Formel-1-Live-Ticker
Aktuelles Top-Video

Sebastian Vettel: Das Spaß-Interview

Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
GP Italien
ANZEIGE
ANZEIGE
Günstige Formel-1-Tickets
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen
Motorsport-Marktplatz
ford focus st m66 diff sperre
Preis auf Anfrag
ford focus st m66 diff sperre - hallo ich suche eine diff sperre für ford focus st mit m66 getriebe zum kauf oder tausch gegen [...]
Die aktuelle Umfrage

Glauben Sie, dass Nico Rosberg einen WM-Titel in der Formel 1 gewinnen wird?

Ja
Nein

Nürburgring: EU setzt weitere Prüfungen an

08. August 2012 - 18:16 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der Insolvenz der Nürburgring GmbH hat die Europäische Union weiterführende Untersuchungen anberaumt. Das Land Rheinland-Pfalz hatte zum Projekt "Nürburgring 2009" seinerzeit 330 Millionen Euro beigesteuert. Eine zusätzliche Zahlung in Höhe von 13 Millionen Euro wurde am 18. Juli 2012 seitens der EU abgelehnt. Die neuerlichen Prüfungen zielen auf zusätzliche Finanzierungsmaßnahmen ab, welche die Insolvenz der Nürburgring GmbH - eine landeseigene Gesellschaft - abwenden sollten.

"Beim derzeitigen Stand der Untersuchung hat die Kommission Zweifel daran, dass die Maßnahmen zu marktüblichen Bedingungen gewährt wurden und die begünstigten Unternehmen ohne staatliche Unterstützung rentabel wirtschaften könnten", heißt es in einer Mitteilung der Wettbewerbskommission der Europäischen Union und weiter: "Im Rahmen der Ausweitung des eingehenden Prüfverfahrens erhalten Beteiligte die Möglichkeit, zu den zusätzlichen Maßnahmen Stellung zu nehmen. Das Prüfverfahren wird ergebnisoffen geführt."

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben