Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Formelsport-Newsletter

Formelsport-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner

"Racing for Billy": Formel-E-Stars sammeln für Formel-4-Pilot

17. Mai 2017 - 19:19 Uhr

Mit einem Kartrennen wollen die Formel-E-Piloten 20.000 Pfund für den verunglückten Billy Monger sammeln - Fans können eine Teilnahme gewinnen

Formel-E-Piloten
Die Formel-E-Piloten stehen für Billy Monger zusammen
© FIA Formula E

(Motorsport-Total.com) - Die Formel-E-Piloten werden in dieser Woche gegen Motorsport-Fans auf der Kartbahn antreten und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck sammeln. Die Erlöse des Events "Racing for Billy" sollen dem im vergangenen Monat verunglückten Formel-4-Piloten Billy Monger zukommen, dem nach einem Unfall in Donington beide Unterschenkel amputiert werden mussten.

Fans haben die Möglichkeit mit einer Spende von mindestens 20 Pfund am Event teilzunehmen. Unter allen Spendern werden Gewinner ausgelost, die dann mit einer Wildcard vor dem ePrix in Paris zusammen mit den Formel-E-Piloten an den Start gehen können. Damit hofft man, mindestens 20.000 Pfund an Spendengeldern für den verletzten Teenager generieren zu können.

ANZEIGE

"Wir Fahrer haben uns gedacht, dass es etwas Gutes wäre, wenn die ganze Community zusammenkommt", erklärt Initiator Nelson Piquet jun. gegenüber 'Autosport'. "So etwas kann jedem passieren, und jedes Mal, wenn es passiert, wird solch eine Unterstützung benötigt. Es kostet uns gar nichts, wenn wir versuchen zu helfen. Sein Leben hat sich verändert."

Das Rennen soll am Donnerstag auf der Kartbahn von Jean-Eric Vergne in Paris stattfinden.

Artikeloptionen
Artikel bewerten