Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Diskutieren Sie mit anderen Kart-Fans und -Fahrern über Rennen und Events. Oder wollen Sie eigene Rennen organisieren? Dann sind Sie hier richtig! Außerdem trifft sich hier das "Wir-lernen-es-nie (WLEN)"-Team, das von Usern dieses Forums gegründet wurde.
Antworten
DerDurchschnitt
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 06, 2017 1:53 pm

Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Beitrag von DerDurchschnitt » Mo Nov 06, 2017 1:59 pm

Hallo,

Ich bin im Motorsport neu und hatte bis jetzt nie etwas mit Motorsport zutun.
Vor etwa 3 Monaten hatte ich mein vierzehnten Geburtstag und habe mir zu diesem ein Logitech G29 gewünscht (PC-Simulation-Lenkrad), welches ich auch bekam.
Ich spielte damit F1 2017 und ab diesem Zeitpunkt interessierte ich mich immer mehr für Motorsport.
Ich fuhr mehrere male Leihkart, wo ich ganz ehrlich keine schlechten Zeiten fuhr.
Vor ein paar Tagen, kam ich auf die Idee Kartsport zu betreiben.
Allerdings ist das, wie jeder hier weiß, ziemlich teuer und ich könnte mir das gerade so leisten ein gutes und gebrauchtes Kart zu kaufen.
Auf alle anderen Sachen, wie Ausrüstung und Reparaturen müsste ich erstmal sparen.
Ich will jetzt gerne wissen ob es sich noch lohnt im Kartsport einzusteigen UND dann es auch noch gut möglich ist in eine der höchsten Klassen aufzusteigen. Oder ihr sagt, das ist kaum noch möglich und ich hätte da schon mit acht Jahren anfangen müssen Kart zufahren und ich sollte es lieber nur Hobby mäßig betreiben, weil dieses deutlich günstiger wäre oder ihr sagt, dass ich mein Geld sparen sollte und es lieber in Fahrten in Leihkarts stecken soll.
Ich sag von mir selber, dass ich schon ein gewisses Talent für Motorsport habe allerdings ist mein Nachteil die Körpergröße. Ich bin im Moment schon so 1,80 cm aber habe noch ein Gewicht von 59kg.
Ich hoffe ihr könnt mir den richtigen Weg sagen.
Bitte sagt mir eindeutige Antworten und nicht so etwas wie: „du kannst es ja mal versuchen“ .

LG DerDurchschnitt

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4274
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Beitrag von danseys » Di Nov 07, 2017 10:31 am

DerDurchschnitt hat geschrieben:
Mo Nov 06, 2017 1:59 pm
... Bitte sagt mir eindeutige Antworten ...
Vergiss es 8-)

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15925
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Beitrag von Arno » Sa Nov 11, 2017 9:11 am

"Ich bin im Motorsport neu und hatte bis jetzt nie etwas mit Motorsport zutun. Vor etwa 3 Monaten hatte ich mein vierzehnten Geburtstag und habe mir zu diesem ein Logitech G29 gewünscht (PC-Simulation-Lenkrad), welches ich auch bekam.
Ich spielte damit F1 2017 und ab diesem Zeitpunkt interessierte ich mich immer mehr für Motorsport."

...und nun Formel 1 Rennfahrer werden?
Kein Problem!
Hau rein!
Hubraum bestimmt wie schnell du in die Wand einschlägst, Drehmoment wie tief.
Wenn ich einen Fronttriebler will kauf ich mir ne Gartenfräse

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14418
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Beitrag von shuyuan » Sa Nov 11, 2017 9:23 am

danseys hat geschrieben:
Di Nov 07, 2017 10:31 am
Vergiss es 8-)
:top:

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Lohnt es sich noch mit dem Kartsport anzufangen?

Beitrag von Helldriver » Mo Nov 13, 2017 7:51 pm

Wenn Du 6 Millionen auf dem Konto hast, das restliche Leben beiseite lässt und die Eltern mitmachen, hast Du zumindest theoretisch die Möglichkeit dazu. :D

https://www.redbull.com/de-de/formel-1- ... en-planung

Just for fun mal ne Runde Kart fahren ist natürlich was ganz anderes.
Leave me alone - Kimi told me what to do!

Antworten