Startseite Menü

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Jenson Buttons ominöse Gesangseinlage

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Renault-Präsentation in Paris mit Magnussen +++ Button löscht Gesangsvideo +++ Hamilton schreibt Brief an Schulkind +++

19:59 Uhr

Bye bye!

Ja, man glaubt es kaum, aber auch wir kommen heute schön langsam zu einem Ende. Was war das für ein Tag heute! Falls ihr die Renault-Präsentation in all ihren Einzelheiten nicht ganz mitbekommen habt, dann hier klicken.

Maria Reyer verabschiedet sich mit dieser wunderbaren Aufnahme aus dem McLaren Technology Center in Woking von euch. Vielen Dank fürs Mitlesen. Morgen geht's hier weiter mit meiner bezaubernden Kollegin Rebecca Friese. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Bis bald!

Tipp: Ihr habt ein Anliegen, eine Frage oder gar eine Beschwerde für uns? Mit dem Kontaktformular erreicht ihr uns ganz einfach.


19:36 Uhr

Post vom Weltmeister

Am Ende des Tage noch eine wirklich tolle Geschichte: Weltmeister Lewis Hamilton bekommt bestimmt jeden Tag irgendwelche Fanbriefe. So auch jenen von einem kleinen Jungen aus Northamptonshire. Im Zuge eines Schulprojektes hat der Junge eine kleine Geschichte geschrieben: Nämlich wie Hamilton seinen vierten Titel einfährt und diesen danach mit hunderten Donuts auf der Strecke feiert. Den Brief bekam der Mercedes-Pilot von einem Mercedes-Ingenieur, der in der Nähe vom Lehrer des Kleinen wohnt.

Hamilton nahm sich daraufhin die Zeit und schrieb dem Junge zurück. Tolle Sache!

"Hallo Ewan,

Ich liebe deine Vorstellungskraft und dass du die Zukunft vorhergesehen hast. Ich werde hart daran arbeiten, meinen vierten Titel zu gewinnen, so wie du es oben geschrieben hast. Mach weiter so in der Schule, du schreibst bereits sehr gut.

Ich wünsche dir alles Gute, mein Freund. Lewis.

P.S.: So viele Donuts würden bestimmt viel Sapß machen!"


19:18 Uhr

Rosberg und sein gefiederter Freund

Nico Rosberg hat einen neuen Freund. Dürfen wir vorstellen: Mateo. Der hat ihn heute beim Mittagessen mit der Family begleitet. Ob sich der Grünschnabel auch gut mit Hund Bailey versteht? Und was sagt Töchterchen Alaia eigentlich dazu? ;)


19:07 Uhr

Und schon wieder Grosjean

Der Franzose kann anscheinend gar nicht mehr aufhören mit dem Trainieren. Vorher auf dem Laufband, jetzt auf der Loipe. Wenn das so weitergeht, kann er bald bei der Tour de Ski mitmachen...


18:52 Uhr

Who run the world? Girls!

Wo wir gerade bei der Lovestory von Jessica und Jenson Button sind - ach, Jessica, wir werden dich im Fahrerlager vermissen - schauen wir uns doch mal die anderen Schönheiten an, die uns 2015 so über den Weg gelaufen sind. Da sind einige hübsche Ladies dabei. Und ganz unter uns: Es gibt auch noch andere hübsche Fahrerfrauen. Überzeugt euch selbst ;)


Fotostrecke: Gridgirls & Fahrerfrauen: Das Schönste 2015


18:21 Uhr

Oh Jenson...

Stellt man einmal etwas ins Internet, dann kann man es auch noch so oft löschen, man wird es trotzdem immer wieder finden: So geschehen auch mit einem Video von Jenson Button. Der Brite war gestern mit einem Kumpel unterwegs. Anscheinend war die Stimmung so ausgelassen, dass der Ex-Weltmeister sogar zu einem kleinen Ständchen aufgelegt war. Nun bereut man am nächsten Tag manchmal das Geschehene der Vornacht. Nur damit ist es nämlich zu erklären, dass der McLaren-Pilot das Video wieder gelöscht hat. Wir haben es trotzdem gefunden und wollen euch die Gesangskünste des frisch getrennten Button, der - Achtung Ironie - "Just the two of us" - zum Besten gibt, nicht vorenthalten...


17:42 Uhr

Hot!

Sehr heiß ging es bei Red Bull neulich her: Der Getränkekonzern hat sich wieder einmal etwas Besonderes einfallen lassen. Daniel Ricciardo im RB8 aus dem Jahr 2012 gegen eine Rugbymannschaft. Was dabei herausgekommen ist und wer am Ende doch der Stärkere war, das alles könnt ihr im Video sehen. Auf jeden Fall eine coole Aktion! ;)


Red Bull: Formel-1-Auto gegen Rugby-Team

Was passiert, wenn ein Formel-1-Bolide auf eine Rugby-Mannschaft trifft? Daniel Ricciardo hat es ausprobiert... Weitere Formel-1-Videos


17:41 Uhr


17:32 Uhr

Toro Rosso besteht alle Crashtests

Freude in Faenza: Der neue Toro-Rosso-Bolide STR11 hat alle notwendigen Crashtests der FIA überstanden. Nun steht der ersten Ausfahrt in Barcelona am 22. Februar nichts mehr im Wege.


17:25 Uhr

In other news...

Natürlich hat sich die Welt auch abseits der Renault-Präsentation weitergedreht. Einer, der heute nicht mehr dabei war, ist Romain Grosjean. Der Franzose ist im Winter von Lotus zum Neueinsteiger Haas gewechselt und bereitet sich gerade akribisch auf seine neue Herausforderung vor.


17:05 Uhr

Technische Daten

Für alle Technikfreaks unter euch habe ich jetzt etwas ganz Schönes: Das Datenblatt des Renault R.S.16 mit allen technischen Details. Und zwar genau hier!

 ~~

16:52 Uhr

Renault Juniorprogramm

Auch Esteban Ocon freut sich über seinen Rolle als Renault-Testfahrer. Der junge Franzose bleibt trotzdem Mercedes-Junior. Er wird Teil der neuen "Renault Sport Academy" sein, gemeinsam mit Carmen Jorda, dem früheren Renault-World-Series-Meister Oliver Rowland (23, Großbritannien), dem Formel-Renault-2.0-Champion Jack Aitken (20, Großbritannien) sowie Louis Deletraz (18, Schweiz) und Kevin Jörg (20, Schweiz). Geplant sind für den Kader Schulungsmaßnahmen in Paris und Fitnesscamps in Enstone. Verantwortlich dafür ist Mia Sharizman Ismail, wobei mit Frederic Vasseur als neuem Rennleiter ein Experte auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung an Bord ist. Alle Details zu dem Programm findet ihr hier!


16:37 Uhr

Noch mehr Fotos!

Mittlerweile hat sich unsere Galerie zur Renault-Präsentation schön gefüllt. Ihr findet dort alle neuen und alten Gesichter des französischen Teams. Viel Spaß beim Durchklicken ;)


Präsentation Renault Sport F1 Team


16:32 Uhr

K-Mag is back!

Es war ein offenes Geheimnis, nun wissen wir es endgültig: Kevin Magnussen wird 2016 wieder in der Formel 1 fahren. Der Däne, der im vergangenen Jahr bei McLaren auf die Ersatzbank geschoben und dort immer unglücklicher wurde, hat nun wieder Grund zur Freude. Magnussen hat bereits in seinem Debütjahr 2014 überzeugt, musste im Vorjahr allerdings Fernando Alonso bei den Briten weichen. Nun bekommt er bei Renault eine zweite Chance - verdient, wie viele Experten meinen.

Mein Kollege Heiko Stritzke hat sich angeschaut, was der 23-Jährige zu seinem Renault-Engagement zu sagen hat: hier lesen!


16:28 Uhr


16:27 Uhr

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie
Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie

Sebastian Vettels kontroverseste Momente
Sebastian Vettels kontroverseste Momente

Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018
Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018

Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?
Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?

2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!
2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!

Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel
Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!