Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Aktuelle Top-Formelsport-Videos
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone

Mit Halo und Radikalheck: Schockt der neue Formel-E-Bolide?

11. August 2017 - 17:08 Uhr

Konzepte des neuen Formel-E-Boliden 2018 wurden bereits präsentiert, doch FIA-Präsident Jean Todt deutet an, dass es einige Überraschungen geben könnte ...

Formel-E-Bolide ab 2018
Das ursprüngliche Konzept von Spark soll sich noch einmal ändern
© Spark Racing Technology

(Motorsport-Total.com) - Wird die Formel E bald radikal anders aussehen? FIA-Präsident Jean Todt hat gegenüber 'Motorsport.com' einige "Überraschungen" beim Design des neuen Boliden für die Saison 2018/19 angekündigt. Es heißt, dass der Bolide kaum noch Ähnlichkeiten mit dem ursprünglich von Spark Racing Technology vorgestellten Design haben soll, das erst in diesem Jahr präsentiert wurde.

So heißt es in dem Bericht, dass man vor allem im Heckbereich von der klassischen Form eines Formelboliden weggegangen sei, auch soll der traditionelle Heckflügel durch ein einem Venturi-Tunnel nicht unähnlichen Gebilde abgelöst werden - zudem könnte die Formel E der Formel 1 folgen und den Kopfschutz Halo an den Fahrzeugen zur Pflicht machen. All das ist aber bislang nicht offiziell bestätigt.

ANZEIGE

Das Design soll noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt werden. Im Oktober sollen Privattests damit abgehalten werden, bevor jeder Hersteller im Frühjahr 2018 mit einem Wagen zu Testzwecken ausgestattet werden soll. Es heißt, dass die Teams wegen der neuen Boliden acht zusätzliche Testtage zu ihren 15 verfügbaren bekommen sollen.

Formel E: Neues Designkonzept für Saison 5

Spark


2017
Foto 1 von 4
Formel-E-Designkonzept von Spark
Formel-E-Designkonzept von Spark

Saison fünf wird in der Formel E noch einmal zu einem ganz großen Sprung: Der bislang bekannte Autowechsel soll wegfallen, weil man das Rennen mit einem Boliden pro Fahrer bestreiten möchte, zudem haben schon große Hersteller wie Mercedes und Porsche ihren Einstieg für 2018 verkündet. Für Todt ist das ein toller Erfolg: "Wir wussten nicht, wer kommen würde", sagt er. "Jetzt wissen wir, dass Hersteller darum kämpfen, dabei zu sein. Das ist genau das, was wir wollten."

Artikeloptionen
Artikel bewerten