Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von Helldriver » So Mai 01, 2016 11:21 am

Ich glaube ja fast, daß in den letzten Jahre, so wie jetzt auch, Sieg oder Niederlage der Fahrer zum grössten Teil von der Box gesteuert wurden.
Es reichen ja Nuancen in der Einstellung, um die Autos zuverlässig ne Zentel schneller oder langsamer zu machen.

Lauda hatte Hamilton ja mit dem Versprechen ihn zum WM zu machen Mercedes gelockt.
Dieses Versprechen wurde sogar doppelt erfüllt.
Kann es sein, daß nun Rosberg an der Reihe ist?
Marketingtechnisch wäre das vermutlich nicht schlecht für Mercedes.

Helldriver
Beiträge: 4179
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von Helldriver » So Mai 01, 2016 1:41 pm

Daß absichtlich das Auto kaputt gemacht wird, glaube ich natürlich nicht. Sowas ist einfach Pech.

Allerdings glaube ich, daß es über Fahrwerks- und Motoreinstellungen möglich ist, einen Fahrer etwas einzubremsen.
Somit hat der bevorzugte Fahrer einen kleinen Vorteil und man riskiert auf gar keinen Fall die KWM.

Die letzten beiden Jahre wurde Ham bevorzugt, nun ist Rosi dran.

Ist nur ne Theorie.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » So Mai 01, 2016 4:14 pm

die praxis war heute lt toto dass beide wagen in kritischen fehler liefen und evtl abgestellt werden mussten

Ulrike1959
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 01, 2016 1:01 am
Wohnort: Potsdam

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von Ulrike1959 » So Mai 01, 2016 5:03 pm

Ich glaube, dass die vielen Defekte auf Hams wilden Fahrstil zurückzuführen sind, er das Auto immer überfährt und durch das Funkverbot auch nicht mehr rechtzeitig eingebremst werden kann. Rosberg als technisch intelligenterer Fahrer hat das Systemmanagement einfach besser im Griff.

El Conmemorativo
Beiträge: 937
Registriert: Di Jul 22, 2008 1:01 am
Wohnort: Tequila City
Kontaktdaten:

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von El Conmemorativo » So Mai 01, 2016 5:15 pm

Wenn H.A.M. nicht von der Box ferngecoacht wird ist es vorbei mit der performance. Nicht Cleverle genug... Bild

HAMALO
Beiträge: 172
Registriert: Fr Jun 15, 2007 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von HAMALO » So Mai 01, 2016 5:22 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ulrike1959:
<strong> Ich glaube, dass die vielen Defekte auf Hams wilden Fahrstil zurückzuführen sind, er das Auto immer überfährt und durch das Funkverbot auch nicht mehr rechtzeitig eingebremst werden kann. Rosberg als technisch intelligenterer Fahrer hat das Systemmanagement einfach besser im Griff. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » So Mai 01, 2016 8:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ulrike1959:
<strong> Ich glaube, dass die vielen Defekte auf Hams wilden Fahrstil zurückzuführen sind, er das Auto immer überfährt und durch das Funkverbot auch nicht mehr rechtzeitig eingebremst werden kann. Rosberg als technisch intelligenterer Fahrer hat das Systemmanagement einfach besser im Griff. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Perfekte Einstiegsanalyse Bild

Mr Spielberg
Beiträge: 197
Registriert: So Mai 01, 2016 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von Mr Spielberg » So Mai 01, 2016 9:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Ulrike1959:
<strong> Ich glaube, dass die vielen Defekte auf Hams wilden Fahrstil zurückzuführen sind, er das Auto immer überfährt und durch das Funkverbot auch nicht mehr rechtzeitig eingebremst werden kann. Rosberg als technisch intelligenterer Fahrer hat das Systemmanagement einfach besser im Griff. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Perfekte Einstiegsanalyse Bild Ich kann der Analyse nichts abgewinnen, denn diese Defekte passierten in der Aufwärmrunde, da konnte HAM das Auto gar nicht überfahren. Für mich scheint er momentan einfach viel Pech gepaart mit a bissl Unvermögen (Starts) zu haben.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » So Mai 01, 2016 11:29 pm

das war ziemlich ironisch gemeint.
Anstatt sich über das nicht zu erwartende Ergebnis zu freuen -P2-

(vor allem nach dem Startchrash in der Auslaufzone abgekürzt und deshab auf P 5 gefahren)

ist Hollywood gerade wieder auf dem " ich werde benachteiligt Trip" und heult rum.
Regeln sind für alle da.
Auch für Mr.-ich hätte mit Sicherheit den Sieg geholt- Hamilton.

So eine Nulpe.... Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 02, 2016 12:22 am

Du willst also die verschwörungstheorie"HAM wird sabotiert" auspacken..

Also so früh am Anfang der Saison würde man doch nicht schon die KWM opfern ,nur um Rosberg zu bevorzugen ? Bild

Kein vernünftiges Argument spricht dafür.

Abgesehen davon muss man die Pole fahren und auch das Rennen gewinnen.
So wie Hamilton letztes Jahr.
Von vorn scheint es eben einfacher zu sein, wie ja auch Hollywood selbst zugegeben hat.

So wie es aussieht kann nur die Technik Mercedes bremsen und wenn Williams , Red Bull und Ferrari dann zur stelle sind, wenn die Meister schwächeln ist der Sieg nicht über die Saison garantiert.

wer sagt dass nicht auch Rosberg im Rennen technische Probleme bekommen wird ?

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 5867
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von seahawk » Mo Mai 02, 2016 12:31 am

Sehe ich auch so. Auf der Strecke kann keiner der aktuellen Fahrer Hamilton fair schlagen. Mercedes will halt sicher sein, dass die Titel dem Auto angerechnet werden und nicht dem Fahrer. Bild

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 5867
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von seahawk » Mo Mai 02, 2016 7:35 am

Bis die Box ihn eingebremst hat, war er ne Sekunde pro Runde schneller als Rosi. Da darf man schon sauer sein.

Barcelona wird der Wendepunkt, danach gewinnt Rosi kein Rennen mehr.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Mo Mai 02, 2016 8:05 am

"Überfahren" wird den Mercedes im Moment sicherlich keiner der beiden Fahrer.
Da wird so schnell gefahren wie nötig, was bei dem Abstand den die Verfolger immer noch haben auch keiner krumm nehmen kann.

Bernie wird sich bei Niki halt ein wenig mehr Spannung gewünscht haben.
Und weil der Niki als alter Stratege nicht will, dass zu stark am Reglement und an den Motorenregeln geschraubt wird hat er zugestimmt, und ihm eine spannende Saison versprochen.


In Kürze wird die Defektserie daher enden, Wasserlecks werden sich nicht mehr abhängig von der Rundenzeit öffnen und schließen, und wir werden über viele Rennen eine gaaaanz spannende und grandiose "Aufholjagd" Hamiltons erleben.

Mit einer knappen WM Entscheidung im letzten Rennen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 02, 2016 9:59 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seahawk:
<strong> Bis die Box ihn eingebremst hat, war er ne Sekunde pro Runde schneller als Rosi. Da darf man schon sauer sein.

Barcelona wird der Wendepunkt, danach gewinnt Rosi kein Rennen mehr. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild
Du Spassvogel.
Mit Ausblendung aller Fakten hast du häufiger zu tun als alle anderen hier...

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 02, 2016 10:03 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> "Überfahren" wird den Mercedes im Moment sicherlich keiner der beiden Fahrer.
Da wird so schnell gefahren wie nötig, was bei dem Abstand den die Verfolger immer noch haben auch keiner krumm nehmen kann.

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was ja nichts ungewöhnliches wäre und nur auf Mercedes bezogen.Andere dominante Teams verfuhren auch so.
In Anbetracht der Tatsache, dass Mercedes gerade keine Haltbarkeitsgarantie aufweist, sehe ich das nicht so -nachhausegeschaukelt-.
Glück für den Stern dass Ferrari ebenso Probleme hat oder gemacht bekommt.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Mo Mai 02, 2016 10:55 am

"Haltbarkeitsprobleme" hatte Mercedes auch vor 2 Jahren, als sie noch 1,5s schneller waren als alle anderen.
Damals betrafen diese "Haltbarkeitsprobleme" ausschliesslich Rosberg.

Die Mercedesse cruisen nach wie vor ohne Gegner vor sich hin. Ferrari ist viel weiter weg als erhofft, andere gibts ohnehin nicht.
Die Vorstellung, Mercedes würde von Ferrari ans Limit getrieben klingt aufregend, geht aber (leider) völlig an der Realität vorbei.

Und sollte einer der beiden Benzfahrer auf die Idee kommen, dem anderen nahe kommen zu wollen, entsteht ein Wasserleck das sich dann von alleine wieder schliesst.
Nix anderes wie früher, Cruisen und verwalten.

Siehe Rosbergs Aussage er sei mal eben kurz vor Schluss die schnellste Runde gefahren um nicht vollends die Konzentration zu verlieren.

<small>[ 02.05.2016, 11:01: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Mo Mai 02, 2016 11:44 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> "Haltbarkeitsprobleme" hatte Mercedes auch vor 2 Jahren, als sie noch 1,5s schneller waren als alle anderen.
Damals betrafen diese "Haltbarkeitsprobleme" ausschliesslich Rosberg.

Die Mercedesse cruisen nach wie vor ohne Gegner vor sich hin. Ferrari ist viel weiter weg als erhofft, andere gibts ohnehin nicht.
Die Vorstellung, Mercedes würde von Ferrari ans Limit getrieben klingt aufregend, geht aber (leider) völlig an der Realität vorbei.

Und sollte einer der beiden Benzfahrer auf die Idee kommen, dem anderen nahe kommen zu wollen, entsteht ein Wasserleck das sich dann von alleine wieder schliesst.
Nix anderes wie früher, Cruisen und verwalten.

Siehe Rosbergs Aussage er sei mal eben kurz vor Schluss die schnellste Runde gefahren um nicht vollends die Konzentration zu verlieren. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Könnte man so ins Blaue schiessen, wenn da nicht 2 Jahre Entwicklungszeit zwischen wären.
Diese Quervergleichstaktik wendet in der Regel nur Donington93 an.

Vorallem aus dem Kontext gerissen, was einem gerade ins Bild passt.

Denn du muss auch dazu schreiben dass sich das Problem bei Rosberg am Ende von selbst erledigt hat.
Rosberg regelte den Motor runter und verstellte ein paar dinge weiter um den Motor zu schonen.
Als er die vorletzte runde aufgedreht hat um die SR zu fahren, war wieder alles im grünen Bereich.

Unabhängig vonneinander gabs bei beiden verschiedene technische Probleme.
Das Wasserleck bei HAm hat sich ja nicht von selbst repariert, er musste die Leistung drosseln um die Motortemp zu regeln...
Damit war der Wasserverlust und Druck geregelt.

Alles andere ist "angehende Verschwörungstheorie"

So Monster, wie du MGP darstellst, sind sie eben nicht. Wird nur ein bischen verzerrt, weil die gegner über ihre eigenen beine stolpern.

Formulahistory
Beiträge: 1168
Registriert: Do Feb 06, 2014 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von Formulahistory » Mo Mai 02, 2016 2:16 pm

In Russland fand ich Kimi auch schwach, wie er sich da von Bottas hat überrumpeln lassen etc. Aber ansonsten fährt er bislang eine starke Saison, wie ich finde. In China hat er für mich den besseren Eindruck gemacht als Vettel.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Di Mai 03, 2016 12:18 am

Genau, das Wasserleck hat sich "wie durch ein Wunder" ganz selbst gestopft als Hamilton ein bisschen vom Gas gegangen ist, und Rosbergs mit "final failure" beschädigte MGU-K hat sich kurz vor der schnellsten Runde wieder wie "von Geisterhand" ganz von alleine repariert.
Und am Schluss kam dann noch der Weihnachtsmann in der Box vorbei und hat alle mal kräftig in den Arm genommen.
Schon das dritte Wunder an diesem Tag bei Mercedes.

Aber wenns dir lieber ist, dann waren die Benze bisher eben nicht im Schongang sondern am Limit unterwegs, und gehen deswegen andauernd kaputt.
Dir gerne deine Meinung, ich hab eine andere.

<small>[ 02.05.2016, 12:36: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Di Mai 03, 2016 12:36 am

Wir sprechen schon nur über den Russland GP oder?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> "Das Auto lag richtig gut", meinte Rosberg. "Ich habe mich wohlgefühlt. Und natürlich auch vom Unglück der stärksten Konkurrenten profitiert. Der Start war super. Am Ende gab es ein paar technische Probleme, wo es etwas eng wurde fürs Team. Ich habe dann etwas langsamer gemacht." </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sicher kann man eine andere Einstellung zum Thema haben, indem man bestimmte Sachen einfach weglässt, andere hinzudichtet und diese Halbwahrheiten dann als Fakt verkaufen möchte.

Das ist keine Meinung ,sondern einfach nur Geschichten (Märchen ) erzählen. Bild

Wenns Dir hilft.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Genau, das Wasserleck hat sich "wie durch ein Wunder" ganz selbst gestopft als Hamilton ein bisschen vom Gas gegangen ist, und Rosbergs mit "final failure" beschädigte MGU-K hat sich kurz vor der schnellsten Runde wieder wie "von Geisterhand" ganz von alleine repariert. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du musst dich einfach besser informieren, dann würdest du so einen Kinderkram nicht schreiben.
Zweimal JA.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Di Mai 03, 2016 12:38 am

Ein bisschen viel wundersames, findest Du nicht selbst?

"Ich habe dann etwas langsamer gemacht" scheint bei Mercedes ja noch schnell genug für die schnellste Rennrunde auf alten Reifen zu sein. Bild
DIe anderen sind somit entweder Totalnasen, oder der benz ist doch besser als Du das wahr haben möchtest. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Di Mai 03, 2016 12:41 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> "Ich habe dann etwas langsamer gemacht" scheint bei Mercedes ja noch schnell genug für die schnellste Rennrunde auf alten Reifen zu sein. Bild
DIe anderen sind somit entweder Totalnasen, oder der benz ist doch besser als Du das wahr haben möchtest. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nochmal für Dich, weil du anscheinend nur die Hälfte von dem mit kriegst was ich schreibe:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Denn du muss auch dazu schreiben dass sich das Problem bei Rosberg am Ende von selbst erledigt hat.
Rosberg regelte den Motor runter und verstellte ein paar dinge weiter um den Motor zu schonen.
Als er die vorletzte runde aufgedreht hat um die SR zu fahren, war wieder alles im grünen Bereich.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild


Und wie auch erwähnt waren die "Totalnasen" Ferrari , Kwyat und Williams.

Qualität heisst für mich zumindest nicht nur schnellste rennrunden und doppelsieg, sondern eben auch Haltbarkeit.
Werden sehen was die nächsten 17 Renne passiert. Das Pendel schlägt vielleicht zur Ferrariseite aus...wer weiss das schon.

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Di Mai 03, 2016 12:43 am

Klar bekomme ich beide deiner Hälften mit.
Ernst nehme ich höchstens eine davon.
Aber das weisst Du ja schon lange. Bild

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von flingomin » Di Mai 03, 2016 12:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:

Und wie auch erwähnt waren die "Totalnasen" Ferrari , Kwyat und Williams. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Danke, exakt das ist es, was ich schon zu Beginn gesagt hatte.
Die weiss roten sind halt doch wesentlich weiter weg, als das manchen lieb ist.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 14422
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Hamilton vs. Rosberg ohne Scherzinger 2016

Beitrag von shuyuan » Di Mai 03, 2016 12:51 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:

Und wie auch erwähnt waren die "Totalnasen" Ferrari , Kwyat und Williams. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Danke, exakt das ist es, was ich schon zu Beginn gesagt hatte.
Die weiss roten sind halt doch wesentlich weiter weg, als das manchen lieb ist. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nunja, aus den wenigen Rennteilnahmen von Vettel lassen sich wenige Rückschlüsse ziehen.
ich weiss nur dass er Podiumkandidat ist, das bisher aber nur wenig zeigen konnte.. Raikkonnen wirkt irgendwie lustlos oder überfordert auf mich, daher kein Masstab für mich wie stark die Roten wirklich sind.
Ich komme zum Schluss, dass man es noch nicht wirklich sagen kann wie weit sie wirklich weg sind.

Davon abgesehen sagte ich auch, dass wenn MGP Technikprobleme kriegt, die anderen sofort da wären um sie zu kassieren.
Trugschluss, wenn sie sich dabei selbst ins knie schiessen oder sich gegenseitig abräumen.
Ein echter wettbewerb fand in meinen Augen kaum statt um sich darüber eine abschliessennde Meinung bilden zu können.

Achja zum Thema: Rosberg hatte kein Glück, die anderen hatten nur Pech. Das ist der Unterschied, das ist meine Meinung.

Antworten