Startseite Menü

Räikkönen: Dem Rallyesport nicht abgeneigt

(Motorsport-Total.com) - 2009 wird Weltmeister Kimi Räikkönen noch bei Ferrari fahren, soviel scheint sicher. Sollte er sich danach zu entschließen, seine Formel-1-Karriere zu beenden, werde ihm aber auch nicht langweilig, versicherte der Finne im Interview mit 'Auto, Motor und Sport'. Zum Spaß werde er andere Rennen fahren - und er liebäugelt auch mit einer Finnland-typischen Sportart: Rallye.

"Das interessiert mich; Asphalt, Schotter und Eis, das muss Spaß machen", so Räikkönen. Informationen kann er sich in seiner eigenen Familie holen: Sein älterer Bruder Rami ist in Finnland ein recht bekannter Rallyepilot. Schwierig sei es für ihn allerdings, einen Co-Piloten zu haben, räumte Räikkönen ein.

Piola Watches

ANZEIGE
Piola Watches Collection

Aktuelles Top-Video

Aktuelle Bildergalerien

F1 2018: Erste Fahrbilder der neuen Autos
F1 2018: Erste Fahrbilder der neuen Autos

Roll-out McLaren MCL33
Roll-out McLaren MCL33

Präsentation McLaren MCL33
Präsentation McLaren MCL33

Präsentation Ferrari SF71H
Präsentation Ferrari SF71H

Alle Formel-1-Autos von Mercedes
Alle Formel-1-Autos von Mercedes

Präsentation F1 W09 EQ Power+
Präsentation F1 W09 EQ Power+

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Manager-App