Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Pit Lane
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Talent Cup: In Valencia gehts heiß her

04. Juni 2012 - 14:25 Uhr

Bei Temperaturen um die 30 Grad mussten die Teilnehmer des Talent Cups in Valencia neben ihrem Fahrkönnen auch ihre Fitness demonstrieren

Die Teilnehmer fanden im spanischen Valencia beste Bedingungen vor
© BMW AG

(Motorsport-Total.com) - Herausfordernde Fitness-Tests, eingehende Theorie-Schulungen und nicht zuletzt eine drei Tage umfassende On-Track-Session mit drei abschließenden Test-Rennen: Trotz spürbar erhöhter Trainingsintensität und eines umfangreichen Event-Plans haben die Nachwuchspiloten des Formel BMW Talent Cup 2012 auf ihrem Weg zu einer professionellen Karriere im Rennsport den jüngsten Lehrgang in Valencia erfolgreich gemeistert.

Rund zwölf Stunden auf dem anspruchsvollen, ehemaligen Formel-1-Kurs Circuit Ricardo Tormo bei Valencia standen für die 14- bis 19-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Temperaturen von bis über 30 Grad an - ein Programm, das an die Kondition geht. Nicht umsonst mussten sich die Fahrerinnen und Fahrer neben den kräftezehrenden On-Track-Sessions auf dem über vier Kilometer langen Rundkurs auch eingehenden Fitness-Tests stellen, nachdem das Lehrjahr bereits mit einer ausgiebigen Fitness-Woche in Finnland begonnen hatte.

ANZEIGE

Das Fazit von Fitness-Coach Moriz Wikström: "Alle haben ein gutes Level erreicht, mit dem wir im weiteren Saisonverlauf arbeiten können." Damit ist für die Nachwuchspiloten aus elf Nationen der nächste wichtige Schritt in Richtung des "Grand Final" in Oschersleben getan. Beim Saisonhöhepunkt, mit dem vom 14. bis 16. September im Rahmen der DTM die Ausbildung des aktuellen Jahrgangs endet, steht dann ein weiteres Mal einiges auf dem Spiel.

Denn der Sieger der drei Rennen in Oschersleben bekommt von BMW im Jahr 2013 eine Saison in einer weiterführenden Rennserie finanziert. Bis es soweit ist, finden für den aktuellen Ausbildungsjahrgang fünf weitere Meetings mit immer anspruchsvoller werdenden Ausbildungsinhalten statt.

"Valencia war ein sehr herausforderndes Event - sowohl wegen des anspruchsvollen Kurses als auch wegen der extremen Temperaturen", bilanziert Dirk Adorf, BMW-Werksfahrer und Chef-Instruktor. "Dennoch haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen, dass sie bereit sind, den Schritt zum nächsten Level ihrer Ausbildung zu professionellen Rennfahrern zu machen. Jetzt gilt es, die Konzentration aufrecht zu erhalten. Denn das nächste Meeting vom 8. bis 10. Juni in Silverstone steht bereits vor der Tür."

"Für mich ist es ein großartiges Wochenende in Valencia gewesen", erklärt Callan O'Keeffe, der das erste und dritte Testrennen gewann. "Zwei von drei gewonnene Test-Rennen sind ein super Ergebnis. Natürlich bin ich ein wenig enttäuscht, dass ich nicht auch das zweite Test-Rennen gewinnen konnte. Aber ich habe viel gelernt - vor allem unter Druck meine Position an der Spitze des Feldes erfolgreich zu behaupten."

"Im zweiten Test-Rennen ist alles perfekt für mich gelaufen", freut sich Tristan Viidas, der das zweite Testrennen gewinnen konnte. "Ich bin von Position zwei aus gestartet, konnte dann immer weiter zu Callan O'Keeffe aufschließen und mich schließlich an die Spitze setzen. Das war eine tolle Erfahrung und das Highlight, das ich vom Wochenende in Valencia mitnehme."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben