.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Techno
Beiträge: 577
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Techno » So Sep 17, 2017 10:52 pm

Naja, es passiert immer bei den gleichen Fahrern.
Es sind immer die Gleichen die groß Abräumen.
Es sind immer die Gleichen die Schuld sind, auch wenn sie vorne liegen.
Und es sind immer die Gleichen die nie Schuld sind, egal wo, wann und wie sie jemanden Abräumen.

Somit komme ich nicht umhin eine gewisse Konsequenz zu attestieren. Blödsinn ist es dennoch.

Aber hey, wenn Blödsinn in großer Zahl auftritt muss man sich damit auseinandersetzen. Also: Bei welchem Startunfall war je der rüberziehende Polemann schuld?

Vielleicht schaffen wir ja einen quantitativen Ansatz.

Aber wehe Donni wacht auf. Der kommt dann mit Hills Beschwerden über den rüberziehenden Schumi. Bild

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2103
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von TifosiF40 » Mo Sep 18, 2017 12:07 am

Gab es in Singapur bisher jemals ein Regenrennen? Ich kann mich nicht erinnern. Verstappen wird übrigens den Basti überholen oder crashen.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 12:18 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TifosiF40:
<strong> Gab es in Singapur bisher jemals ein Regenrennen? Ich kann mich nicht erinnern. Verstappen wird übrigens den Basti überholen oder crashen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist doch Wuascht.
Neuerdings fahren die Weicheier ja eh nicht mehr, wenn es regnet.....

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32640
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: Köln

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Marmas » Mo Sep 18, 2017 12:20 am

Ist nicht schwer vorherzusehen das der Niederländer nicht ins Ziel kommt ...

Die frage ist doch nur, nimmt er jemanden mit oder scheidet er alleine aus

Klar ist nur schon vor dem Unfall: Verstappen ist nicht Schuld !!!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 12:26 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> Ist nicht schwer vorherzusehen das der Niederländer nicht ins Ziel kommt ...

Die frage ist doch nur, nimmt er jemanden mit oder scheidet er alleine aus

Klar ist nur schon vor dem Unfall: Verstappen ist nicht Schuld !!! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15720
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Jupiterson » Mo Sep 18, 2017 12:49 am

Ich bin noch immer der wohl alleinigen Meinung, Vettel hat sich danach ganz von selbst hinaus gekegelt. Dass dann danach das Heck zB. Hydrauliköl (uvam) verlor, war dem Kuss an der Mauer zu verdanken.

Klar, war er an der Kollision Kimi-Jos-Fernando mitschuldig, aber das hat ihm nichts getan. Ich sah das Ausrutschen Vettels ein zwei Ecken als Ausfall.

Schicksal, DAFÜR kann er nun nix. Ungestüm vielleicht. Hat wer andere Bilder?

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 1:33 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Racer1987:
<strong> Zum Start-Crash:
Ich bin doch sehr überrascht, das so viele die schuld Vettel geben. Ich gebe zu, ich bin Vettel Fan. Allerdings, wenn Vettel schuld hat dann sage ich es auch.
Hier sehe ich es aber anders als leider viele andere. Denn: Seid wann zieht ein Fahrer nach dem Start nicht rüber, wenn er merkt das der Gegner einen besseren Start hatte. Natürlich versucht er die Tür zu zumachen. Das er Kimi nicht gesehen hat, glaube ich schon. Jeder weiß wie klein die Spiegel sind, dann war es auch noch nass. Also ich denke, dass er ihn nicht sehen konnte. Und nun mal noch eins. Sowohl Vettel, wie auch Kimi sind jeweils vor Verstappen gewesen. Verstappen behauptet, er hätte es kommen sehen. Warum ist er nicht früher etwas vom Gas gegangen? Da die Strecke nass war, hätte er definitiv nicht wirklich was verloren. Er wäre als dritte durch gekommen. Sowohl Vettel, wie auch Kimi waren vorne. Das heißt, eigentlich hätte denen auch die erste Kurve gehört.
Also meiner Meinung nach hat Vettel, wie jeder Fahrer nach dem Start reagiert und ist etwas nach innen gegangen.
Kimi hatte ein Blitzstart und war ebenfalls vorne. Und Verstappen hat drauf gehalten und ein Crash in Kauf genommen. Ich habe mir den start mehrmals in Zeitlupe angeguckt, und dort ist zu sehen, bevor Vettel dicht an ihn ran kam, ist Verstappen schon vorher nach links gezogen und hat somit Kimi dann auch abgeräumt!!! Ich bleibe dabei Max hat wieder einmal schuld!!! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sehe ich genauso.
Ich bin in einem anderen Forum, in dem man eine Rennlizenznummer braucht, um teilzunehmen.
Dort wird unisono Verstappen als Schuldiger ausgemacht.

Somit sagen die hier vertretenen entgegengesetzten Meinungen viel ueber den Qualitaetsverlust aus, den dieses Forum im Laufe der Jahre erlitten hat.
Meerissnich

Techno
Beiträge: 577
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Techno » Mo Sep 18, 2017 1:47 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ich bin noch immer der wohl alleinigen Meinung, Vettel hat sich danach ganz von selbst hinaus gekegelt </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Klar bist du der Meinung.
Klar bist DU der Meinung.
Klar bist du DER Meinung.

Machts dir was aus, wenn ich nicht darauf eingehe wie albern das ist?

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14426
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 2:55 am

wie hier zum teil argumentiert wird, entbehrt jedweder logik.
Wenn Verstappen so gefahren wäre ,wie es Vettel tat, wäre er schuld gewesen.
Wenn Verstappen so gefahren wäre wie Kimi, wäre er schuld gewesen.

so wie er jetzt gefahren ist, ist er schuld gewesen.

sorry, ich nehm euch hier zum teil ned ernst wirklich.
egal ob rennfahrerlizenz oder nicht.
Ich lese deutlich abneigung aus euren kommentaren.
Verstappen muss natürlich bremsen und alle vorbeilassen, logisch.
Er hatte garnicht die zeit zum reagieren, weil er auf Vettel focussiert war.
ich kann mir kaum vorstellen dass man bei der geschwindigkeit und gischt in den paar tausendstel sekunden absolut kein efehler macht und jemanden aus dem tiefliegendem sitz in den rückspieglen überhaupt konkret sieht wie kimi angeflogen kommt.
Das nur mal zum nachdenken.
Habe fertig.

Und wie hier schon jemand ganz richtig schrieb:
Vettel ist nicht schuld ,sollte aber doch wissen wenn er neben verstappen fährt, dass er da besonders aufpassen muss und vorallem muss er damit rehcnen dassnoch jemand da ist.

Damit nicht wieder gheult wird:
Vettel ist OUT.
Er hätte es nicht sein müssen.

oder wie hier jemand anders schrieb, Verstappen hätte ja auch nicht starten brauchen äh nein der jenige schrieb "Vettel hätte nicht starten brauchen ....ja ich meine dich, Arno.

einigen wir uns wie die rennleitung auf rennunfall und gut ist.
Niemand fährt rennen um zu bremsen, schongarnicht Vettel.
Der hatte auch schon so seine Momente, da brauche ich nicht weit zurück zu gehen.
Und jeder weiss wo wer startet, so dumm kann man nicht tun ....

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 3:24 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> wie hier zum teil argumentiert wird, entbehrt jedweder logik.
Wenn Verstappen so gefahren wäre ,wie es Vettel tat, wäre er schuld gewesen.
Wenn Verstappen so gefahren wäre wie Kimi, wäre er schuld gewesen.

so wie er jetzt gefahren ist, ist er schuld gewesen.

sorry, ich nehm euch hier zum teil ned ernst wirklich.
egal ob rennfahrerlizenz oder nicht.
Ich lese deutlich abneigung aus euren kommentaren.
Verstappen muss natürlich bremsen und alle vorbeilassen, logisch.
Er hatte garnicht die zeit zum reagieren, weil er auf Vettel focussiert war.
ich kann mir kaum vorstellen dass man bei der geschwindigkeit und gischt in den paar tausendstel sekunden absolut kein efehler macht und jemanden aus dem tiefliegendem sitz in den rückspieglen überhaupt konkret sieht wie kimi angeflogen kommt.
Das nur mal zum nachdenken.
Habe fertig.

Und wie hier schon jemand ganz richtig schrieb:
Vettel ist nicht schuld ,sollte aber doch wissen wenn er neben verstappen fährt, dass er da besonders aufpassen muss und vorallem muss er damit rehcnen dassnoch jemand da ist.

Damit nicht wieder gheult wird:
Vettel ist OUT.
Er hätte es nicht sein müssen.

oder wie hier jemand anders schrieb, Verstappen hätte ja auch nicht starten brauchen äh nein der jenige schrieb "Vettel hätte nicht starten brauchen ....ja ich meine dich, Arno.

einigen wir uns wie die rennleitung auf rennunfall und gut ist.
Niemand fährt rennen um zu bremsen, schongarnicht Vettel.
Der hatte auch schon so seine Momente, da brauche ich nicht weit zurück zu gehen.
Und jeder weiss wo wer startet, so dumm kann man nicht tun .... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Junge, Junge....
da werden ein paar Dinge zusammengehauen, die so nicht zusammengehoeren.
Ich will es kurz machen. (Im Besitz einer Internationalen C Lizenz, hoffe, du nimmst es trotzdem Ernst)

1.) Abneigung trifft es nicht. Ich unterstelle VER Absicht. Er glaubt, das sich alle in die Hosen scheissen, wenn er auf dem Gas bleibt. Diesmal ist es noch glimpflich ausgegangen, das kann fuer alle Beteiligten auch anders sein.

2.) Gischt und Zehntelsekunden? Ja, stimmt. Er ist Rennfahrer, dann beherrscht UND weiss er das. Alles andere kann man so nicht gelten lassen. Das hat mit Autofahren, wie Du es kennst nichts zu tun. In der Gischt sieht man die Bremspunkte nicht, die fuehlt man.
In diesem Fall hat er BEIDE Autos vor sich und im Blickfeld. Dann trotzdem draufhalten ist errrr.....eines Rennfahrers nicht wuerdig.

3.) Vettel fuhr nicht NEBEN Verstappen, sondern VOR ihm. Das ist ein kleiner, jedoch essentieller Unterschied. Diese Unwahrheit darf man nicht als Argument nutzen.

4.) Da Du mich direkt ansprichst.....wenn Vettel nicht gestaret waere faellt eher unter die Rebrik "Wenn Kuhscheisse Butter waere, waere Butter nicht so teuer."
Und NEIN, wir einigen uns sicher nicht auf einen Rennunfall. Ich bleibe bei meiner Ansicht, VER haette bremsen und sich einfaedeln koennen und >MUESSEN!< . Wie er schon im Vorfeld sagte, war das ein Unfall mit Ansage! Und das ist ganz schlimm.

Schau Dir das Bild an.
VET zieht schon mehrere Sekunden auf seine Linie, das ist sein Recht, er ist vorne. RAI ist an VER vorbei und zieht ebenfalls auf seine Linie.
Wo zur Hoelle will VER denn hin? Mitten durch?
Nein, nein mein Freund, er haette SOFORT bremsen muessen. Fuer mich gehoert so ein Fahrer ausgeschlossen oder betsraft, immerhin ist er bereits in 7 ! (oder 8?) Kollissionen verwickelt.
Wenn der so weiter fahren darf, wird er irgendwann jemanden toeten.

Meer issnich

<small>[ 18.09.2017, 03:29: Beitrag editiert von: Arno ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14426
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 3:32 am

In diesem fall bleib ich bei meiner aussage .
Dein Standbild sagt nicht mehr als tausend worte.
der grund ist dass kimi an ihm vorbeigeschossen kam.
er war nicht einfach vorn sondern ganz plötzlich und das war schon das ende.
Du unterstellst ,genau.
Und egal ob du eine c lizenz hast, du sasst noch nie in dem f1 renner oder ?
Da ist umsicht ein ganz kleines fenster....
ich will mich auch nicht mit dir rumstreiten, ich kann deine Meinung akzeptieren, meine wird es dennoch nicht werden.
sorry..
vor dem hintergund alles wegzuwerfen sollte man doch soviel hirn haben (deine worte) und nicht auf vollgas alles aufs spiel setzen.
klar ist es Vettels Recht seine linie zu wählen...danke fürs zuhören..das hat er nun davon. Das war meine ansage dazu.

und davon ab, schrieb ich auch nach den ganzen kommentaren hier, dass egal an welcher stelle verstappen gefahren wäre, dass man ihm sowieso die schuld zugesprochen hätte.
Den grund dazu lieferst du in deinem edit gleich mit.
weil er oft in kollisionen verwickelt ist...wer einmal lügt dem glaubt man nicht oder so ...demnach müssten so einige ihre lizenz abgeben..

und die rennleitung sah wohl keinen bedarf einzuschreiten oder ein entsprechendes signal zu senden, die haben einblick in die daten .
Da gehe ich mal schwer davon aus, dass es nicht der rede wert war.
Eine verkettung unglücklicher zustände, rennunfall eben.

wie ein kumpel mal gesagt hat : Wie kommt kuhscheis.se aufs dach


edit: Dein gepostetes bild zeigt was ?
WennVerstappen jetzt bremst was passiert dann ?
Wo ist das hinterrad von Kimi ?

<small>[ 18.09.2017, 03:43: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14426
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 4:06 am

start
man sieht deutlich dass verstappen zu vettel rüberguckt.

ich wage mal zu behaupten, dass ein bremsen dazu geführt hätte ,dass Vettel Kimi abgeräumt hätte.

analyse sky tv

<small>[ 18.09.2017, 04:14: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 4:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> In diesem fall bleib ich bei meiner aussage .
.....

Und egal ob du eine c lizenz hast, du sasst noch nie in dem f1 renner oder ?
Da ist umsicht ein ganz kleines fenster....
ich will mich auch nicht mit dir rumstreiten, ich kann deine Meinung akzeptieren, meine wird es dennoch nicht werden.
sorry..
...... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bevor ich auf das andere eingehe.....
Hast Du leider Pech.
Es war ein HONDA.....
Da kannst Du Dir eigentlich schon im Vorfeld jede Belehrung an mich ersparen.
Das der Ritt dort in einem engen Fenster erfolgt, ist nun nicht wirklich schlimm, ein Rennfahrer beherrscht das.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 4:58 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> In diesem fall bleib ich bei meiner aussage .
Dein Standbild sagt nicht mehr als tausend worte.
der grund ist dass kimi an ihm vorbeigeschossen kam.
er war nicht einfach vorn sondern ganz plötzlich und das war schon das ende.
Du unterstellst ,genau.
Und egal ob du eine c lizenz hast, du sasst noch nie in dem f1 renner oder ?
Da ist umsicht ein ganz kleines fenster....
ich will mich auch nicht mit dir rumstreiten, ich kann deine Meinung akzeptieren, meine wird es dennoch nicht werden.
sorry..
vor dem hintergund alles wegzuwerfen sollte man doch soviel hirn haben (deine worte) und nicht auf vollgas alles aufs spiel setzen.
klar ist es Vettels Recht seine linie zu wählen...danke fürs zuhören..das hat er nun davon. Das war meine ansage dazu.

und davon ab, schrieb ich auch nach den ganzen kommentaren hier, dass egal an welcher stelle verstappen gefahren wäre, dass man ihm sowieso die schuld zugesprochen hätte.
Den grund dazu lieferst du in deinem edit gleich mit.
weil er oft in kollisionen verwickelt ist...wer einmal lügt dem glaubt man nicht oder so ...demnach müssten so einige ihre lizenz abgeben..

und die rennleitung sah wohl keinen bedarf einzuschreiten oder ein entsprechendes signal zu senden, die haben einblick in die daten .
Da gehe ich mal schwer davon aus, dass es nicht der rede wert war.
Eine verkettung unglücklicher zustände, rennunfall eben.

wie ein kumpel mal gesagt hat : Wie kommt kuhscheis.se aufs dach


edit: Dein gepostetes bild zeigt was ?
WennVerstappen jetzt bremst was passiert dann ?
Wo ist das hinterrad von Kimi ? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So und nun kommen wir mal zu dem Rest deiner Argumentationslinie.

Kimi kam vorbeigeschossen?
Ja genau. Und in DEINEM Video ist aus Sicht von VER ist das KLAR zu erkennen: BEIDE Ferrari sind vor ihm.
Also muss jemand bremsen, ich hoffe wir koennen uns darauf einigen?

Nur wer bloss?
Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. Wieso sollte der Fuehrende bremsen? Im Gegenteil: Er hat das Recht seine Linie zu waehlen, wie er moechte. Also ist Deine Ansicht VET haette NICHT Vollgas fahren sollen fuer mich nicht verstaendlich.
In diesem Fall gewinnst Du sicher keine Rennen.

Was die Rennleitung macht, hat eher einen politischen Charakter, schon immer gehabt. Ich hoffe, ich muss da keine Beispiele bringen.
Deswegen ist es nicht richtig, nur weil die Rennleitung es noch nicht bestraft hat.

An meinen Bild kannst Du den Fehler von VER nicht erkennen? Schade.
Dann kann ich Dir leider nicht helfen.
Wenn man sich selbst mit wenig oder keiner Rennerfahrung das Bild ansieht, ist es klar, dass der Verursacher nur einer ist. Verstappen.
Er hat die Kontrolle ueber das folgende Geschehen.
NIEMAND anders!

Wenn man Deiner Argumentationslinie folgt., duerftest Du eigentlich gar nichts dazu sagen, denn mich fragst Du, ob ich jemals in einem F1 gesessen habe. (Ich nehme mal an, in einem F1 gesessen, das haben einige, einen F1 auch gefahren ist eine andere Liga)
Damit moechtest Du mir mir die Faehigkeit absprechen, zu entscheiden, ob VER das richtig gemacht hat, oder nicht.

Meerissnich

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14426
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Sep 18, 2017 5:25 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hab ich wo behauptet ?
Du gehst leider nicht auf das ein was ich schreibe ,sondern folgst absolut deiner Linie.
Arno, willst du das was ich schreibe nicht verstehen ?
Gute Nacht. Bild

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 5:57 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hab ich wo behauptet ?
Du gehst leider nicht auf das ein was ich schreibe ,sondern folgst absolut deiner Linie.
Arno, willst du das was ich schreibe nicht verstehen ?
Gute Nacht. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was sollte ich auch sonst tun, als meiner Linie zu folgen? Entkraeftet hast Du diese bisher nicht.

Du sagtest weiter oben:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich will mich auch nicht mit dir rumstreiten, ich kann deine Meinung akzeptieren, meine wird es dennoch nicht werden.
sorry..
vor dem hintergund alles wegzuwerfen sollte man doch soviel hirn haben (deine worte) und nicht auf vollgas alles aufs spiel setzen.
klar ist es Vettels Recht seine linie zu wählen...danke fürs zuhören..das hat er nun davon. Das war meine ansage dazu. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also VET sollte NICHT-Vollgas fahren, heisst fuer mich bremsen, oder eben langsamer fahren. Das man auf der Start-Ziel eigentlich immer VOLLGAS faehrt, mag fuer Dich seltsam klingen, ist eher die Realitaet.
Kann sein, ich habe das falsch interpretiert, dann klaere mich auf!

Natuerlich hat VET die Wahl der Linie. Haette VER gebremst und sich eingefaedelt, waere nichts passiert. So hat er ABSICHTLICH Leute mitgerissen!
Das bestaetigt er auch noch in einem Post Race Interview, in dem er sagt, er sei froh, die anderen Beteiligten ebenfalls aus dem Rennen geholt zu haben.
Das ist schon keine Frechheit mehr.

VET hat absolut nichts falsch gemnacht und den Unfall nicht verhindern koennen. Deswegen trifft ihn auch keine komplette, halbe, viertel oder sonstige Schuld. Der Ausloeser ist VER.
Meerissnich

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 6:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hab ich wo behauptet ?
Du gehst leider nicht auf das ein was ich schreibe ,sondern folgst absolut deiner Linie.
Arno, willst du das was ich schreibe nicht verstehen ?
Gute Nacht. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann nochmal.
Dein Statemaent war: Kimi kam vorbeigeschossen.

Kimi kam vorbeigeschossen?
Ja genau. Und in DEINEM Video aus Sicht von VER ist das KLAR zu erkennen: BEIDE Ferrari sind vor ihm.

Also muss jemand bremsen, ich hoffe wir koennen uns darauf einigen?

Nur wer bloss?

MajorGriffon
Beiträge: 3581
Registriert: So Jul 23, 2000 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 41540 Dormagen

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von MajorGriffon » Mo Sep 18, 2017 6:14 am

Natürlich ist Vettel Schuld - er kämpft um die WM, da hätte er auch freiwillig aus der Box starten können. Bild

Ich gebe Arno recht - VER ist einer der Piloten, deren "Erfolgsrezept" es ist, Angst um sich herum zu verbreiten, in dem sie einfach immer drauf halten.

M.M. gehört sowas zügig diziplinert oder ggf. entfernt.

Wer das anders sieht möge sich die Schrottbilanz vom dem Kaaskopp anschauen.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
Und egal ob du eine c lizenz hast, du sasst noch nie in dem f1 renner oder ?
D[/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was hast Du einer C-Lizenz entgegen zu halten?

46&2
Beiträge: 145
Registriert: So Jul 20, 2014 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von 46&2 » Mo Sep 18, 2017 6:44 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hab ich wo behauptet ?
Du gehst leider nicht auf das ein was ich schreibe ,sondern folgst absolut deiner Linie.
Arno, willst du das was ich schreibe nicht verstehen ?
Gute Nacht. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann nochmal.
Dein Statemaent war: Kimi kam vorbeigeschossen.

Kimi kam vorbeigeschossen?
Ja genau. Und in DEINEM Video aus Sicht von VER ist das KLAR zu erkennen: BEIDE Ferrari sind vor ihm.

Also muss jemand bremsen, ich hoffe wir koennen uns darauf einigen?

Nur wer bloss? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn beide Ferraris vor Verstappen sind,als sie vor ihm reinziehen,wozu sollte er noch bremsen ?

Es gib einen eigenen Thread,in den Verstappens Berechtigung in der F1 zu fahren in frage gestellt wird,weil er Kimi knapp vors Auto gezogen ist,so das er kurz lupfen musste.
Hier ist es jetzt völlig normal,das man jemand anderen vors Auto zieht und ihn zwingt,in die Eisen zu gehen ?

Und ausserdem ist Verstappen ja vom Gas als Vettel sogar noch eine Überlappung mit ihm hatte und Kimi noch richtig neben ihm war.
Er hatte ja sogar noch versucht,die Kollision zu verhindern, nur die beiden Ferraris sind eben gefahren,als ob er garnicht da gewesen wäre

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 7:14 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 46&2:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Arno:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Deine Ansicht, dass vorne VET haette bremsen muessen ist ehrlich gesagt, Quatsch. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hab ich wo behauptet ?
Du gehst leider nicht auf das ein was ich schreibe ,sondern folgst absolut deiner Linie.
Arno, willst du das was ich schreibe nicht verstehen ?
Gute Nacht. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann nochmal.
Dein Statemaent war: Kimi kam vorbeigeschossen.

Kimi kam vorbeigeschossen?
Ja genau. Und in DEINEM Video aus Sicht von VER ist das KLAR zu erkennen: BEIDE Ferrari sind vor ihm.

Also muss jemand bremsen, ich hoffe wir koennen uns darauf einigen?

Nur wer bloss? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn beide Ferraris vor Verstappen sind,als sie vor ihm reinziehen,wozu sollte er noch bremsen ?

Es gib einen eigenen Thread,in den Verstappens Berechtigung in der F1 zu fahren in frage gestellt wird,weil er Kimi knapp vors Auto gezogen ist,so das er kurz lupfen musste.
Hier ist es jetzt völlig normal,das man jemand anderen vors Auto zieht und ihn zwingt,in die Eisen zu gehen ?

Und ausserdem ist Verstappen ja vom Gas als Vettel sogar noch eine Überlappung mit ihm hatte und Kimi noch richtig neben ihm war.
Er hatte ja sogar noch versucht,die Kollision zu verhindern, nur die beiden Ferraris sind eben gefahren,als ob er garnicht da gewesen wäre </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da hast du ja so Recht, wozu bremsen, ich habe ja einen Vordermann. Bild
Deswegen unterstelle ich VER die Absicht.

Ja, es ist voellig normal, wenn man vorne ist und damit die Kurve gehoert, dem anderen Fahrer die Tuer zuzumachen. Das zwingt den anderen Fahrer zu breamsen. Nach der Kurve bin ich etwas frueher am Gas und habe damit einen Wegstreckenvorteil. Das ist im Rennsport durchaus ueblich.

Nein, er hat nur behauptet, er haette es versucht.
Haette er es wirklich getan und laengsdynamisch verzoegert, sich anschliessend in die Reihe eingefaeldelt, waere nichts passiert. So zu sehen bei jedem anderen der Rahmen Rennen waehrend des Singapore GP 2017.
Meerissnich

HAGA
Beiträge: 4266
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von HAGA » Mo Sep 18, 2017 7:40 am

Verstopfen sagt ja, Vettel fährt um die WM, also muss er auch aufpassen/zurückziehen. Gut das Vettel das nicht tut &#128077;
Vettel sagte daß er Kimi dort nicht gesehen hatte...
Der Dumme ist Mal wieder, zum x-ten Male Kimi. Wo es dann wieder heißt....wenig Punkte.

Also, die beiden Vet und Ver, selber Schuld. Beide ziehen durchgehend nach links, obwohl da schon lange einer nebendran ist.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 5867
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von seahawk » Mo Sep 18, 2017 7:54 am

Vettel hat es halt ausgelöst, weil er konstant nach links fuhr, was an sich legitim ist, denn es kommt ja eine Linkskurve und er war vor Verstappen. Leider hat Verstappen nicht auf Kimi geachtet und nicht gelupft und damit waren alle 3 raus.

Dumm war das schon für jemanden der um die WM fährt.

HAGA
Beiträge: 4266
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von HAGA » Mo Sep 18, 2017 8:06 am

Wobei der Abstand von SV zu MV noch groß ist als es knallt mit Kimi.
Hauptschuld liegt schon beim Verstopfen, er hatte den Start verloren.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 15932
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Arno » Mo Sep 18, 2017 8:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> Vettel hat es halt ausgelöst, weil er konstant nach links fuhr, was an sich legitim ist, denn es kommt ja eine Linkskurve und er war vor Verstappen. Leider hat Verstappen nicht auf Kimi geachtet und nicht gelupft und damit waren alle 3 raus.

Dumm war das schon für jemanden der um die WM fährt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dumm?
Das ist hier nur Einer.
Was haette denn VET deiner Meinung nach machen sollen?
Bin mal gespannt auf deine Loesung!

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

.:: Livethread Nacht-GP von Singapur ::.

Beitrag von Helldriver » Mo Sep 18, 2017 8:09 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> von Jaques Villeneuve:
"Wenn man beim Start dermaßen rüberzieht, gibt es eine Chance, dass etwas passieren kann", so der 46-jährige. Dass Vettel Räikkönen im Spiegel nicht sehen konnte, entschuldige dabei nichts: "Das spielt keine Rolle. Man macht das einfach nicht. Er konnte nicht wissen, ob da zwei oder sogar drei Autos waren. Er wusste, dass er einen schlechten Start hatte. Deshalb hat er die Linie gewechselt. Er hat gehofft, dass sie dadurch langsamer werden. Aber stattdessen ist er in einen Unfall geraten." </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wer beim Start so rüberzieht, sollte sich zumindest nicht wundern, wenn es am Ende knallt.
Das man mit so einem Manöver seine WM-Titel wegwirft ist schon selten dämlich.

Antworten