Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Formel-1-Quiz
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Kommentare

Der Rosberg

anonym erstellt
28. Februar 2012 - 16:36 Uhr

kann nur mit einem Überauto gewinnen indem er allen davon fahren kann, dazu ist jeder im Feld in der Lage.

Sobalt es eng wird zieht er den kürzeren, weil ihm der Killerinstinkt fehlt, das Arxxxloch-Gen, er ist viel zu anständig.

Denkt mal an die Situationen in die z.B. Vettel 2010 geraten ist, die fraglichen Kollisionen ( oder auch nicht fraglich ) und wie stur und unbeirrt sich da Vettel verhalten hat, es ihm scheisegal war ob er sich damit unbeliebt macht oder nicht.
Ganz zu schweigen von einem Schumacher, Hamilton oder Alonso.

Könnt ihr euch vorstellen das sich Rosberg so verhält?
Das macht ihn vlt sympathisch aber so gewinnt man nix.

nurOnce again
ANZEIGE
Antwortbaum
28.02.2012 - 15:50 Uhr
anonym
28.02.2012 - 16:36 Uhr
anonym
28.02.2012 - 18:54 Uhr
anonym
28.02.2012 - 19:14 Uhr
anonym
28.02.2012 - 20:02 Uhr
anonym
28.02.2012 - 20:35 Uhr
anonym
28.02.2012 - 21:02 Uhr
anonym
29.02.2012 - 10:17 Uhr
anonym
28.02.2012 - 16:36 Uhr
anonym
28.02.2012 - 16:41 Uhr
anonym

Kommentar erstellen zu Der Rosberg

Sie sind nicht angemeldet. Loggen Sie sich hier ein, melden Sie sich hier als neuer User an oder verfassen Sie den Kommentar anonym.

Bitte nutzen Sie die Kommentar-Funktion nicht, um den Autor auf Fehler hinzuweisen. Nutzen Sie hierzu unser Kontakt-Formular.

Erstellen Sie hier Ihren eigenen Kommentar
Titel Ihres Kommentars
Ihr Kommentar
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Tragen Sie die 6 Zeichen in das Feld ein:

Dieser Schritt entfällt, wenn Sie als registrierter User schreiben. Registrieren Sie sich jetzt!

Bereits registriert? Loggen Sie sich hier ein!
  Regeln gelesen und akzeptiert     
Übersicht   Zugehörigen Artikel öffnen

 

 
Nach oben