 11:17 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> ja, Masters kann man das auch nennen. Hab mich mit der Serie nie beschäftigt. Aber dann reden wir ja doch von dem gleichen. Tourenwagen = seriennähe oder Strassentaugliche Kraftwagen
Formel 1 = reine Rennwagen für Hochgeschwindigkeitsstrecken

Noch ein Punkt für 13 Zoll im kleinen Maß: die Formel 1 entwickelte sich permanent für Rennen auf Hochgeschwindigkeitsstrecken weiter. In den 50ern sahen die Reifen eher aus wie von Motorrädern. Aufgrund der Besonderheiten des Motorsports Formel 1 nahmen sie die Ausmaße an die sie einmal hatten.

Die Reifen seriennäher zu machen ist entgegen der Bedürfnisse des Sports. Mag sein das der ein oder andere Zuschauer sich mit seriennäheren Reifen besser anfreunden kann, obs für die F1 tauglich ist stellt sich mir die Frage.

Was die Reifenlieferanten und nicht nur die sondern alle Zulieferer (Motoren, Reifen, Kraftstoffe, etc.) betrifft, finde ich sollten Zuliefererteile nicht so oft Reglementänderungen unterzogen werden. Das ein F1 Team seine Boliden ständig neu entwickelt ist ja gang und gäbe, das würden die auch machen wenn es keine Reglementänderungen gibt, aber bei den Zulieferern bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube wenn man mehr Reifenhersteller oder auch Motorenhersteller in der F1 sehen möchte, braucht es Beständigkeit, Kontinuität. Der Ford DFV war ein Motor der über 15 Jahre im Einsatz war. Heute undenkbar. Solange hält ja kein Motorenreglement mehr. Ebeneso mit den Reifen. Wie lange war der Eagle von Goodyear im Einsatz?

Man sollte meines Erachtens nach die Reglements für Motoren, Reifen und andere Zuliefererkomponenten auf die Bedürfnisse des Racing abstimmen und diese Bestimmungen über einen längeren Zeitraum unverändert erhalten. Evolution statt Revolution.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von VolvoC70T5:
<strong> 18er wieso nicht .Heutzutage sieht man bei fast keinem heissen Gerät 15 oder 14 Zoll Felgen . Ich selber habe 18er Zoll Pegasus Felgen von Volvo und die mein lieber Schwede sind ne Rarität </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du fährst mit 350 Sachen über eine Rennstrecke und räuberst über Kerbs? Weil zum Beispiel ein Formel 1 kein Straßenwagen ist und umgekehrt ein Straßenwagen kein Rennwagen für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke ist (nochmal die 350 mit Räubern über Kerbs und so Bild )? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ja klar , Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Audi 100 Quattro
Beiträge: 2193
Registriert: Sa Okt 07, 2006 1:01 am
Wohnort: gole
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Audi 100 Quattro » Mi Jun 06, 2012 2:40 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> Gefasel zum DTM Reglement</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">DTM Fahrzeuge sind keine Tourenwagen. Nach Homologationsliste sind Tourenwagen Fahrzeuge der Gruppe A. DTM Fahrzeuge waren bis 2011 Fahrzeuge der Klasse 1. Wie das 2012 ist, ist mir aber auch nicht ganz klar, da im Reglement der DTM der Begriff Klasse 1 nicht mehr auftaucht. Ich würde sie als DTM-Prototypen bezeichnen, da sonst mit keiner Fahrzeugklasse vergleichbar.

DTM Reglements 2012 zum Download

Homologationslisten DMSB/FIA

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 3:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Audi 100 Quattro:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Frank Williams:
<strong> Gefasel zum DTM Reglement</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">DTM Fahrzeuge sind keine Tourenwagen. Nach Homologationsliste sind Tourenwagen Fahrzeuge der Gruppe A. DTM Fahrzeuge waren bis 2011 Fahrzeuge der Klasse 1. Wie das 2012 ist, ist mir aber auch nicht ganz klar, da im Reglement der DTM der Begriff Klasse 1 nicht mehr auftaucht. Ich würde sie als DTM-Prototypen bezeichnen, da sonst mit keiner Fahrzeugklasse vergleichbar.

DTM Reglements 2012 zum Download

Homologationslisten DMSB/FIA </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">vielen lieben Dank.


Artikel 2.7 auf Seite 16 des DTM Reglements:

zitat:
Ein nach Vorgaben dieses Reglements gebautes Fahrzeug darf nur dann an DTM Veranstaltungen teilnehmen, wenn zuvor (spätestens am 01. März 2012):

a) ein Serienfahrzeug, des gleichen Herstellers und des gleichen Modells als Basisfahrzeug und
b) das Wettbewerbsfahrzeug
vom DMSB homologiert wurde.

zitat ende

braucht man wohl nicht weiter kommentieren!!!

@tamarillo

ich brauch keinen Kofferraum. der fahrspaß ist das entscheidende, jedes gramm mehr ist für mich eins zuviel Bild

Audi 100 Quattro
Beiträge: 2193
Registriert: Sa Okt 07, 2006 1:01 am
Wohnort: gole
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Audi 100 Quattro » Mi Jun 06, 2012 4:18 pm

In wie fern fühlst du dich jetzt bestätigt? Nur weil 10k Serienfahrzeuge für die Homologation benötigt werden ist ein DTM Fahrzeug noch lange nicht seriennah.

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von HybridF1 » Mi Jun 06, 2012 4:24 pm

Bild

Das Serienfahezeug soll homologiert werden, weil der Prototyp in gewissen Teilen diesem optisch entsprechen soll und für den Serienwagen die Teile von 2.7 gelten müssen, die in dem Zitat weggelassen wurden Bild .

Frank Williams
Beiträge: 88
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:01 am
Wohnort: Grove / Oxfordshire / UK
Kontaktdaten:

18-Zoll-Reifen für die Formel 1?

Beitrag von Frank Williams » Mi Jun 06, 2012 4:35 pm

des serienfahrzeugs von dem innerhalb eines jahres, 12 monaten, 10.000 Stück verkauft sein müssen. Seriennah eben.

Es ging um die seriennähe von Formel 1 Reifen. Formel 1 hat nichts mit serienfahrzeugen zu tun. dennoch hat es goodyear geschafft seine reifenmischung des eagle f1 auch als serienreifen mit einem pkw zollmass zu verkaufen ohne dafür das zoll der f1 reifen verändern zu müssen Bild

13 zoll Bild

<small>[ 06.06.2012, 16:57: Beitrag editiert von: Frank Williams ]</small>

Antworten