Warum sieht man bei Abrisskannten die Luftverwirbelungen?

Diskutieren Sie in hier über alles, was die Technik und das Reglement der Formel 1 angeht.
Antworten
F1-Zuschauer
Beiträge: 1337
Registriert: Sa Sep 06, 2003 1:01 am

Warum sieht man bei Abrisskannten die Luftverwirbelungen?

Beitrag von F1-Zuschauer » Di Feb 14, 2012 8:48 pm

Hallo,

so wie hier auf dem Bild am Heckspoiler.

http://www.motorsport-total.com/news/im ... /90914.jpg

So sichtbar habe das nie gesehen, ganz allgemein, die Luft ist ja nicht eingefärbt. Bild

steini0482
Beiträge: 1122
Registriert: Mi Apr 16, 2008 1:01 am

Warum sieht man bei Abrisskannten die Luftverwirbelungen?

Beitrag von steini0482 » Di Feb 14, 2012 9:14 pm

kurze Antwort:
das gibts schon ewig (gab es schon immer) und wenn man einfach mal Tante google oder Onkel bing anspricht, findet man recht schnell heraus, dass es kondensiertes Wasser ist

W 196 R
Beiträge: 2228
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Warum sieht man bei Abrisskannten die Luftverwirbelungen?

Beitrag von W 196 R » Di Feb 14, 2012 11:28 pm

Ist doch das gleiche Prinzip wie die Wirbelschleppen an Flugzeugen. Wegen denen muessen ja startende und landende Flugzeuge einen Minimalabstand einhalten, sonst koennten leicht die Wirbel eines Jumbos ein anderes Flugzeug in groesste Schwierigkeiten bringen. Sie entstehen dadurch dass der Druckunterschied zwischen Ober und Unterseite an den Raendern ausgeglichen wird.

Man versucht diese Wirbel ja mittels Winglets zu minimieren, aber nicht vergessen: der Helmholtzsche Wirbelsatz!

tamarillo
Beiträge: 2649
Registriert: So Mai 08, 2005 1:01 am
Wohnort: sinnloser Werbung vertrieben.

Warum sieht man bei Abrisskannten die Luftverwirbelungen?

Beitrag von tamarillo » Mi Feb 15, 2012 8:10 am

Wegen dem starken Druckunterschied kondensiert das Wasser in der Luft und spiegelt bzw. lenkt die Lichtstrahlen ab, werden dadurch sichtbar.

Antworten