Alonso in Le Mans 2018?!

Diskutieren Sie mit anderen Motorsport-Fans rund um die Welt über die DTM, Rallye, Formelsport, US-Racing, Sportwagen, etc.
Antworten
Tb87
Beiträge: 53
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Tb87 » Mo Sep 18, 2017 7:55 pm

Was haltet ihr davon das Alonso eventuell erwägt 2018 in Le Mans in der Lmp1 zu fahren. Ich für meinen Teiö befürchte das sein Ego dadurch noch größer werden würde. Aber was bezweckt er damit. Dazu würd mich die Meinung des Forums interessieren...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14418
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 10:05 pm

das würde nur beweisen, dass "ich habe viele Optionen (F1) und der spruch "Meine Fans werden lieben was ich vorhabe" nix anderes als eine weitere seifenblase ist

Tb87
Beiträge: 53
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Tb87 » Mo Sep 18, 2017 11:12 pm

Das war einer meiner gedanken. Am meisten "bammel" hab ich aber vor der Selbstbeweihräucherung nach dem Rennen. Bild

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Minardi » Di Sep 19, 2017 12:46 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tb87:
<strong> Was haltet ihr davon das Alonso eventuell erwägt 2018 in Le Mans in der Lmp1 zu fahren. Ich für meinen Teiö befürchte das sein Ego dadurch noch größer werden würde. Aber was bezweckt er damit. Dazu würd mich die Meinung des Forums interessieren... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...eigentlich ein dummer Zeitpunkt, in die LMP1 zu wechseln...durch den faktischen Zusammenbruch dieser Klasse (nur noch Toyota als Werksmannschaft vertreten, Privatiers flüchten aus dieser Klasse) wird ein Le-Mans-Sieg relativ wertlos sein, obschon ich mir bei Alfonso durchaus vorstellen kann, dass der die Bezwingung eines ByKolles-Autos (fahren die nächstes Jahr überhaupt noch???) wie nen F1-Titel abfeiern wird... Bild

Vielleicht hat er aber das mit den Worten gemeint "2018 werde ich wieder gewinnen"...auf die F1 kann er das ja kaum bezogen haben Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 17983
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Benutzername » Di Sep 19, 2017 2:47 pm

Es gab (oder gibt) mal eine Art "Grand Slam" im Motorsport, bei dem ein Fahrer, welcher Monaco, Indy 500 und LeMans (in einer Saison) gewinnen konnte, diesen Titel tragen durfte.

Vielleicht ist die hohle Frucht ja - ähnlich wie seinerzeit mit der albernen 1571 auf'm Kopp - auch auf so etwas aus und denkt in seinem Wahn, dass alleine die Teilnahme an den drei Rennen schon etwas Besonderes wäre. Vorstellen könnte ich mir den Schwachfug.

Bild Bild Bild

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 688
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Fr Sep 22, 2017 10:59 am

Ich finde das alles höchst fragwürdig. Mir scheint, als wäre Alonso mit seiner Erfolgsausbeute in der Formel 1 nicht zufrieden und jetzt versucht er krampfhaft, in anderen Rennserien die großen Erfolge abzugreifen, siehe in diesem Jahr das Indy 500.

Alonso dachte nach seinem zweiten WM-Titel 2006 wahrscheinlich, dass ihm die Motorsportwelt zu Füßen liegt und dass er drauf und dran ist, jeden Rekord zu brechen. Er konnte ja nicht ahnen, dass die zwei WM-Titel mit Renault seine einzigen Titel bleiben würden. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich damals auch befürchtet hatte, dass Alonso noch weitere WM-Titel holen würde. Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

Ich finde, dass Alonso mit seinen Erfolgen in der Formel 1 zufrieden sein kann. Mehr war halt nicht drin bzw. für einen dritten oder vierten Titel war er einfach nicht gut genug. So einfach ist das.

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Helldriver » Fr Sep 22, 2017 11:02 am

@BN
Wo steht denn bitte etwas davon, dass die Rennen in einer Saison gewonnen werden müssen?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der „Grand Slam“ des Automobilrennsports ist ein fiktiver Titel, der durch den Gewinn des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, des Indianapolis 500, des Großen Preises von Monaco, und einer der bedeutenden Monoposto-Meisterschaften (Formel-1-Weltmeisterschaft und/oder die amerikanische Champ-Car-Rennserie bzw. deren Vorgänger- und Nachfolgeserien) erreicht wird. Gelegentlich wird analog zum Pferderennsport auch von der „Triple Crown“ des Automobilrennsports gesprochen: Dabei wird die entsprechende Monoposto-Meisterschaft außen vor gelassen.[4] Erreicht wurden die „Triple Crown“ und zugleich der „Grand Slam“ bislang nur von einem Fahrer: Graham Hill.
Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans (1972), Sieger der Indianapolis 500 (1966), Sieger des Großen Preises von Monaco (1963–65, 1968, 1969),
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du bist nix weiter als ne Labertasche.....

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Helldriver » Fr Sep 22, 2017 11:08 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Schumi_Fan_1990:
Ich finde, dass Alonso mit seinen Erfolgen in der Formel 1 zufrieden sein kann. Mehr war halt nicht drin bzw. für einen dritten oder vierten Titel war er einfach nicht gut genug. So einfach ist das. [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er steht an sechster Stelle, was die Anzahl gewonnener GPs angeht. Nicht gut genug - was für ein Witz.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14418
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von shuyuan » Fr Sep 22, 2017 11:21 am

Eines muss man ihm lassen, er bleibt wenigstens im Gespräch.

Wo bleiben eigentlich seine Samurai Sprüche ?
Jetzt wo der Honda deal auf Eis liegt, könnte er ja wieder seinem Hobby fröhnen

Tb87
Beiträge: 53
Registriert: Do Aug 31, 2017 1:01 am
Wohnort: Altaussee

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Tb87 » Fr Sep 22, 2017 1:57 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong>

Wo bleiben eigentlich seine Samurai Sprüche ?
Jetzt wo der Honda deal auf Eis liegt, könnte er ja wieder seinem Hobby fröhnen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die kommen spätestens dann wenn er Le Mans 2018 gewinnt (gegen die haarsträubende konkurrenz von einem anderen Auto). Ich hoff den journalisten ist dann auch bewusst was das heißt Bild Bild

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 688
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Alonso in Le Mans 2018?!

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » So Sep 24, 2017 12:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Helldriver:
<strong>Er steht an sechster Stelle, was die Anzahl gewonnener GPs angeht. Nicht gut genug - was für ein Witz.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das war auf die Anzahl der WM-Titel bezogen. Und ganz offensichtlich war er nicht gut genug, um einen dritten oder vierten Titel zu holen, denn sonst hätte er sie ja geholt.

Antworten