Startseite Menü

Neuer Williams im Februar fertig

(Motorsport-Total.com) - Nach Aussage von Sam Michael wird der neue Williams-Cosworth FW28 im Februar das erste Mal getestet werden. Damit dürfte man einen Tick später dran sein als die Konkurrenz, was auch nicht verwunderlich ist, denn durch den Wechsel des Motorpartners konnte das Entwicklungsprogramm nicht optimal durchgezogen werden, wie der Technische Direktor des Teams zugibt. Hinzu kommt, dass man mit Bridgestone auch einen neuen Reifenpartner hat.

Im November wird nach dem Ende des freiwilligen Testverzichts ein Versuchsfahrzeug auf die Strecke gehen, das neben dem Cosworth-V8-Motor auch ein neues Getriebe und eben Bridgestone-Reifen aufgezogen haben wird: "Da ist jede Menge neues Zeug am Auto", so Michael gegenüber 'Autosport-Atlas'. "Mit Sicherheit wird es nicht langweilig werden. Das ist nicht ideal."

Bei den Wintertests rechnet der Australier mit "zahlreichen Motorschäden", die die Vorbereitungsarbeit ebenfalls behindern dürften: "Wir werden im November und Dezember in Spanien mit Bridgestone Reifen testen, aber wir haben auch ein neues Getriebe-Motor-Paket. Ich befürchte, dass der November und Dezember eine problematische Zeit werden wird."

Piola Watches

ANZEIGE
Piola Watches Collection

Aktuelles Top-Video

Aktuelle Bildergalerien

Williams FW41 im Detail
Williams FW41 im Detail

Williams-Präsentationen seit 1994
Williams-Präsentationen seit 1994

Präsentation Williams FW41
Präsentation Williams FW41

Haas zeigt den VF-18 für die Formel 1 2018
Haas zeigt den VF-18 für die Formel 1 2018

Michael Schumachers Formel-1-Rekorde
Michael Schumachers Formel-1-Rekorde

Race of Champions in Riad
Race of Champions in Riad

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Formel-1-Videos

Valtteri Bottas im Interview
Valtteri Bottas im Interview

Präsentation des Williams FW41
Präsentation des Williams FW41

Die verrücktesten Formel-1-Präsentationen
Die verrücktesten Formel-1-Präsentationen

Red-Bull-Saisonvorschau 2018: Max Verstappen
Red-Bull-Saisonvorschau 2018: Max Verstappen

Formel 1 2018: Haas stellt den VF-18 vor
Formel 1 2018: Haas stellt den VF-18 vor

Formel-1-Tickets

ANZEIGE