Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Helldriver » Mi Aug 02, 2017 8:44 am

Sieht schon übel aus, der Arm.

Erstmals wurden auch Detailfotos des lädierten rechten Arms von Kubica geschossen. Nach dem Rallye-Unfall im Jahr 2011 waren die Ärzte kurz davor zu amputieren. Nur durch eine lange und komplizierte Operation konnte der Arm gerettet werden. Auf den Bildern ist gut zu erkennen, wie viel Muskelmasse der Pilot verloren hat. Trotz langer Reha ist die Funktion des Arms immer noch nicht vollständig wiederhergestellt. In der Hand fehlt dem Fahrer immer noch Gefühl, so dass einige Funktionen des Lenkrads, wie zum Beispiel die Kupplung, auf die linke Seite verschoben werden mussten. Kubica besitzt zudem nur noch 40 Prozent der ursprünglichen Kraft im Arm. Trotz der massiven Behinderung scheint der Pilot aber nichts von seinem Speed eingebüßt zu haben.

Quelle: AMS

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14428
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von shuyuan » Mi Aug 02, 2017 10:12 am

auf youtube formula 1 Hungarian test eingeben und lachen.

Was die da für sachen auffahren zum testen ist lustig.

Robert sollte jetzt im auto sitzen. gibts irgendwo liveticker dazu ?

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Helldriver » Mi Aug 02, 2017 10:23 am

Auf der Konkurrenzseite gibts nen Liveticker. klick

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14428
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von shuyuan » Mi Aug 02, 2017 10:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> 09:00 Uhr
Es geht los
Ampel Grün, Ferrucci geht raus! Und auch Kubica fährt raus und reißt gleich die halbe Garage ab... Er blieb irgendwo hängen und schon krachte ein Schild von der Box herunter. Nach einer kurzen Installationsrunde kam er direkt wieder an die Box zurück. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild Bild

Hülkenberg abgeräumt

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14428
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von shuyuan » Mi Aug 02, 2017 11:05 am

so, ich bin dann mal weg.
Kubica bis jetzt knapp 2 sekunden langsamer als Palmer in der Qualifikation.
An neue fahrzeuge gewöhnen geht offensichtlich sehr schnell.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3604
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Maglion » Mi Aug 02, 2017 11:34 am

Kubica ist nach 36. Runden schon sieben Zehntelsekunden schneller als Latifi (56 Runden). Das sind übrigens 0,5 Sekunden schneller, als die schnellste Rennrunde.
Und ich bin mir sicher, dass sich die Zeiten noch steigern werden. Mal sehen, ob sie noch eine Qualisimulation machen.

Das sollte schon jetzt ein Argument gegen den Nachwuchs und für Kubica sein.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 31823
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Stefan P » Mi Aug 02, 2017 2:09 pm

...testet Hamilton eigentlich auch oder hat er wieder ein 'aua'. Oder muss er sich von dem 'auas' vom Samstag und Sonntag erholen?

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Helldriver » Mi Aug 02, 2017 2:33 pm

Hamilton muss nicht testen, der gewinnt die WM auch so.

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Tyrrell P34 » Mi Aug 02, 2017 3:24 pm

Zum Einstand hat er glei h die halbe Garage demoliert. Bild

Renault hat für 2018 bereits Esteban Ocon an der Angel. Da brauchen sie den Polski Fiat Werksfahrer nicht. Bild

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Knupper » Mi Aug 02, 2017 3:25 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tyrrell P34:
<strong> Zum Einstand hat er glei h die halbe Garage demoliert. Bild

Renault hat für 2018 bereits Esteban Ocon an der Angel. Da brauchen sie den Polski Fiat Werksfahrer nicht. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ocon ist ein Mercedes Fahrer, der wird normalerweise nicht wechseln, eher noch Perez oder halt Sainz.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2103
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von TifosiF40 » Mi Aug 02, 2017 5:38 pm

Wäre ja ein richtiger Witz wenn Kubica statt Palmer fahren würde und Kubica ohne Geld mitzbringen noch langsamer wäre.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 3604
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Maglion » Mi Aug 02, 2017 6:42 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TifosiF40:
<strong> Wäre ja ein richtiger Witz wenn Kubica statt Palmer fahren würde und Kubica ohne Geld mitzbringen noch langsamer wäre. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Es wäre auch ein Witz, wenn Ostern an Weihnachten wäre.

Es wäre auch toll, wenn Du mal was sinnvolles mit Inhalt schreiben würdest. Bild Bild

Mit "wäre...wenn" kann man so schöne Dinge sagen, die zwar logisch, aber gleichzeitig sinnlos sein können - herrlich. Bild

Kubica hat schon an einem Testtag viele Kritiker Lügen gestraft.

Viele meinten, dass er schon an der 5-Sekunden Vorgabe für einen Notausstieg scheiternm würde - hat er geschafft!

Viele meinten, dass die g-Kräfte in den aktuellen F1-Autos zu viel für ihn wären - er hat ZWEI Renndistanzen geschafft und die zum teil deutlich schneller als im Rennen am Sonntag!

Viele meinten, dass er nicht konkurrenzfähig ist - er war heute der Viertschnellste!

Und das war der erste Test, bei dem man zudem auch (noch) nicht weiß, welches Programm gefahren wurde und ob überhaupt eine Qualisimulation gefahren wurde, um die Zeiten z.B. mit Palmers Quali-Zeit vergleichen zu können.
Fakt ist wohl doch eher, dass ihm viele nicht auf Anhieb so eine Zeit getraut hätten und jetzt eben weiter nach etwas suchen, um ihre Kritik anbringen zu können. Echt schlimm, wenn Menschen immer so negativ sind und immer nur das Schlechte suchen und hoffen, dass andere versagen, um sich dann darüber freuen zu können - ist eigentlich ein ganz schön erbärmliches Verhalten. Dabei ist Kubica doch ein nette Typ, keine Ahnung, wie man den so hassen kann.

Wieso fällt es einigen so schwer, sich einfach für Kubica zu freuen, der ein häftiges Schicksal zu verkraften hatte und sich trotzdem bis in ein F1-Cockpit zurückgekämpft hat?
So ein asoziales Verhalten kann ich nicht nachvollziehen. Ich frage mich immer, wie beschissen das Leben von solchen Leuten sein muss, um so negativ und missgünstig zu werden..... Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5466
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Jan » Mi Aug 02, 2017 6:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TifosiF40:
<strong> Wäre ja ein richtiger Witz wenn Kubica statt Palmer fahren würde und Kubica ohne Geld mitzbringen noch langsamer wäre. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da mach Dir man keine Sorgen, sitzt Kubica in Spa wirklich im Auto, wird er nah an Hülki dran sein, da bin ich mir sicher.

Die PR da Heute war ja auch gigantisch mit den Fans und der Presse.

Also Renault sollte es wagen, meine Meinung.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2103
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von TifosiF40 » Mi Aug 02, 2017 8:15 pm

Vielleicht könnte man falls Kubica kommt, wenigstens Massa in die Rente schicken? Man könnte sonst den Eindruck bekommen, dass die F1 nach dem Jugendwahn zum Oldiewahn übergeht.

Wie man bei DiResta gesehen hat, scheint es (entgegen aller Mythen) kein so großes Ding zu sein, die aktuelle Generation der Fahrzeuge zu fahren. Das Letzte aus den Kisten rauszupressen, das ist die Kunst. Ob Kubica das noch kann, darf zumindest angezweifelt werden.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von flingomin » Do Aug 03, 2017 12:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Maglion:
<strong> Kubica ist nach 36. Runden schon sieben Zehntelsekunden schneller als Latifi (56 Runden). Das sind übrigens 0,5 Sekunden schneller, als die schnellste Rennrunde.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hmm, also zum Beispiel Vettel fuhr heute 3,7 s schneller, als seine schnellste Rennrunde.
Und gestern lag Vandoorne (!) weniger als eine Zehntel hinter dem noch vor 3 Tagen überlegenen Ferrari.
Meinste nicht, man sollte daher eher vorsichtig mit solchen "Analysen" der Testzeiten sein?
Man sollte vielleicht nicht zwanghaft versuchen all zu viel in solche Rundenzeiten hinein zu interpretieren.

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Knupper » Do Aug 03, 2017 2:45 pm

Theoretisch kann man doch alle aktuellen Top Fahrer unterbringen:

Mercedes:
Hamilton
Bottas

Ferrari:
Vettel
Perez

Red Bull:
Ricciardo
Verstappen

Force One:
Ocon
Wehrlein

Williams:
Massa
Stroll

Toro Rosso:
Sainz
Gasly

McLaren:
Alonso
Vandoorne

Haas:
Grosjean
Magnussen

Renault:
Hülkenberg
Kubica

Sauber:
Giovinazzi
Leclerc

Das wäre eine nette Besetzung für 2018

Kimi, Kvyat, Palmer und Ericsson raus

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Arno » Fr Aug 04, 2017 1:07 pm

Ich habe eigentlich keinen Grund.

Dennoch habe ich ein extrem schlechtes Gefuehl, Kubica fahren zu sehen.
Es sieht seltsam aus.....seine Linien, diese Kopfneigung, das Treffen des Apex.....nichts ist wirklich, was passt.

Ich habe dennoch keinen Grund, mein Gefuehl bleibt.....schlecht.

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5466
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Jan » Fr Aug 04, 2017 2:31 pm

Hmm und meinst Du nicht, das könnte sich vlt noch bessern im Rennalltag, oder ist das hoffnungslos ?

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Tyrrell P34 » Fr Aug 04, 2017 3:25 pm

Nein. Da hat T40 schon Recht es geht ums Rausquetschen der letzten 100stel und um schnelle Reaktionen im Rennverkehr. Und Renault kämpft im Mittelfeld mit FI Williams TR und McL und da geht es verdammt eng zu.

Test und Rennaction sind nicht dasselbe. Das wissen sie auch bei Renault.

Ich hab nix gegen Kubica aber beim Renault Projekt verstehe ich wenig Spaß.

<small>[ 04.08.2017, 15:30: Beitrag editiert von: Tyrrell P34 ]</small>

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Arno » Fr Aug 04, 2017 4:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> Hmm und meinst Du nicht, das könnte sich vlt noch bessern im Rennalltag, oder ist das hoffnungslos ? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er kann die Linie nicht halten.
Woran das auch immer liegen mag.

Sonic84
Beiträge: 433
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Sonic84 » Fr Aug 04, 2017 4:37 pm

Wo gibt es Aufnahmen davon, Arno? Oder warst du live vor Ort?

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 5466
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Jan » Fr Aug 04, 2017 4:53 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von *Jan:
<strong> Hmm und meinst Du nicht, das könnte sich vlt noch bessern im Rennalltag, oder ist das hoffnungslos ? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er kann die Linie nicht halten.
Woran das auch immer liegen mag. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und dann bekommt er trotzdem noch Konkurrenz fähige Zeiten hin, oder sind das 2 paar Schuhe ?
Er müsste wenn er denn die Linie mal finden würde demnach Irre Zeiten bringen ?!

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Tyrrell P34 » Fr Aug 04, 2017 5:58 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Er kann die Linie nicht halten.
Woran das auch immer liegen mag.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist in Monaco oder auf der rumpeligen Start Ziel in Interlagos sicher nicht gut.

Oder was passiert wenn ihm mal power steering ausfällt??


Zeiten sind bei Tests vernachlässigbar wir wissen nicht welches Programm die anderen fahren.

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Robert Kubica - der Weg zum Comeback

Beitrag von Helldriver » Fr Aug 04, 2017 10:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Wo gibt es Aufnahmen davon, Arno? Oder warst du live vor Ort? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was für eine Frage.... Bild
Natürlich war Arno live vor Ort, sonst wäre er nicht Arno. Bild

Vielleicht hat er auch nur Onboardaufnahmen, die sonst nur Renault Mitarbeitern zugänglich gemacht werden.
So ganz genau weiss das nur Arno, aber das wird er uns nie erzählen.

Antworten