Aktuelles Top-Video

Formel 1 2017: Pirelli erklärt die neue Reifen

Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Günstige Formel-1-Tickets
Formel-1-Quiz
Die aktuelle Umfrage

Was halten Sie für 2018 von einer großen Team-by-Team-Autopräsentation vor dem ersten Testtag auf der La Rambla in Barcelona?

Super Idee
Mir egal, mich interessieren nur die Rennen
Braucht kein Mensch

Surer nicht in Bahrain: "15 Jahre her"

23. April 2012 - 21:39 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Seit Hockenheim 1996 kommentiert unser Formel-1-Experte Marc Surer gemeinsam mit Jacques Schulz die Königsklasse des Motorsports für den deutschen Pay-TV-Anbieter Sky, der zuerst DF1 hieß, dann Premiere World und bis 2009 Premiere. Doch den Grand Prix von Bahrain kommentierten die beiden vom Studio in München aus, weil ihr Arbeitgeber aufgrund der dortigen politischen Unruhen Sicherheitsbedenken hatte.

"Das ist glaube ich 15 Jahre her, dass ich nicht vor Ort war", erinnert sich Surer bei 'ServusTV'. Er empfand es als "komisch", aus der Ferne zu kommentieren: "Normalerweise geht man in die Kabine hoch und ist irgendwie motiviert. Es kribbelt, man hat vorher noch mit jemandem gesprochen, hört die Motoren. Jetzt geht man in dieses Studio und es läuft alles auf einem Bildschirm ab. Natürlich hat man alle Informationen, aber von der Atmosphäre ist es ein Riesenunterschied."

ANZEIGE
Verwandte Inhalte
Neueste Kommentare zu diesem Artikel (16 insgesamt)
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben