Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - FIA World Rally Championship27.04. 00:00
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen02.05. 14:30
VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring02.05. 15:30
DTM - Vorberichte02.05. 15:55
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen02.05. 23:00
Die aktuelle Umfrage

Die Formel diskutiert über 1.000-PS-Motoren. Gefällt Ihnen diese Idee?

Ja, das wäre ein tolles Aushängeschild für die Königsklasse!
Nur, wenn die Autos auch wieder schwieriger zu fahren wären.
Kommt darauf an, ob sich auch der Sound verbessert.
Mir egal, 1.000 PS sind nur eine Zahl.
Auf keinen Fall! Rennautos sind keine Quartettkarten!

Nürburgring: EU setzt weitere Prüfungen an

08. August 2012 - 18:16 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der Insolvenz der Nürburgring GmbH hat die Europäische Union weiterführende Untersuchungen anberaumt. Das Land Rheinland-Pfalz hatte zum Projekt "Nürburgring 2009" seinerzeit 330 Millionen Euro beigesteuert. Eine zusätzliche Zahlung in Höhe von 13 Millionen Euro wurde am 18. Juli 2012 seitens der EU abgelehnt. Die neuerlichen Prüfungen zielen auf zusätzliche Finanzierungsmaßnahmen ab, welche die Insolvenz der Nürburgring GmbH - eine landeseigene Gesellschaft - abwenden sollten.

"Beim derzeitigen Stand der Untersuchung hat die Kommission Zweifel daran, dass die Maßnahmen zu marktüblichen Bedingungen gewährt wurden und die begünstigten Unternehmen ohne staatliche Unterstützung rentabel wirtschaften könnten", heißt es in einer Mitteilung der Wettbewerbskommission der Europäischen Union und weiter: "Im Rahmen der Ausweitung des eingehenden Prüfverfahrens erhalten Beteiligte die Möglichkeit, zu den zusätzlichen Maßnahmen Stellung zu nehmen. Das Prüfverfahren wird ergebnisoffen geführt."

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben