Startseite Menü

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen
Finnland

Steckbrief

Aktuelles Team Scuderia Ferrari
Startnummer 7
Linktipps Offizielle Internetseite
Offizielle Instagram-Präsenz
Geburtsort Espoo (Finnland)
Wohnort Baar (Schweiz)
Geburtsdatum 17. Oktober 1979
Nationalität Finnland
Größe 1,75 m
Stärken - macht kaum Fahrfehler
- nervenstark
- sehr gute Übersicht im Zweikampf
- lernt neue Strecken sehr schnell
- arbeitet konstruktiv mit Teamkollegen
Schwächen - nicht mehr so schnell wie früher
- Schwächen im Qualifying
- nach Niederlagen oft nicht ansprechbar
- zum Teil mangelhafte Arbeitseinstellung
- hat an technischen Problemen zu knabbern
Familienstand geschieden von Jenni Dahlman-Räikkönen (geborene Dahlman, von Juli 2004 bis Februar 2013)
verheiratet mit Minttu Räikkönen (geborene Virtanen, seit August 2016)
Sohn Robin (geboren am 27. Januar 2015)
Tochter Rianna (geboren am 16. Mai 2016)
Hobbies Motorradfahren, Rallyefahren, Jetskifahren, Snowmobilfahren
Lieblingssportarten Snowboarden, Joggen, Fitnesstraining, Eishockey
Musikgeschmack Linkin Park, Guns N' Roses, Eminem, U2, Darude und finnische Rockmusik
Lieblingsessen Hühnchennudeln
Lieblingsgetränk Cola, Apfelsaft, Wasser
Was Sie über ihn noch nicht wussten Kimi Räikkönens erstes Auto war ein gebrauchter Lada. Im Jahre 2011 gründete er ein eigenes Motorcross-Team und nutzt bei Aktivitäten abseits der Rennstrecke gerne das Pseudonym "James Hunt".
Was hinter der Startnummer steckt Kimi Räikkönen hat wie immer Unmengen Spaß an Spielereien und hat sich deswegen einen "besonderen" Grund für die Startnummer 7 ausgedacht: "Ich habe die Nummer bereits im vergangenen Jahr gehabt. Ich sehe keinen Grund ,sie zu ändern." Doch natürlich hat auch die 7 für ihn eine Bedeutung: 2007 feierte der Finne seinen einzigen WM-Titel mit Ferrari.
Geschätztes Jahresgehalt 5,6 Millionen Euro
Manager Steve Robertson

Piola Watches

ANZEIGE
Piola Watches Collection

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Formel-1-Videos

Binotto: Ferrari bleibt innovativ
Binotto: Ferrari bleibt innovativ

Präsentation McLaren MCL33
Präsentation McLaren MCL33

Vettel:
Vettel: "Große Erwartungen" für 2018

Hamilton: Wie es mit Rosberg eskaliert ist
Hamilton: Wie es mit Rosberg eskaliert ist

Wolff: Bin nie mit mir zufrieden
Wolff: Bin nie mit mir zufrieden