DTM 2016

Diskutieren Sie mit anderen Motorsport-Fans rund um die Welt über die DTM, Rallye, Formelsport, US-Racing, Sportwagen, etc.
miss F1
Beiträge: 477
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

DTM 2016

Beitrag von miss F1 » So Okt 16, 2016 5:27 pm

Schade das Timo Scheider gehen muss. Bild
Hätte eher mit Tambay gerechnet...oder das Eki freiwillig gehen will.

Vl. hat auhc BMW auf den falschen gesetzt...seit da Costa weiß das er gehen muss hat aufgezeigt, aber ev hätte man Farfus (freiwillig Bild ) gehen lassen solln

Benutzeravatar
Babaco
Beiträge: 4765
Registriert: Fr Aug 01, 2003 1:01 am
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

DTM 2016

Beitrag von Babaco » So Okt 16, 2016 5:44 pm

Ja, Da Costa haette bleiben sollen, aber er konzentriert sich auf FE. Bild Mag sein, dass er Mortara provoziert hat, aber das gibt ihm kein Recht, ihn absichtlich abzuschießen...

Benutzeravatar
Babaco
Beiträge: 4765
Registriert: Fr Aug 01, 2003 1:01 am
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

DTM 2016

Beitrag von Babaco » Mo Okt 17, 2016 12:39 am

Wittmann macht es. Bild Mortara bettelt naemlich genau dafuer...

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32742
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

DTM 2016

Beitrag von Marmas » Mo Okt 17, 2016 9:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schade das Timo Scheider gehen muss. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Seit seiner unsäglichen Aktion letztes jahr, kann ich ihm nichts mehr abgewinnen ...

Jetzt ist er weg - gur

ex_Kamikaze
Beiträge: 1469
Registriert: Fr Okt 06, 2000 1:01 am
Wohnort: Unterschleißheim

DTM 2016

Beitrag von ex_Kamikaze » Mo Okt 17, 2016 2:52 pm

Diese DTM_Saison war ein Witz und dieser Form hat die Serie nichts mit Motorsport zu tun. Alle Marken haben dazu beigetragen, aber das BMW den "Meister" stellt ist nach den vielen Ausnahmeregelungen ein böser Scherz.
Besonders übel ist mir aufgefallen, das vor allem BMW und Audi das Ganze als Markenpokal betrachten (falls Mercedes näher an der Spitze gewesen wäre hätten die es vermutlich auch getan). Die rangierten Zieleinläufen nach Punktestand sind eine Zumutung für den Zuschauer, besonders wenn man dafür Geld ausgegeben hat. Sehr negativ ist mir noch aufgefallen das zB Ekström für seine Harakiri-Aktionen (besonders die Hirnlos-Abschüsse auf dem Norisring) letztlich praktisch straflos rausgekommen ist.

So wie sie jetzt ist hat die DTM keinerlei Daseinsberechtigung, der Zuschauerschwund spricht auch hier eine deutliche Sprache.

miss F1
Beiträge: 477
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

DTM 2016

Beitrag von miss F1 » Mo Okt 17, 2016 6:14 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schade das Timo Scheider gehen muss. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Seit seiner unsäglichen Aktion letztes jahr, kann ich ihm nichts mehr abgewinnen ...

Jetzt ist er weg - gur </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">was is spielberg 2015 nicht gut war, das ein chef so eine anweisung gibt.
timos reaktion war wahrscheinlich (genauso wie der funkbefehl) eine affekthandlung.
ich glaube auch nicht das sie in den meisterschaftskampf eingreiffen wollten (wehrlein war eher ein unglückliches opfer) sondern eigentlich nur wickens treffen, die blockade von wickens und mercedes war ganauso unfair und unsportlich.

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

DTM 2016

Beitrag von Knupper » Mo Okt 17, 2016 7:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von miss F1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Schade das Timo Scheider gehen muss. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Seit seiner unsäglichen Aktion letztes jahr, kann ich ihm nichts mehr abgewinnen ...

Jetzt ist er weg - gur </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">was is spielberg 2015 nicht gut war, das ein chef so eine anweisung gibt.
timos reaktion war wahrscheinlich (genauso wie der funkbefehl) eine affekthandlung.
ich glaube auch nicht das sie in den meisterschaftskampf eingreiffen wollten (wehrlein war eher ein unglückliches opfer) sondern eigentlich nur wickens treffen, die blockade von wickens und mercedes war ganauso unfair und unsportlich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild Bild

ex_Kamikaze
Beiträge: 1469
Registriert: Fr Okt 06, 2000 1:01 am
Wohnort: Unterschleißheim

DTM 2016

Beitrag von ex_Kamikaze » Mo Okt 17, 2016 7:44 pm

Nix da, da gibt es nichts zu entschuldigen. Nicht nur, das ein Audi-Sportchef eine so dämliche und sportwidrige Anweisung gibt, das läßt sich noch mit der Überheblichkeit gewöhnlicher Manager beschreiben.
Aber das Timo Scheider so wenig unabhängig, gereift und mannhaft war diesen Unsinn NICHT auszuführen - das ist das Problem des TSC.
Ich kann hier mit "vielleicht, wollte und bestimmt" nichts anfangen. Scheider ist erwachsen, er weiß also das er für seine Taten verantwortlich gemacht wird.
Niemand wird sich in 20 Jahren an die beiden Titel erinnern. Aber diese dämliche Foul wird ihn bis ins Grab verfolgen - auch dann noch, wenn es möglicherweise die Firma Audi nicht mehr geben sollte und Dr. Ullrich längst tot ist - und es vielleicht gar keine Autorennen mehr gibt.
Es war eine Charakterprobe die Timo Scheider nicht bestanden hat.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 5877
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

DTM 2016

Beitrag von seahawk » Di Okt 18, 2016 7:45 am

Solange kein Audi gewinnt ist alles gut. Bild

Ein Mercedes-Sieger hätte natürlich mehr Flair gehabt, aber auch BMW ist okay. Hauptsache niemals wieder Audi, die man längst hätte ausschließen müssen.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32742
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

DTM 2016

Beitrag von Marmas » Di Okt 18, 2016 8:40 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Es war eine Charakterprobe die Timo Scheider nicht bestanden hat. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

MdP1
Beiträge: 630
Registriert: Di Okt 16, 2001 1:01 am
Wohnort: was träumst du nachts?

DTM 2016

Beitrag von MdP1 » Mi Okt 19, 2016 12:47 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ex_Kamikaze:
<strong> Es war eine Charakterprobe die Timo Scheider nicht bestanden hat. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich kann mich nicht mehr an Details, aber an mein Empfinden zum allgemeinen Verhalten der Benzpiloten erinnern. Und nachdem sich Wickens und Wehrlein auf brachiale und unfaire Weise an TSC und zuvor schon an anderen vorbeigeprügelt hatten dachte ich so bei mir: Timo, gib ihm eine auf die Ecke. Ich freute mich sehr über das prompte Umsetzen und die hervorragende Kettenreaktion, die beide Rempelheinis aus dem Rennen nahm. Ich fand das fair und richtig. Und hätte Ullrich die Klappe gehalten wäre die Geschichte ohne große Folgen geblieben. Timo hat sich einfach für die Fouls der Benzfahrer revanchiert und mehr ist nicht.

miss F1
Beiträge: 477
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

DTM 2016

Beitrag von miss F1 » Mi Okt 19, 2016 5:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ex_Kamikaze:
<strong> Nix da, da gibt es nichts zu entschuldigen. Nicht nur, das ein Audi-Sportchef eine so dämliche und sportwidrige Anweisung gibt, das läßt sich noch mit der Überheblichkeit gewöhnlicher Manager beschreiben.
Aber das Timo Scheider so wenig unabhängig, gereift und mannhaft war diesen Unsinn NICHT auszuführen - das ist das Problem des TSC.
Ich kann hier mit "vielleicht, wollte und bestimmt" nichts anfangen. Scheider ist erwachsen, er weiß also das er für seine Taten verantwortlich gemacht wird.
Niemand wird sich in 20 Jahren an die beiden Titel erinnern. Aber diese dämliche Foul wird ihn bis ins Grab verfolgen - auch dann noch, wenn es möglicherweise die Firma Audi nicht mehr geben sollte und Dr. Ullrich längst tot ist - und es vielleicht gar keine Autorennen mehr gibt.
Es war eine Charakterprobe die Timo Scheider nicht bestanden hat. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe da eher das gejammer seites Mercedes als übertrieben empfunden. Ohne das blocken von Wickens hätte es die ganze Situation nicht gegeben. Unglücklich nur der Funkspruch von Dr. Ullrich sonst wärs auch kein aufregender Zwischenfall gewesen
Ich finde da kann man Timo nix vorwerfen. Wäre ja auch schade wenn er einfach hinnimmt wie Mercedes sein Rennen beeinflusst.
Wer hätte sich da nicht gedacht "am liebsten würde ich dem hinten ans Eck fahren"... wenn der oberste Chef das dann noch fordert gibt's nicht mehr viel darüber nachzudenken (sonst is die Gelegenheit sowieso vorbei Bild )
Und über Konsequenzen dankt man in den wenigen Sekunden sowieso nicht.
Und Wehrlein war ja nicht das geplante "Opfer".

MdP1
Beiträge: 630
Registriert: Di Okt 16, 2001 1:01 am
Wohnort: was träumst du nachts?

DTM 2016

Beitrag von MdP1 » Fr Okt 21, 2016 12:03 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von miss F1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ex_Kamikaze:
<strong> Nix da, da gibt es nichts zu entschuldigen. Nicht nur, das ein Audi-Sportchef eine so dämliche und sportwidrige Anweisung gibt, das läßt sich noch mit der Überheblichkeit gewöhnlicher Manager beschreiben.
Aber das Timo Scheider so wenig unabhängig, gereift und mannhaft war diesen Unsinn NICHT auszuführen - das ist das Problem des TSC.
Ich kann hier mit "vielleicht, wollte und bestimmt" nichts anfangen. Scheider ist erwachsen, er weiß also das er für seine Taten verantwortlich gemacht wird.
Niemand wird sich in 20 Jahren an die beiden Titel erinnern. Aber diese dämliche Foul wird ihn bis ins Grab verfolgen - auch dann noch, wenn es möglicherweise die Firma Audi nicht mehr geben sollte und Dr. Ullrich längst tot ist - und es vielleicht gar keine Autorennen mehr gibt.
Es war eine Charakterprobe die Timo Scheider nicht bestanden hat. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich habe da eher das gejammer seites Mercedes als übertrieben empfunden. Ohne das blocken von Wickens hätte es die ganze Situation nicht gegeben. Unglücklich nur der Funkspruch von Dr. Ullrich sonst wärs auch kein aufregender Zwischenfall gewesen
Ich finde da kann man Timo nix vorwerfen. Wäre ja auch schade wenn er einfach hinnimmt wie Mercedes sein Rennen beeinflusst.
Wer hätte sich da nicht gedacht "am liebsten würde ich dem hinten ans Eck fahren"... wenn der oberste Chef das dann noch fordert gibt's nicht mehr viel darüber nachzudenken (sonst is die Gelegenheit sowieso vorbei Bild )
Und über Konsequenzen dankt man in den wenigen Sekunden sowieso nicht.
Und Wehrlein war ja nicht das geplante "Opfer". </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Auf den Punkt! Bild

miss F1
Beiträge: 477
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

DTM 2016

Beitrag von miss F1 » Fr Okt 21, 2016 7:48 pm

Das Audi nicht die beste Teamführung hat hat die Art und Weise gezeigt in der sie Timo rausgeschmissen haben.
Ein nicht mal 10 minütiges Telefongespräch ist weder ein respektvolles noch faires Ende eines Arbeitsverhältnisses. Hätte man sicher anders lösen können. zB beim Wochenende in Budapest in einem persönlichen Gespräch.
Die Begründungsversuche von Hr Gass wirken auch nicht wirklich glaubwürdig....man habe versucht ein Gespräch zu führen, es aber nicht geschafft, siehe oben...
Timo wegen schwacher Leistung entlassen? Rocky hatte auch nicht gerade die beste Saison (also das Team allgemein nicht bei den besten dieses Jahr), bei Müller und Tambay lässt der Durchbruch überhaupt auf sich warten...

Tobse998
Beiträge: 2
Registriert: Mo Dez 12, 2016 1:01 am

DTM 2016

Beitrag von Tobse998 » Mo Dez 12, 2016 7:51 pm

Hallo, ich hab heute ein Video mit den besten Szenen der aktuellen Saison zusammengeschnitten. Viel Spaß! Bild

https://www.youtube.com/watch?v=ePeNlurWiGE

Antworten