Formel-1-Newsticker
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Facebook
Google+
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Marktplatz
Zylinderkopf Honda Civic Type-R FK2.
€1.000,00
Zylinderkopf Honda Civic Type-R FK2.  - Zylinderkopf Honda Civic Type-R FK2.
Ventil wird durch falsches Schalten beeinflusst.
Motor hatte si[...]
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Die aktuelle Umfrage

Wer ist am ehesten an der Startkollision in Singapur schuld?

Sebastian Vettel
Max Verstappen
Kimi Räikkönen
Keiner, das war ein normaler Rennunfall

Hatte Alguersuari Chancen auf ein Lotus-Cockpit?

27. April 2012 - 11:03 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Der frühere Toro-Rosso-Pilot Jaime Alguersuari greift in diesem Jahr "nur" für Reifenlieferant Pirelli ins Lenkrad - ein Renncockpit hat der junge Spanier nicht gekriegt. Vielleicht, weil er beim Saisonfinale 2011 ein Angebot von Lotus ablehnte.

Das vermutet zumindest die spanische 'Mundo Deportivo'. Alguersuari habe offenbar eine Anfrage von Lotus erhalten, diese aber abgelehnt, weil er sich bei Toro Rosso sicher wähnte. Wenige Wochen später war er sein dortiges Cockpit los. Und damit auch die Chance, woanders unterzukommen.

"In Sao Paulo hatte ich ein sehr interessantes Angebot und ich hätte vorn mitfahren können. Ich träumte aber immer von Red Bull", hatte Alguersuari schon im März 2012 gesagt - ohne konkreter zu werden. Und beim jüngsten Formel-1-Rennen standen beide Lotus-Piloten auf dem Treppchen ...

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben