Präsentationen und Testfahrten 2017

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von HorizonF1 » Do Mär 09, 2017 2:04 pm

Red Bull hat drei Probleme:

- ihr Fahrwerk wurde verboten
- der TAG-Motor läuft nicht besonders rund
- beide Fahrer werden sich Punkte wegnehmen, was mit den beiden Finnen als ruhige #2 eher nicht passiert


Ferrari ist Favorit. Die machen irgendetwas mit heißer Luft am Unterboden. Viel Grip im Heck! Hamilton wird 2017 zaubern müssen. Bild

Mercedes Brabus
Beiträge: 1167
Registriert: Mi Aug 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Irgendwo zwischen Zürich und Berlin

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Mercedes Brabus » Do Mär 09, 2017 2:14 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> Red Bull hat drei Probleme:

- ihr Fahrwerk wurde verboten
- der TAG-Motor läuft nicht besonders rund
- beide Fahrer werden sich Punkte wegnehmen, was mit den beiden Finnen als ruhige #2 eher nicht passiert


Ferrari ist Favorit. Die machen irgendetwas mit heißer Luft am Unterboden. Viel Grip im Heck! Hamilton wird 2017 zaubern müssen. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Volle Zustimmung in allen Punkten!
Red Bull lahmt genau an diesen 2 Punkten!
-Der Motor läuft nicht gut, und
-ihr "Wunderfahrwerk" wurde verboten.

Ferrari macht irgendwas mit dem "Ground Effect"
Die ziehen die Luft am Unterboden durch die Kanäle durch. Der Ground Effect könnte auch für den Abflug von Kimi verantwortlich gewesen sein.
Wird die Luftströmung abruppt abgerissen, wird das Heck "leicht"

Ich denke wir können uns auf ein spannendes Duell freuen Bild

LucaF1
Beiträge: 661
Registriert: Sa Sep 15, 2007 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von LucaF1 » Do Mär 09, 2017 2:30 pm

Was Ferrari angeht...

Die selbsternannten Experten lehnen sich gerne zurück und warten auf ein Vergeigen seitens der Roten um dann das alte Klischee auspacken zu können. " Mit Italienern an der Spitze gibt es Chaos und Spaghetti und Rotwein zu Mittag".

Man hat die letzten 10 Jahre eben nur gute Autos (2009 und 2014 Ausnahmen)gebaut, aber keine Raketen wie in Spitzenzeiten. So ergeht es jedem Team.
In und rund um Bologna gibt es im technischen Bereich absolute Spitzenuniversitäten. Da kommen gute Leute her, man muss eben alles zur richtigen Zeit zusammenbekommen.
Das gelingt nicht 20 Jahre am Stück.

Außerdem ist Ferrari nicht unbedingt auf "italienisch" aus. Man hat Allison geholt, Newey versucht man seit Jahren zu holen. Aldo Costa hatte man leider an der falschen Stelle eingesetzt und dann ziehen lassen.
So wie Mercedes und Red Bull auch, versucht man die besten Leute zusammenzubekommen und ein funktionierendes Team daraus zu formen.

Jetzt - könnte - Ferrari mal wieder ein cleveres Auto gebaut haben, dass in gewissen technischen Bereichen Spitze ist und um Siege fahren kann.

Das ist dann natürlich wieder Vettel's Verdienst, der den chaotischen Haufen sortiert hat. Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von HorizonF1 » Do Mär 09, 2017 3:05 pm

Chefaerodynamiker: Bigois (Frankreich) und Sanchez (Frankreich)

Chefingenieur: Clear (GB)

Chefstratege: Rueda (Spanien)

Byrne (wieder stark eingebunden): Südafrika

Beim Motor musste Mercedes auf die Sprünge helfen, laut Bernie.

Der Ferrari ist so italienisch, wie der Mercedes deutsch oder der Red Bull österreichisch ist. Das sind internationale Gebilde.

Bigois kam übrigens damals von Mercedes. Fast zur gleichen Zeit als Costa abwanderte. Bild

Sonic84
Beiträge: 433
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Sonic84 » Do Mär 09, 2017 4:57 pm

Der Soft-Reifen hält ja wirklich recht lange. Denkt ihr, dass Pirelli den Hard überhaupt noch anbietet in Spanien, Spa und Suzuka? Eigentlich ist der Soft ja der neue Medium oder?

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4274
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von danseys » Do Mär 09, 2017 5:00 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Alonso wird in den nächsten Wochen seinen Rücktritt verkünden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hat doch damals gesagt, dass seine Fans es lieben würden, wenn er zu Mcl geht... - also ich fände das echt prima! Bild Tschüss ALO Bild

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4274
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von danseys » Do Mär 09, 2017 5:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong> ... Die machen irgendetwas mit heißer Luft ...</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Frag Doni - heisse Luft ist seine Spezialität! Bild

Dr_Med_den_Rasen
Beiträge: 931
Registriert: Di Nov 19, 2013 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Dr_Med_den_Rasen » Do Mär 09, 2017 5:08 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von LucaF1:
Ich glaube Ferrari könnte tiefe 18er fahren, was Mercedes kann....das steht in den Sternen. Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mercedes meint, man könne unter 1:18 fahren...abwarten. Wir werden sehen, was in Australien passiert.

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Minardi » Do Mär 09, 2017 5:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von LucaF1:
<strong>
Jetzt - könnte - Ferrari mal wieder ein cleveres Auto gebaut haben, dass in gewissen technischen Bereichen Spitze ist und um Siege fahren kann.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na hoffentlich...ich glaub's aber erst, wenn ich es in Australien sehe...

Dissident
Beiträge: 7316
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Dissident » Do Mär 09, 2017 5:22 pm

Die longruns. Vet 24er ric 26er... die longruns verraten oft mehr als einzelner runden mit irgendwelchen tricks wie gedrosselter motor oder lupfer vorm ziel.

Die zeiten von ferrari auf den medium sprechen bände. Saustark. Aber mercedes ist viel zu schwer einzuschätzen.

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Minardi » Do Mär 09, 2017 5:30 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> Aber mercedes ist viel zu schwer einzuschätzen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bauchgefühl sagt, die haben noch was in der Hinterhand.

Um McLaren-Honda muss man sich langsam echt Sorgen machen. Da geht ja momentan echt gar nichts Bild

Dissident
Beiträge: 7316
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Dissident » Do Mär 09, 2017 5:35 pm

Ich lehne mich mal ausm Fenster:

Ferrari fehlen auf 1 Runde ca.2-3 Zehntel auf Mercedes aber im Renntrimm ist man besser(Reifenmanagement).

Stand jetzt.

Bottas vs Hamilton 17 vs 16

Dieses Jahr geht ja noch einiges.. bis zum Rennwochenende... bin auf den Vergleich zum Rennwochenende gespannt... auf der Geraden merklich langsamer in diesem Video. Da fehlen 10-15 km/h auf 2016.(siehe Ende der Zielgeraden)

aber im DRS sollte man dieses Jahr einen besseren Windschatten haben = ohne Windschatten langsamer, mit Windschatten mindestens identisch wie 2016.

<small>[ 09.03.2017, 18:23: Beitrag editiert von: Dissident ]</small>

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von HorizonF1 » Do Mär 09, 2017 6:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Der Soft-Reifen hält ja wirklich recht lange. Denkt ihr, dass Pirelli den Hard überhaupt noch anbietet in Spanien, Spa und Suzuka? Eigentlich ist der Soft ja der neue Medium oder? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Klar bieten die den an, aber man muss ihn nicht fahren. Man darf Medium (nominiert) und Soft im Rennen fahren.

Mal ganz im Ernst: Ferrari war 2014, 2015 und 2016 auch im Test schnell. Das brachte dann drei Siege in drei Jahren hervor.

Horner: #1 Mercedes +0.3 #2Ferrari und RBR. So wird es wohl sein. Die Computer dürften präziser als unsere Heuristiken sein.


Alonso wird uns 2017 noch alle mit seinen Resultaten überraschen! #TheBestIsYetToCome #BelieveInMcLaren Bild Bild

Tyrrell P34
Beiträge: 2051
Registriert: Fr Dez 02, 2005 1:01 am
Wohnort: Epsom, Surrey, Woodshed 1

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Tyrrell P34 » Do Mär 09, 2017 8:44 pm

Was isn das beim Honda bei 0:05? Klingt verdammt nach einer ziemlichen Vibration. Bild

Minardi
Beiträge: 34817
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Minardi » Do Mär 09, 2017 8:54 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tyrrell P34:
<strong> Was isn das beim Honda bei 0:05? Klingt verdammt nach einer ziemlichen Vibration. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das klingt nach "Bitte, töte mich"

Bild

Aber man kann sagen, was man will, die neuen Autos schauen optisch viel besser aus, als die alten. Hab mich in den neuen Look direkt verliebt Bild

Benutzeravatar
patsnaso
Beiträge: 608
Registriert: Di Apr 07, 2009 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von patsnaso » Do Mär 09, 2017 9:05 pm

Das klingt nach "bei halber Drehzahl hochgeschaltet"

Da wird was abgefallen sein web page

Stromberg
Beiträge: 155
Registriert: So Sep 21, 2014 1:01 am
Wohnort: HH

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Stromberg » Fr Mär 10, 2017 12:09 am

https://hasstrollcrashedyet.com/

Dieses Jahr wirkt die On-Board Cam deutlich besser, es fühlt sich schneller an. Liegt das echt nur an den 3 Sekunden?

Benutzeravatar
patsnaso
Beiträge: 608
Registriert: Di Apr 07, 2009 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von patsnaso » Fr Mär 10, 2017 12:10 am

Schön!
Ferrari sieht so gut aus wie lange nicht mehr.
Macht mir Hoffnung.
Auch die Experten sind sich sicher, dass er "besser" aussieht auf dem Track.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Vettel goes quicker – a 1m19.314s. A fraction slower than Bottas's best yesterday. BUT – Vettel backed off on the main straight... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wäre auch schön, wenn Williams und Force India ihre gute performance halten könnte.

Nur Renault, Sauber und vor allem McLaren machen mir sorgen.

Edit: Gerade sag ichs noch McLaren Bild

<small>[ 09.03.2017, 12:20: Beitrag editiert von: patsnaso ]</small>

psfoot
Beiträge: 825
Registriert: Fr Mär 04, 2005 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von psfoot » Fr Mär 10, 2017 12:24 am

Vor allem ... bei f1today.nl) steht jetzt zu VET nochmaliger Verbesserung:

"Vettel also improves his time to a 1:19.314, but he majorly backed off before coming across the line." Bild ...Scheint wohl noch viel Luft zu sein bei FER...!?

Sonic84
Beiträge: 433
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Sonic84 » Fr Mär 10, 2017 12:33 am

Wie ich schon letzte Woche gesagt habe: Im Mai fahren die Karren 1.17er im Qualy in Barcelona. Zumindest Mercedes oder Ferrari... Top Zeiten im Vergleich zu 2014! Bild

HorizonF1
Beiträge: 408
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von HorizonF1 » Fr Mär 10, 2017 12:43 am

Die Frage ist nur, warum der Ferrari so schnell ist? Relativ wenig Besonderheiten am Auto.

Aber Ferrari war bei den Testfahrten immer schnell. Letztes Jahr in allen drei Wochenbestzeittabellen auf P1. Außerdem fielen sie oft im Saisonverlauf zurück nach einem guten Start.

Alles in allem könnte Hamilton bis zu fünf Zehntel Rückstand auf den Ferrari mit seinem Talent wettmachen und Vettel als WM verhindern. Bild

Benutzeravatar
patsnaso
Beiträge: 608
Registriert: Di Apr 07, 2009 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von patsnaso » Fr Mär 10, 2017 12:52 am

Isse rote schnelle Auto. Isse Ferrari

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> If Vettel had done the final sector Hamilton just posted he'd have done a 1m18.7s. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Jetzt lasst mal die Hosen runter. Dieses rumgeeiere hält man ja im Kopf nicht aus.


Edit: VanDoorne out in the McLaren

10 sek später...

Red Flag

It´s van Doorne AGAIN in the McLaren Bild Bild

Ich drück denen die Daumen, auch wenn ich kein Bouillier Fan bin.

<small>[ 09.03.2017, 12:59: Beitrag editiert von: patsnaso ]</small>

psfoot
Beiträge: 825
Registriert: Fr Mär 04, 2005 1:01 am

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von psfoot » Fr Mär 10, 2017 12:59 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HorizonF1:
<strong>
Alles in allem könnte Hamilton bis zu fünf Zehntel Rückstand auf den Ferrari mit seinem Talent wettmachen und Vettel als WM verhindern. Bild ! Wenn der Benz auch nur 2-3/10 langsamer wäre, würde HAM wohl nur des Rücklichter des FER zu Gesicht bekommen. FER ist dieses Jahr klar weiter vorn, aus den verschiedensten Gründen(vor natürlich wegen des teilweise veränderten Reglement). Man muß, glaube ich, wohl nicht zu tief in die Glaskugel geschaut haben, um zu sehen, das MERC 2017 nicht mehr kampflos die Siege einfahren kann. Ob RB o. Williams ganz vorne mit eingreifen kann, muss man abwarten. Für mich ist FER klar DER Konkurrenz von MERC in 2017 und das nicht nur im Rennen sondern höchstwahrscheinlich auch schon auf eine (Quali)Runde...!?

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 44092
Registriert: Di Mai 21, 2002 1:01 am
Wohnort: un'se Hauptstadt, wa?!
Kontaktdaten:

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von HaPe » Fr Mär 10, 2017 8:00 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mercedes Brabus:
<strong> Die ziehen die Luft am Unterboden durch die Kanäle durch. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">*auf-die-Zunge-beiß*

Mercedes Brabus
Beiträge: 1167
Registriert: Mi Aug 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Irgendwo zwischen Zürich und Berlin

Präsentationen und Testfahrten 2017

Beitrag von Mercedes Brabus » Fr Mär 10, 2017 11:15 am

Hülkenberg fährt eine 19.8!!! in einem Renault!
Da waren die Zeiten von Bottas und Vettel gestern im Verhältnis sehr langsam! Da merkt man, wie viel Luft nach Oben noch geht!

Antworten