ANZEIGE 
Zum Google Play Store Zum Apple Store Zur Informationsseite über die App Holen Sie sich Motorsport Master für iOS oder Android!
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - FIA WEC19.11. 23:00
Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels

Mick Schumacher erstmals bei Macao-Grand-Prix am Start

25. Oktober 2017 - 16:12 Uhr

22 Fahrer werden beim Formel-3-Grand-Prix von Macao an den Start gehen - unter ihnen neben Europameister Lando Norris erstmals auch Mick Schumacher

Mick Schumacher
Mick Schumacher setzt die Familientradition in Macao fort
© FIA F3

(Motorsport-Total.com) - Mick Schumacher stellt sich in diesem Jahr erstmals der Herausforderung des berühmt-berüchtigten Guia Circuit. Der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher ist einer von 22 Startern, die vom 16. bis 19. November beim Formel-3-Grand-Prix von Macao um den Titel des Formel-3-Weltcups kämpfen werden. "Ich freue mich, dass ich am 64. Macao-Grand-Prix teilnehmen werden", schreibt Schumacher bei Twitter.

"Ich werde zum ersten Mal dort sein, kenne die Strecke noch nicht, aber es wird sicherlich toll werden. Ich freue mich auf eine ganz besondere Veranstaltung", so Schumacher weiter. Der 18-Jährige wird auf dem Stadtkurs in der ehemaligen portugiesischen Kolonie wie in der abgelaufenen Saison der Formel-3-EM für das Team Prema fahren, das in Macao aber traditionell unter dem Namen Theodore an den Start geht.

ANZEIGE

Mick Schumacher wird damit eine Familientradition fortsetzen. 1990 triumphierte dort sein Vater Michael, 1995 gewann dort sein Onkel Ralf das Formel-3-Rennen. Neben Mick Schumacher werden mit seinem Teamkollegen Maximilian Günther und Ferdinand Habsburg (Carlin) noch zwei weitere deutschsprachige Piloten an den Start gehen. "Der Formel-3-Weltcup ist ein absolutes Highlight zum Ende des Jahres, und ich möchte die Saison mit einem positiven Wochenende beschließen. Das Ziel ist, den Grand Prix zu gewinnen", gibt sich Günther selbstbewusst.

Angeführt wird das Starterfeld, das überwiegend aus Teilnehmern aus der Formel-3-EM sowie der japanischen Formel 3 besteht, vom neuen Europameister Lando Norris (Carlin). Mit Kenta Yamashita und Yuhi Sekiguchi gehen zwei ehemalige Meister der japanischen Formel 3 an den Start.

Auf familiäre Unterstützung bei der Vorbereitung auf Macao kann Sacha Fenestraz hoffen. Der Meisterschaftsführende des Formel-Renault-Eurocup ist der Schwager des dreimaligen Tourenwagen-Weltmeisters Jose-Maria Lopez, der 2014 ein Rennen der WTCC in Macao gewann.

Artikeloptionen
Artikel bewerten