Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Facebook
Google+
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner

Hegewald wechselt zurück in die Formel 2

24. März 2011 - 16:30 Uhr

Der Deutsche Tobias Hegewald startet nach einem Ausflug in die GP3 in der neuen Saison wieder in der Formel 2: "Das war die beste Lösung"

Tobias Hegewald
Tobias Hegewald will 2011 in der Formel 2 wieder neu durchstarten
© Formula 2

(Motorsport-Total.com) - Der Deutsche Tobias Hegewald fährt auf seinem ersehnten Weg in Richtung Motorsportspitze einen Zick-Zack-Kurs. Nach nur einem Jahr in der GP3 kehrt der 21-Jährige nun wieder in die Formel 2 zurück. Im Jahr 2009, dem Debütjahr der Formel 2, hatte Hegewald als Gesamtsechster gute Leistungen gezeigt. Vom Schritt in die GP3 hatte er sich einen Aufstieg und möglicherweise den folgenden Sprung in die GP2 erhofft. Dies schlug jedoch fehl.

"Ich hatte in der Formel 2 eine schöne Zeit, komme gern wieder zurück", sagt Hegewald, der die vergangene GP3-Saison nur auf Rang 22 abschließen konnte. "Das vergangene Jahr war nicht sonderlich erfolgreich. Ich hoffe, ich kann nun wieder an die Erfolge aus meinem ersten Formel-2-Jahr anknüpfen. Ich kenne das Auto, die Strecken und das gesamte Umfeld."

ANZEIGE

In der Formel 2 bekomme man für sein Geld ein schnelles Auto in die Hände, meint der Youngster. "Ich will jetzt in den Tests eine gute Leistung zeigen", sagt Hegewald. "Dann schauen wir mal, wo ich stehe. Ich bin jetzt seit langer Zeit nicht mehr im Rennwagen gefahren, weil die Saison schon im vergangenen September zu Ende war. Ich muss erst einmal wieder in den Rhythmus kommen." Serienboss Jonathan Pamer sagt: "Ich sehe ihn als Titelanwärter."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben